Getragene Kleidung aufbewahren

    • (1) 24.08.19 - 22:04

      Hallo liebe Forengemeinde,

      wie bewahrt ihr getragene Kleidung, die noch nicht in Wäsche gehört? Das ist bei uns zu Hause der größte Herd für Unordnung und eine Idee, mit der ich so richtig glücklich bin, finde ich gerade noch nicht.

      • Wir am Kasten Klebehacken vom Ikea geklebt, funktioniert super.

        Hab das Wort: haben, vergessen 😂😂😂

        Hey, Kleidung, die ich direkt am nächsten Tag wieder anziehe, z.B. eine Jeans, hängt über einem Stuhl. Bei den Kindern genauso. Kleidung, die noch top ist, aber nicht direkt am nächsten Tag angezogen wird, kommt zurück in den Schrank.
        Ich halte es für Verschwendung, alles sofort zu waschen, was man anhatte. Unterwäsche, Socken, Shirts von ~Ü10, klar. Aber bei Hosen usw. wird abends entschieden ob Wäsche, Stuhl oder Schrank. Gerade unser Jüngster (5) könnte oft 3 Tage dasselbe tragen, er schwitzt noch nicht und rutscht nicht auf Knien über den Spielplatz. Klar, wenn Flecken da sind oder etwas komisch riecht, dann ab in die Wäsche, sonst nach Bedarf.
        VG

        • Zurück in den Schrank möchte ich nichts tun, weil ich getragene und frisch gewaschene Kleidung nicht vermischen möchte. Wir hatten mal Kleidermotten, die sich sehr hartnäckig gehalten haben und man reduziert stark das Risiko, wenn man getragene Kleidung nicht in den Schrank räumt. Es ist wohl aber die einfachste Lösung, um gut Ordnung zu halten.

            • Das glaube ich dir. Ich hatte 30 Jahre davor noch nie Motten. Nun hatten wir sie leider schon. Als ich rumgefragt habe, hatten tatsächlich so gut wie alle Nachbarn in den umliegenden Häusern auch Kleidermotten und es war echt schwer, die loszuwerden. Jetzt sind wir sie los und ich will sie mir nicht wiederholen.

      Hallo,

      dafür hat doch jeder "DEN STUHL"!!!! ich habe auch einen Stuhl stehen, da kommt der ganze Kram rauf und irgendwann dann doch in die Wäschetonne...... ohne nochmal wieder angezogen worden zu sein. Eigentlich kann man solche Kleidungsstücke gleich in die Waschtonne geben.... aber nein.... erstmal muss es auf "DEN STUHL".

      LG

      • Schön!
        Ich trage einiges schon mehrmals. Ich hab lange Zeiten mit 2 Hosen überbrückt, da kann man nicht nach einmaligen Tragen waschen. Der Stuhl gefällt mir als Lösung nicht so recht. Dann doch lieber Haken. Unser Wäschekorb steht in einer Kammer, vielleicht kann ich da etwas lösen.

        Musste ich grad dran denken 😂

        Ich hab mir im neuen Schlafzimmer bewusst keinen Stuhl mehr hingestellt um dem zu entgehen 😅 Ist die Wäsche wirklich noch gut zu tragen gilt sie nun für mich als sauber und kommt in den Schrank. Ziehe ich etwas direkt am Folgetag nochmal an wandert es auf die Haken seitlich am Schrank. Alles andere ab in die Wäschetonne 😊

    Wir hatten auch lange DEN Stuhl....haben den jetzt aber gegen einen Kleiderständer getauscht.

    (12) 24.08.19 - 23:31

    Es gibt Kleiderbutler, die zwar eine große Ähnlichkeit mit DEM Stuhl (den auch wir haben ;-)) haben, es aber zumindest ordentlicher aussehen lassen... Wäre das evtl eine Alternative?

    LG

Wir haben uns eine Badewannenablage gebaut. 4 siebdruckplatten mit Schaumstoff und jeweils mit Kunstleder bezogen. Wir nutzen die Wanne im Sommer so gut wie nie und im Winter eher selten, daher wollte ich nicht, das sie so zu staubt.

Jetzt kann man dort sehr gut sitzen und sich anziehen und jeder hat dort einen gefalteten Haufen für seine noch tragbare Wäsche. Funktioniert gut und nach dem Duschen liegt gleich alles bereit.

also bei uns entweder über die badewanne (wir duschen eher) oder im OG, da haben wir eine Art "Gallerie" mit Geländer zum Stockwerk darunter (blöd zu beschreiben), über das Geländer. auf der galerie ist auch das badezimmer und die wäscheständer, da kann man schnell mal was greifen und drüberziehen.
in den schrank will ich es auch nicht packen.
es gibt doch auch diese "stummen diener". wäre vllt auch was.

Hallo,

da ich/ wir auch keine getragene Kleidung zur sauberen zurück in den Kleiderschrank hängen wollen, DER STUHL (den wir lange hatten) aber von noch tragbarer Kleidung von 6 Personen überlastet war, haben wir jetzt folgende Lösung:
Ich hänge noch tragbare, saubere Kleider und Blusen auf einen Bügel in den Garderobenschrank zu den Jacken. Meine Hosen und Pullis sowie die der jüngeren Kinder legen wir gefaltet in Fächer im Garderobenschrank.
Die zwei Großen und mein Mann teilen sich eine schöne Holzkiste mit Deckel und verstauen dort ihre Sachen, die noch nicht reif für die Waschmaschine sind. So liegt nichts rum und jeder ergänzt die täglich frisch angezogene Wäsche mit den noch tragbaren Teilen. Das ist bei meinen fünf " Männern" so, dass die Sachen (Hosen, Pullis) meist getragen werden bis sie in die Wäsche wandern, bei mir sammelt sich dann so einiges an, da ich doch öfter das Outfit wechsle ;-). Aber so klappt es bei uns ganz gut.

(17) 25.08.19 - 15:23

Bei uns kommt was nicht in die Wäsche gehört auf den Kleiderbügel und den Kleiderständer neben dem Schrank.
DER STUHL ist für mich keine Option weil dann doch alles ubernanderliegt, zerknittert, unordentlich ausschaut. In den Kleiderschrank darfs auch nicht, da kommt nur frische Wäsche rein.

Wir haben jeweils einen Herrenständer für getragene Kleidung. Gegenüber einem Stuhl hat der den Vorteil, dass man zwei Stangen hat um Sachen aufzuhängen und trotzdem weniger Platz braucht. Kleiderhaken haben auch notdürftig Platz (zumindest für kurze Sachen, fürs lange Abendkleid reicht's nicht)

LG

Google mal “stummer Diener“, die gibt es mittlerweile in hübsch und in allen Variationen. Auf Etsy findest du viele.

Wir haben einen, an den man auch Bügel hängen kann. Finde ich gut, damit Hemden, Blusen und Shirts auslüften können. Das Teil steht im Gästezimmer... ist aber wirklich nicht hässlich.

wir tragen tatsächllich alles so lange, bis es in die wäsche kommt.

wenn es wettertechnisch passt, wird also nix neues aus dem schrank genommen, solange noch was tragbares herumliegt :-)

Wir haben ein großes Metallbett mit hohem Vorder- und Rückteil. Darüber hängen wir getragene, aber noch saubere und wohlriechende Kleidung. Sporthosen und -BH's benutze ich ebenfalls zweimal, hänge sie jedoch auf einem Ständer über der Badewanne auf.

Top Diskussionen anzeigen