Wühlmäuse

    • (1) 31.08.19 - 21:37

      Hallo
      Wer hatte schon mit Wühlmäusen zu tun und wie konnten sie vertrieben werden?
      Wir haben es schon erfolglos mit diesen Patronen versucht, deren Geruch sie vertreiben sollte....
      Vielen Dank

      • Hallo,
        Ich habe das gleiche Problem. Lebendfallen kann ich mir nicht leisten, weil ich dann weit über 100 Stück kaufen müsste. Einfach Löcher zu machen, bringt nur das ich nicht im halben Garten Einbrecher. Hatte auch schon Mal Chilipaste in die Löcher gemacht, bringt auch nix.
        Wenn wir Mal neues anpflanzen, wie einen Baum oder so, nehme ich bin Kaninchendraht, den Bauch ich vorher doppelt in das Loch lege.
        Ansonsten haben wir einen fleißigen Kater, der bis zu 6 Wühlmäuse am Tag mit bringt.
        Da hilft nur ne fleißige Katze und ganz viel durch den Garten rennen. Denn da wo viel Bewegung im Garten ist sind sie nicht so viel, zumindest bei uns.

        Ansonsten lese ich Mal auch mit.

        (3) 01.09.19 - 18:12

        Hallo,
        Ich geb und die Löcher mit Buttersäure getränkte Stofffetzen. Wichtig sehr konsequentes Vorgehen. D.h. alle 2 Wochen mal, bringt nichts. Fallen stelle ich auch....und viel Bewegung auf dem Grundstück, drüberlaufen , Kinderspiel.....
        Ich glaub viele Methoden oder nicht nur auf eine verlassen 😀
        Viel Glück

        Wir haben aufgegeben. Neue Pflanzen kommen in diese Gitterkörbe. Je mehr wir den Mäusen nachstellen, desto mehr graben sie.
        Meine Mutter hat konsequent Gift in die frischen Löcher gestreut. Sie hat relative Ruhe. Kommt für uns, mit Kind und Hund nicht in Frage.

Top Diskussionen anzeigen