An die Hundebesitzer/ verpasst Hund abzumelden

Hallo ihr lieben und zwar haben wir im Oktober unseren Hund abgegeben da mein Mann eine Allergie entwickelt hat .
Ich war zu dem Zeitpunkt schwanger und hatte eine Risikoschwangerschaft .
Jetzt habe ich total vergessen ihn Bei der Stadt abzumelden 🙈
Es ist uns erst jetzt ca 8‘monate spĂ€ter aufgefallen weil die Steuern immer automatisch abgebucht werden . Also steuern wurden weiterhin bezahlt .
Jetzt meine Frage , normalerweise hÀtten wir nur 2 Wochen Zeit gehabt ihn abzumelden.
Ich traue mich garnicht mwhr nach so langer Zeit ihn bei der Stadt abzumelden da wir einen Grund angeben mĂŒssen warum wir ihn abmelden. Ich habe Angst das wenn ich den Grund als Verkauf angebe , man muss den neuen Besitzer mit angeben . Wir Ärger bekommen . Kennt sich jemand zufĂ€llig damit aus und kann mir einen Tipp geben ?

3

Ich denke das wird kein Problem. Schlechter wÀre es, wenn der Hund 8 Monate unangemeldet bei euch gelebt hÀtte.

1

Was soll denn schlimmstenfalls passieren?

2

Ein Bußgeld vllt . Aber andererseits haben wir die Steuern ja trotzdem bezahlt

4

Siehste. Da wĂŒrde ich lieber einmal Bußgeld zahlen, als auf Ewigkeit Steuern zu zahlen. Oder soll der Hund irgendwann "versterben"?

weiteren Kommentar laden
5

Ihr macht wahrheitsgemĂ€ĂŸe Angaben und euer Hund wird dann abgemeldet. Fertig.

6

Der Hund wird abgemeldet und fertig. Vielleicht kriegt ihr die ĂŒberzahlte Steuer wieder zurĂŒck. Ich wĂŒrde da einfach ein nettes Schreiben aufsetzen, fertig.

8

Wir mussten bei Anmelden unserer Hunde den Vorbesitzer angeben. Bei uns war es das Tierheim.
Genauso mĂŒsste der Vorbesitzer (das Tierheim) uns als neue Besitzer angeben.

Wir mĂŒssen auch beim Abmelden im Todesfall eine Bescheinigung vorlegen.

Ich denke mal das ist ĂŒberall anders, aber je schneller du den Hund jetzt abnmeldest Vielleicht habt ihr einen Übergabevertrag/Kaufvertrag gemacht und du den vorlegst bekommst du sicher deine Steuern zurĂŒck.

9

Hallo,
wir mussten unseren Hund damals einschlĂ€fern lassen, in dem ganzen Stress und der Trauer haben wir auch vergessen ihn abzumelden. Drei Monate spĂ€ter wurde die Steuer eingezogen, aber nachdem wir die Sterbeurkunde abgegeben haben, wurden uns die Steuern zurĂŒck ĂŒberwiesen.

Warum solltest du ein Bußgeld zahlen mĂŒssen, das könnte höchstens passieren, wenn du den Hund 8 Monate zu spĂ€t anmelden wĂŒrdest. Im schlimmsten Fall bekommt ihr die Steuern nicht zurĂŒck, mehr aber nicht.

10

da passiert garnix.

neuer besitzer geht denen auch nix an.

das passiert vielen und ist kein drama. halt nur zu viel bezahlt. sonst hat es niemanden zu interessieren wann und ob du abmeldest.