Spinnenplage im Schlafzimmer 😥

Hallo ihr Lieben,
Ich Ekel mich total und mir krabbelt es überall.
Habe im Schlafzimmer über tag meistens das Fenster offen, nachts zu.
Freitag abend habe ich 1 Spinne an der Wand entdeckt (klein und grau, sieht aus wie eine Babyspinne). Die habe ich weggemacht.
Als wir am Samstag aufgewacht sind, saßen 15 spinnen im Schlafzimmer an Decken und Wände verteilt. Wieder die gleichen wie am Vorabend. Haben dann alle weggemacht und dann haben wir mittags nochmal 3 gefunden und abends wieder 2. Heute morgen dann auch nochmal 3. Die Fenster waren extra dann tagsüber geschlossen, damit keine neuen rein kommen konnten, heißt die mussten sich ja noch irgendwo versteckt haben.
Ich Ekel mich so sehr wenn ich bedenke, dass ich mit meinem Baby zwischen den spinnen schlafe. Dabei putze ich regelmäßig und es ist alles sauber und gepflegt.
Habe grade nochmal das Schlafzimmer auf den Kopf gestellt und alle Ecken gesaugt und alles abgesucht.
Ein Spinnennetz kann ich nicht finden und eine "Mama-Spinne" auch nicht.
Habt ihr sowas schon mal gehabt?
Wisst ihr was man dagegen tun kann (außer ausziehen 😂) , ich will keine aggressiven Mittel benutzen, weil ich dort mit meinem 4 Monate alten Baby schlafe.

Sorry ich weiß nicht wirklich in welches Forum ich den Beitrag posten sollte, ansonsten einfach verschieben 🙈
Bin über jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße.

3

Fliegengitter.
Ohne geht es bei uns auch nicht. Da hätten wir gleich 30 Fledermäuse, 50 Spinnen und 2 Waschbären im Haus 😆

1

Oh gott, du bist so tapfer, ich wäre längst ins Wohnzimmer gezogen und hatte die Tür mit Bauschaum versiegelt 😅

Definitiv Fliegengitter rein machen und nach und nach alle noch vorhandenen spinnen beseitigen.

Tip hab ich leider nicht, mir krabbelt es aber nun überall 😱😱

9

Ich hätte die Erde mit einer Rakete verlassen...

2

Da Spinnen über 50 Eier legen können, würde ich zu Hausmitteln wie Lavendel greifen.

Ich hatte mal aus der Apotheke ein Kissenspray mit Lavendelduft. Das war zum besseren Einschlagen gedacht, half aber gegen Spinnen. Dazu hatte ich kleine Lavendelsäckchen direkt am Fenster liegen. Der Geruch scheint die Spinnen so zu ärgern, dass sie nicht wiederkommen.

Viel Erfolg!

4
Thumbnail Zoom

Hey, sind das diese Spinnen?

6
Thumbnail Zoom

Wuuaahh da krabbelt es mir noch mehr.
Ne ganz so Mini nicht, und auch nicht auf einem Fleck sondern verteilt. Die spinnen gehen eher so in diese Richtung.

7

Oh Gott 😱
Du arme, dass wäre für mich der absolute Alptraum.
Die Spinnen sitzen auch gerne unter dem Laminat oder Teppich. Das kann man natürlich schlecht raus reißen , aber eventuell etwas natürliches gegen spinnen in die Fugen verteilen. Ich denke da wird auch die Mutter sitzen.

5

Ich würde ein engmaschiges Fliegennetz an den Fenstern anbringen und alle Möbel verrücken, um alle zu erwischen.

8

Spinnen haben nichts mit Sauberkeit oder Hygiene zu tun. Sie sollen sogar ein Zeichen dafür sein, dass es in den Räumen trocken ist. Also eigentlich ein gutes Zeichen, wenn die da sind. Aber natürlich nicht so viele 🙈

Mehr als Fliegengitter fällt mir auch nicht ein.

10

Mehr als abwarten und sie alle nacheinander beseitigen kannst du nicht... außer noch das Fliegengitter... aber ich denke der Tipp kam oft genug.

Aber außer deinen Ekelattacken, schaden sie weder dir noch deinem Kind... und es ist auch kein Zeichen für mangelnde Hygiene :)

Es hilft dir vermutlich nicht.. aber die sind völlig Harmlos 🤷🏽‍♀️

Lg

11

Nachdem letztens EINE kleine Spinne im Bett über meinen Arm gekrabbelt und ich dabei fast einen Herzinfarkt bekommen hab, musste ich sofort handeln. Hab zwei Teile für die Steckdose geholt, eins mit Ultraschall oder sowas und ein Raid night & day. Die Ultraschall Teile hole ich nachts aus der Steckdose wenn wir im Schlafzimmer sind und stecke sie morgens wieder ein wenn wir aufstehen. Die Fenster im Schlafzimmer sind tagsüber offen und bisher hab ich keine Tiere mehr drin gefunden.