Neue Küche - was war euch wichtig?

Hallo!
Wir bekommen eine komplett neue Küche (Grundsanierung). Die Küche ist bereits grob geplant, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher.

Was war euch bei einer neuen Küche wichtig bzw. was hättet ihr im Nachhinein gerne anders gemacht?

Der Backofen bleibt zB unten und wird nicht auf "Augenhöhe" eingebaut, alles unten nur Schubladen, Biomüll haben wir nicht, Spülmaschine ist ein muss!

Ich will mich einfach nicht jahrelang im Anschluss ärgern, weil ich was nicht bedacht habe...

1

Hallo,

Also ich würde ja nie mehr den Backofen unten bauen, das ist so entspannt auf vielen Ebenen wenn er auf Augenhöhe ist ... 😊 toll finde ich auch ganz in der Nähe von den Kochplatten die Möglichkeit für Besteck und Gewürze.

Liebe Grüsse!

2

Für mich ist der Backofen auf Augenhöhe ein MUSS.
Keine „patschanfälligen“ Oberflächen. Wir haben z.b. Einen Kühlschrank mit Edelstahltür. Da sieht man jeden, wirklich jeden Patscher drauf, echt nervig.

12

Ganz meiner Meinung! Nur der Touchscreen-Herd nervt 🙄 hab allerdings auch Billigschrott, vielleicht sind die teuren da besser 😉

59

Wir haben einen von Bosch und das funktioniert spitzenmäßig! Will ich nicht mehr missen, keine Dreckfänger an Knöpfen.

Und Induktion find ich auch super. Da wir nur Platz für ein kleines Kochfeld haben (ca. 60 cm breit), haben wir uns eins mit flexiblen Zonen ausgesucht, wo erkannt wird wo ein Topf steht. So kann man trotzdem mit 5 Töpfen, großen Brätern o.ä. arbeiten kann.

3

Wir haben nun eine neue Küche bekommen, unsere erste selbstgeplante. Das war uns wichtig:

Großes Spülbecken mit ausziehbaren Hahn

Backofen auf Augenhöhe

Schubladen statt Schränke

Topfrondell für die Ecke

Abgerundete Ecke damit man nicht hängen bleibt beim reingehen

Eine Sitzbank aus dem gleichen Material wie die Arbeitsfläche. Habe ich bei Ikea gesehen und wollte ich unbedingt haben.
Hänge gleich noch ein Bild an

4
Thumbnail Zoom

Ich liebe sie, total praktisch und für uns wunderschön

5

Wir haben bewusst auf Oberschränke verzichtet, weil wir genug Platz haben im Voratsraum und in der scheune

weitere Kommentare laden
6

Backofen und Mikrowelle oben.
Dunstabzug im Kochfeld.
Nur noch Schubladen (keine Türen).
Keine Hängeschränke (wenn die Küche groß genug ist).
Keine Schubladengriffe auf der Front montiert (Drecksfalle).

7

Zweiter Backofen (wir haben ein Kombigerät, vollwertiger Backofen mit Mikrowelle als Zweitgerät)

Großer Apothekerschrank

Viel Arbeitsfläche

Dicht schließende Türen, gerne mit Gummilippe

Unten lieber Schubladen als einfache Schränke

Ein Topfrondell in der Ecke

8

Zuerst einmal:viel Freude mit der neuen Küche :)

Wir haben Ende des Jahres eine neue Küche bekommen. Ich bin sehr zufrieden damit.

Mir war wichtig:

-Backofen auf Augenhöhe. Würde ich übrigens tatsächlich immer empfehlen.
-Dunstabzug im Kochfeld. Finde ich immer noch total klasse!
-großes Spülbecken mit ausziehbarem Wasserhahn
-genug und ordentlich Arbeitsfläche (wir hatten zum Glück den Platz)
-so viel wie möglich IN den Schränken verstauen können, dass möglichst wenig auf der Arbeitsfläche steht (bei uns sind es nur Toaster, wasserkocher, Thermomix, Obstkorb, Wassersprudler und Küchen Rolle-mehr möchte ich auch nicht da stehen haben)
-die Wege in der Küche selbst sollten groß genug aber nicht zu weit sein (ebenso möchte ich alles wichtige beim Kochen in der Nähe haben-Herd, Ofen, Wasserhahn Also nicht zu weit auseinander)
-viele geschlossene Schränke, wenig wo man reingucken kann (also Glasfrontenscheiben-liegt aber natürlich auch an der Küche selbst)
-einen großen Schrank für Vorräte. Wir haben keinen extra Raum mehr
-einen großen Schrank fur Putzutensilien


Das sind erstmal die wichtigsten Dinge die mir so spontan einfallen :)

LG und viel Erfolg
Mery

9

Wir hatten in einer anderen Küche einen Eckschrank unten mit Regalbrettern, also KEIN Rondell.

Aktuell haben wir einen Eckschrank MIT Rondell.

Ich finde diese Rondells völlig blöd.
1. passt viel weniger rein, weil man ja keine Ecken nutzen kann.
2. kommt es ab und zu vor, dass etwas zwischen Rondell und Wand rutscht (z.B. ein Topfdeckel) dann ist alles verklemmt und man kann zusehen, wie den wieder herausbekommt, da man ja das Rondell dann auch nicht mehr drehen kann.
3. man bricht sich die Arme, wenn man versucht, den eigentlichen Schrankboden sauer zu wischen, weil man wegen des Rondells nicht rankommt.

Ich will echt nie wieder so ein Ding. Vielleicht baue ich das auch aus und baue mir Regalplatten ein.

24

Kann ich bestätigen. Meine Schwiegerelterm haben eins und selbst bei der Küchenberatung wurde uns davon abgeraten, weil es tatsächlich weniger Stauraum bietet. Finde Schubladen viel praktischer.

31

Ja, Schubladen sowieso, aber die kann man ja nicht in die Ecke setzen.

Das Blöde ist, dass es sich nicht mal eben umbauen lässt, sonst hätte ich es längst getan, aber diese vorhandene "Knicktür für diese Ecke müsste ich dann eigentlich auch tauschen, weil ich dann zwei einzelne richtige Türen bräuchte.
Naja, ich würde es jedenfalls nie wieder mit so einem Rondell nehmen.

weiteren Kommentar laden
10

Wir bauen demnächst unser Haus, daher etwas größer und spezieller gedacht:

Kein Einbauschrank sondern freistehend

Backofen auf Augenhöhe (wie kann man den noch freiwillig unten hinpacken!?!?😱😅)+ zweiter Backofen daneben mit Mikrowellenfunktion

Groooßer Küchenblock

Spüle zum Fenster

Ein großes Spülbecken statt so ein zweites komisches Kleines (das nervt mich so)

Ausziehbarer Wasserhahn

Apothekerschrank

Kochfeld im Küchenblock

Induktionsherd

Abzugshaube im Kochfeld

Schubladen statt Schränke

11

*Kein Einbaukühlschrank sondern freistehend

17

echt, freiwillig kein zweites kleines Spülbecken? Wie machst du das denn, wenn du Wasser eingelassen hast und dann eben noch Kaffeereste in den Tassen oder Kochwasser oder oder wegkippen willst? das nervt mich immer total...

weitere Kommentare laden
14

Meine neue Küche kam vor ein paar wochen....
Mir war wichtig:
--apothekerschrank
- backofen tür zum einschieben
-eck rodel für töpfe
- schubladen statt türen
-viel arbeitsfläche

Wichtig ist auch eine unempfindlicher arbeitsplatte, wo man nicht sofort jeden wasserfleck/ Fettflecken sieht. Das Problem habe ich jetzt nämlich,da ich da nicht drauf geachtet habe.

30

Was ist die Backofentür zum einschieben? Hängt man da Rost und Blech direkt an die Tür?

32

Hi Schnuper,

soweit ich weiß, ist die Tür dann nicht mit einem Scharnier aufgeklappt "im Weg", sondern fährt auf einer Schiene komplett unter den Backofen, man halt also nur noch eine Öffnung und nicht noch eine heiße Glasofentür, die vor dem Ofen steht.