Dauer Notartermin Hauskauf

Hallo zusammen,

wie lange dauert ein Notartermin ungefähr, wenn es um den Vertrag zum Hauskauf geht? Wird der ganze Vertrag verlesen oder lesen ihn sich beide Parteien noch einmal selbst durch und dann wird unterzeichnet oder passiert noch etwas?

Viele Grüße,
Babymatz

1

Hi,

bei uns dauerte es gut 1,5h. Hatte aber damit zu tun, dass wir von einer Erbengemeinschaft mit 21 Parteien gekauft haben und es schon ewig dauerte, bis der Notar den Vertrag samt allen vorliegenden Unterschriften der "externen" Erben verlesen hatte und alle anwesenden (15 oder so) unterschrieben haben.

Bei meiner Schwiegermutter ging das schneller. Sie hatte ein Haus ersteigert und ich meine, dass sie erzählt hat, dass nach 30-40 Minuten alles vorbei war.

2

Okay, das hilft mir sehr gut weiter. 😊 Bei uns sind es insgesamt nur drei Leute, die unterschreiben müssen (der Verkäufer, mein Mann und ich).

LG

3

Hallo,
mein Mann und seine Schwester haben vor kurzem ein Haus verkauft. Der Notartermin für die Unterschriften dauerte ca. 2 Stunden.
Der Vertrag wird komplett vorgelesen.
Lg
Elsa01

4

Der Vertrag und falls es das auch gibt die Grundschuldbestellung muss komplett vorgelesen werden. Wenn es ein Standardvertrag ist, dann solltet ihr da nach 1,5 Std spätestens wieder raus sein.

5

Hallo,
bei unserem Kauf eines EFH dauerte es ca eine Stunde. Der Vertrag wird vorgelesen und Teile daraus erklärt

6

Fast 2 1/2 Std ging es bei uns. Ich bin alleine hin und mein Mann kam dann zur Unterschrift nach... Alles wurde durchgesprochen.

7

Ach, das geht? Denn ich mache mir wegen der Dauer Gedanken, da wir unseren dann ca. zwei Monate alten Sohn mitnehmen müssen und je länger es dauert, desto schwieriger ist das natürlich.

8

Nein eigentlich nicht aber durch Corona durften wir nicht beide erscheinen.

weiteren Kommentar laden