Umzug: Bücher?

Wie packt man Bücher am besten? Wir haben um die 6 Billy Regale voll... hat jemand Tipps?

1

Ich hab sie in kleine Kartons, zB von Windeln, gepackt. Kann man immer noch gut stapeln, sind aber nicht so schwer.

2

Es gibt spezielle Bücherkisten. Sind stabilere Umzugskisten. Allerdings vollgepackt sehr schwer. Ich habe Windelkartons oder normale Umzugskisten und oben drauf leichte Sachen verstaut.

3

Hallo, entweder in kleine Kartons oder, wenn es größere Kartons sind, in Kombi mit Handtüchern oder anderen leichten Dingen.
Ich habe Umzüge außerdem immer genutzt, um mich von Büchern, die mir nichts oder nicht viel bedeuten, zu trennen.
LG Dani

10

#pro
Ich habe sie auch immer als Kombi gepackt, teils mit Kunststoffbehältnissen aus der Küche oder anderen leichten Dingen.

4

1. Überlegen, ob man wirklich alle mitnehmen will/muss.

2. Entweder kleine Kisten besorgen (Baumarkt) oder aber in die großen Umzugskisten nach unten packen und dann leichte(re) Sachen oben drauf).

5

Ich würde auch aussortieren. Mann muss sie ja nicht in den Müll werfen, vielleicht für kleines Geld verkaufen oder spenden. Und dann die umzugkisten mit handtücher, Bettwäsche oder kleidung voll machten sodass man sie noch tragen kann.

6

Huhu,

ich habe immer so Gemüsekisten/Bäckerkisten verwendet. Waren gepackt dann ideal vom Gewicht her.
Gibts oft bei ebay für 1 Euro pro Kiste oder weniger. Danach hab ich sie in Keller und Werkstatt brauchen können.

VG

9

Wir sind auch gerade mit etwa der gleichen Anzahl Bücher umgezogen. Hatten die normalen Kartons von Ikea, zu etwa 2/3 befüllt, oben drauf teilweise noch leichte Sachen wie Blechdosen, Decken und ähnliches.

Maßgabe des Umzugsunternehmens war max. 20 kg pro Karton.

Es waren etwa 25 Kartons.

12

Vernünftige Umzugskartons besorgen, gibt es bei jedem Umzugsunternehmen gebraucht für kleines Geld. Nur die halten wirklich was aus.
Die dann höchstens bis zur Hälfte füllen (lieber weniger, kommt auf die Bücher an) und mit Bettwäsche, Handtücher oder anderem leichten Geraffel auffüllen.
Immer im Kopf haben, das man lieber ein paar leichte Kartons mehr schleppt, als wenige sauschwere.
Schlußendlich tummeln sich in jedem Bücherregal Fehlkäufe und co....also aussortieren, man muß nicht auf Teufel komm raus jedes Buch aufbewahren.

19

Aussortieren kommt nicht in Frage für mein Mann. Das meiste ist deins beruflich. Ich lese mit Kindle

13

Wir haben vom Umzugsunternehmen die Anweisung bekommen, keine reinen Bücherkisten zu packen, sondern den Boden der Kisten mit Bücher zu bedecken und danach andere, leichtere Sachen draufstapeln. Bananenkisten sich zusätzlich nochmal um einiges stabiler.

Zusätzlich kann ich noch empfehlen einfach mal ein paar Bücher auszumisten und bei Momox zu verkaufen, aber das ist natürlich Typsache.