Trockner trocknet nicht richtig

Ich habe einen neuen wärmepumpentrockner. Mein erster trockner. Mir fällt auf einmal auf, das die Wäsche immer feucht raus kommt. Der Kundendienst meint das liegt an der kalten Umgebungstemperatur. Wir haben gemessen. Es hat 14 grad in dem Raum. Hat da jemand Erfahrung?

1

Hi. Also unsere Wäsche ist schon trocken wenn ich sie aus dem Trockner hole. Wieviel Wäsche machst du denn in die Trommel? Ist es vl zuviel sodass die Maschine es nicht schafft? Das die Umgebungstemperatur zu kalt sein soll, finde ich komisch. Wüsste nicht was die damit zu tun haben soll. Der Trockner wird doch eine bestimmte C° haben unabhängig von der Außentemperatur. Ich bin aber auch keine Technikerin. Vg

2

a) Hast Du auf schranktrocken oder extra-trocken oder super-duper-trocken gestellt? Bügeltrocken ist per Definition feucht.

b) Falls es ein Kondenstrockner ist: Läuft das Kondenswasser direkt in die Abwasserleitung, die auch die Waschmaschine nutzt? Das klappt bei uns nur, wenn die Waschmaschine nicht zeitgleich läuft. Sonst verhindert das Abwasser der Waschmaschine das Ablaufen des Kondenswassers.

c) Bei uns ist die Umgebungstemperatur des Trockners bei 14 - 16°C und trotzdem trocknet das Teil. Schau doch mal in die Betriebsanleitung, da müsste ja was erwähnt sein, wenn der Trockner so eine Mimose ist.

Grüsse
BiDi

3

Ich habe das Problem bei meinem neuen Trockner, wenn die Luftfeuchtigkeit der Umgebungsluft zu hoch ist. Wenn ich also nicht zwischendurch lüfte, kommt die Wäsche feucht raus. Der alte Trockner machte dieses Theater nicht, war aber auch von einer anderen Firma.

4

Dein Trockner holt sich die Wärme zum Trocknen aus der Umgebungsluft und braucht entweder mehr Strom oder kommt an seine Grenzen wenn es zu kalt ist.

Schau in der Betriebsanleitung nach ob der Trocker für 14° geeignet ist. Falls nein umtauschen gegen einen der damit umgehen kann, die Anleitungen kann man auch vorab online anschauen. Notfalls musst Du einen konventionellen Trockner nehmen.

5

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es an der Raumtemperatur liegt. Bei uns ist es vermutlich noch kälter und der Trockner funktioniert.

Hast du mal verschiedene Programme getestet? Die Sensoren sind sehr sensibel und die Automatikprogramme enden so wie voreingestellt. Eventuell musst du ein anderes Trocknungsprogramm wählen oder ein Zeitprogramm wählen, damit der Trockner länger läuft.

Hast du das Flusensieb gereinigt? Den Wasserbehälter geleert bzw. den Abfluss kontrolliert? Das waren meine Anfängerfehler... Ist da etwas nicht in Ordnung, wird die Wäsche nicht trocken.

Ansonsten kannst du noch die Ladung variieren: Zu viel Wäsche in der Trommel trocknet schlechter... Auch beim Material gibt es Unterschiede.

6

Na wenn der Trockner neu ist, hast du bestimmt noch keine richtige Reinigung aller Filter hinter dir inkl. der Reinigung des Trockner selbst...dort wo eben überall Flusen hängen und kleben.
14 Grad ist für eine Wärmepumpe nicht zu kalt. Unser Trockner stand auch schon in unbeheizten Kellerräumen.

Ansonsten sollte der Trockner natürlich auch nie überladen werden.

7

Wie viel Kilo Wäsche passt in eure Waschmaschine und wie viel in den Trockner? Bei uns war die Wäsche nämlich immer leicht feucht, wenn zu viel drin war. Ich hab mich da ran tasten müssen. Jetzt weiß ich genau, wie viel ich höchstens hinein geben darf.

Seither ist alles trocken 👍🏻

8

Hallo!

Unser Trockner steht aktuell in der Garage,...da ist es saukalt - und dennoch trocknet er so schnell wie drinnen damals...da stand er in einem Mini Raum.

Wenn unser Trockner nicht mehr richtig trocknet, liegt es am Flusensieb. Seitdem ich regelmäßig die Schaumstoffilter tausche, passiert das nicht mehr.
Hast du das mal komplett erneuert?

9

Mein Wärmepumpentrockner macht auch bei 14 Grad tRaumtemperatur rockene Wäsche, wenn ich das einstelle.