Küchengröße

Hallo,
aus gegeben Anlass wollte ich mal nachfragen, wie groß eurer Meinung nach eine Küche in einem Einfamilienhaus sein sollte. Wir wollen bauen, waren nur schon bei verschiedenen Anbietern und haben auch schon Grundrisse gesehen, die uns grundsätzlich ganz gut gefallen würden. Unsere Küche soll offen mit Wohn- und Esszimmer sein, so als L angeordnet. Nun kommen mir die Küchen in den „vorgeplanten“ Küchen allerdings äußerst klein vor. Scheinbar wird da aktuell nicht so viel wert gelegt.

Bin gespannt auf eure Antworten🤗

1

Wir haben eine L-förmige Wohnküche.

Sie dürfte ca 4 x 6 m sein, die beiden langen Seiten.

2

Hallo,
ich würde eine große Küche planen, erfahrungsgemäß stehen bei Feiern 3/4 der Leute in der Küche 😉 und auch ich mag nur für uns als Familie eine große Küche. Ich würde unsere gerne noch etwas größer haben, wir haben 25qm.

13

Wenn man aber keine Feier hat, ist das eigentlich ungenutzter Platz

18

Finde ich nicht, wir verbringen täglich viel Zeit in unserer Küche und haben häufig Besuch.
Klar hat alles seine Vor- und Nachteile, aber ich finde eine große (offene) Küche toll.

3

Hi,

wir haben so eine offene Küche in L-Form mit wohn-/essbereich. Küche hat 12,5qm (ca. 3x4m), wohnbereich knapp 35. Ich finde das alles ausreichend und die Küche schön großzügig. Viel kleiner dürfte die Küche aber für meinen Geschmack nicht sein.

4

Hi,

mit einer Küchenzeile in einer Mietwohnung kommt man doch auch hin.
Einen hohen Schrank für den Backofen zB. Und Hängeschränke fertig.
Neben dem Kochfeld und Spüle eine Arbeitsfläche reicht für das meiste aus.
Ich nutze meinen Küchentisch mit wenn ich größer koche oder backe. Würde man mit einer Insel ausgleichen können. Der Kühlschrank ist bei mir niemals eingebaut da meist zu klein. Eine Küche muss nicht mega groß sein. Es kommt auf so viele Faktoren an.
Wenn man einen Hauswirtschafts-/Vorratsraum hat wird auch die Lagerhaltung leichter.

Ich kann mit den offenen Konzepten nicht viel anfangen. Kann daher nicht sagen ob das offene eine kleine Küche bedingt.
Hast du den vor viel zu machen in der Küche?

Grüße Anorie

5

Plant die Küche nicht zu knapp. Auch mit genügend Arbeitsfläche. Wenn ihr noch im Planen seid, plant einen kleinen Abstellraum mit ein für Vorräte, Staubsauger Küchengeräte, die man nicht immer braucht. Das sehr praktisch.

6

Der Abstellraum muss ja nicht direkt an der Küche sein, der kann ja auch unter der Treppe sein o.ä.

10

Kommt aufs Haus an. Unter der Treppe wäre bei uns im Keller und winzig. Mittlerweile ist der Kühlschrank mit zur Tiefkühlung in den Abstellraum gewandert. Ich finde es ganz angenehm alles in der Nähe zur Küche zu haben und nicht durchs halbe Haus kaufen zu müssen. Wenn es nicht passt passt es nicht, aber eine Überlegung ist es Wert.

7

Wenn die Küche am Wohn/Esszimmer offen dran ist und keinen separaten kleinen Essplatz haben soll, dann reichen 12qm. Da hat man ausreichend Platz, ist eher Standard. Wenn man sich mehr Fläche beim bauen leisten kann, dann sind 14-16 qm schon wirklich toll.
Soll noch ein separater Essplatz rein fürs Frühstück, für 2 Personen etc. dann sind 16-20qm super.

Klar, mit weniger kommt man immer zurecht, wenn es halt so ist. Aber wenn ich neu planen würde dann auf keinen Fall unter 12 qm. Sage ich als Architektin, die selbst leider weniger als 12 hat ;-)

12

Finde das gute Angaben.
Ergänzend dazu:
Schreibe deine Wünsche auf
es ist ein Unterschied ob oft mehrere Gänge gekocht werden, ein Selbstversorgergarten geplant wird oder TK Fertiggerichte und Kaffee zubereitet werden.

2. Spüle
Spülmaschine hoch
Dampfgarer
TM oder Entsafter immer fest auf der Arbeitsfläche
usw

8

Fast unser gesamtes Erdgeschoss ist ein Raum. Die Küche nimmt 1/3 ein, großes L, ca 4,5x 5,5 m, die kurze Seite nur Unterschränke weil drüber ein 4m breites Fenster ist, die längere Seite mit Oberschränken. Gegenüber steht etwas nach vorne versetzt noch ein großer Hochschrank, 150 cm breit, mit Ofen, Kühlschrank und Co.

Sieht super aus und macht so viel mehr Spaß als das optimierte 12qm Ding von vorher...

9

Ach ja, der Esstisch steht in dem L

11

Mir ist vor allem ausreichend Arbeitsfläche wichtig, die Küche (also der Raum selbst) muss nicht groß sein.

Ausreichend Schränke sollte man schon haben, aber je mehr Platz man hat, desto mehr unnötigen Kram lagert man auch ein.

15

Sehe ich genauso. Wir hatten vorher nur 4 qm offene Küche und haben dann den Platz nach oben voll ausgenutzt. Ich hatte alles unter. Jetzt im Haus war die Küchengröße vorgegeben. Mir war eine große zusammenhängende Arbeitsfläche total wichtig. Und wir haben diesmal keine Oberschränke, sondern alles in den unteren Schränken bzw. dem Buffetschrank (der war auch ein großer Wunsch).
Kommt halt auch darauf an wie viel Kram man hat...

14

15qm würde ich einrechnen