Suche Ameisen KILLER!

Ich habe auf meiner Terrasse ein extrem großes Ameisen Nest (neben meinem Buchsbäumen - zur Beachtung von giftigen Mitteln...) und bekomme sie seit meinem Einzug vor 8 Jahren nicht weg. Alle gängigen Mittelchen, Köder etc. aus der Drogerie und einiges aus dem Baumarkt, so wie Hausmittelchen, ua. Zimt waren jedes Jahr wirkungslos. Aber heuer will ich sie endlich wegbekommen! Es sind wirklich viele. Ein ruhiges Verweilen auf der Terrasse wird bald schon nicht mehr möglich sein, denn sobald sie rauskommen krabbeln sie überall hin und machen natürlich auch nicht vor Menschen halt.

Wer hat Erfahrung mit ultimativ hartnäckigen Ameisen und deren radikaler Bekämpfung und kann mir sagen was WIRKLICH hilft? Ich wäre sogar bereit meinen Buchsbaum auszugraben, wenn es etwas gibt, dass so schädlich ist, hauptsache die Viher sind heuer weg!

PS. Ich suche kein Mittel dass die Ameisen vertreibt, sondern umbringt. Und zwar das ganze Nest ohne Restbestand.

Danke schon mal :-)

1

Hast du schon ADARP versucht? Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Bei uns wollten die Ameisen immer durch die Terrassentür bis in die Küche laufen....

2

Naturschutz in allen Ehren, -- aber bei uns haben sie die Balkonplatten untergraben und an den Wänden Gänge gegraben. -- Direkt an der Hauswand und auf dem Balkonplatten habe ich auch schwere Geschütze aufgefahren. -- der ganze restliche Garten ist voll, wirklich komplett voll, weil waldnah und viel weicher feuchter Boden da ist.
Vor der Terasse und einmal ums Haus rum müssen alle paar Monate wieder eine "Grenze" mit Mittel gießen. Aber ja: unter der Terasse an unserer Wand kamen sie nicht mehr wieder
(es gibt Spezialmittel in abgeschlossenen Schränken im Baumarkt. Die geben Dir was raus).
Man darf aber eben nicht sparsam sein oder denken, mit einem Mal ist es erledigt. Du tötest nur lebende. - OFt überleben einige Eier und es geht von vorne los -- und alle paar Wochen/später Monate den freien Bereich nachgießen, wenn ihr im restlichen Garten weiter Ameisen habt. - die werden sonst jedes Jahr neu dort bauen und wieder hinziehen, auch neue Stämme, weil sich das Mittel zersetzt und die Gänge ja schon so schön vorbereitet sind.

3

Haha, ja. In allen Ehren natürlich. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass sie natürlich auch ins Haus reinkommen. Dann sitzt man gemütlich auf der Couch und mal wieder krabbelt was den Rücken entlang. Nein danke. Es reicht. Mir tun sie auch leider nicht mehr leid. Ich schau mir das jetzt schon so viele Jahre an, ich will sie nur noch weg haben. Wir haben hier genug Grünfläche von meiner Terrasse... Sie sind ja quasi auch nicht in der "freien Natur" angesiedelt, sondern in meinem externen Buchsbaumbeet. Hier haben sie einfach weder irgendeinen Nutzen, noch was zu suchen.

Danke auch für deine ausführliche Info bezüglich der konstanten Wiederholung. So weit habe ich auch nicht gedacht. Werde es definitiv beherzigen. Aber wirklich schade auch ums Geld.. Jedes Jahr gibt man was aus und es bringt nichts. Deswegen dachte ich, dass ich vielleicht mal wirklich radikalere Methoden ausprobiere^^

4

Hallo!

Das Problem kenne ich auch. Als wir vor ca. 11 Jahren in unser Haus gezogen sind, kamen sie durch die Haustür, unter Teppichleisten, durch die Badezimmerdecke, einfach überall her!

Ich habe dann jede Menge Köderdosen gekauft (die von Bayer) und sie überall hingestellt, sobald auch nur eine Ameise aufgetaucht ist. Selbst als sie mitten auf der Wand entlang gelaufen sind, habe ich dort Köderdosen auf den Laufstraßen mit Klebeband befestigt.

Ich hatte immer einen Vorrat an Köderdosen im Haus, damit ich sofort reagieren konnte, sollte sich eine blicken lassen.

Dazu habe ich noch ein Mittel zum gießen gekauft und bin damit an der Hauswand entlang.

Mittlerweile sind wir seit 6 Jahren Ameisenfrei. Aber 2 oder 3 Köderdosen habe ich immer noch (man kann ja nie wissen). Ach ja, Köderdosen deshalb, weil die Ameisen daran nicht sofort sterben, sondern den Lockstoff in das Nest tragen und damit auch die Königin füttern. Und wenn die stirbt, stirbt das ganze Nest.

Im Garten stören mich die Tierchen allerdings nicht, da dürfen sie sich gerne aufhalten.

Viele Grüße
Trollmama

5

Heißes Wasser

An der Sandsteinmauer haben sie letzten Jahr versucht die Fugen auszuräumen und dort ihr Nest zu graben, da habe ich einen Meisenknödel drüber gehängt und die Vögel hatten das erledigt. Allerdings war das noch klein und nur 2 Straßen liefen dort hin.

6

Ich nehme billigen glasreiniger.
Entweder sprühe ich oder wenn das Nest wegsoll schütte ich die Flasche drüber.
Hab es jetzt seit bestimmt 15 Jahren nicht mehr gebraucht, unsere Ameisen toben sich im Rasen aus, da stören sie mich kein bißchen.
In unserer Dachgeschoss Wohnung hatten wir ein Nest neben dem Dachfenster der Küche, da sind Herden über Herden durchs geschlossene Fenster reingekommen.
Glasreiniger drauf und wegfegen. Das Nest musste mein Mann unter den Ziegeln einsprühen. War dann aber komplett weg

7

Danke dir. Glasreiniger hab ich zB noch nie gehört. Cooler Tipp. Werd ich versuchen.

8

Mein Geheimtipp ist Zimtpulver!

Du musst es durchgehend als Linie streuen und es ist wirklich wie eine magische Grenze, sie laufen nicht drüber und drehen um!

Killt sie natürlich nicht, aber so bleiben sie dort, wo sie nicht stören, ist vielleicht besser fürs Karma 😁

Ansonsten soll kochendes Wasser direkt ins Nest gegossen auch helfen, ist eine Alternative zu Gift...

9

Hallo,

ich habe vor zwei Jahren in unserem Gemüsebeet ein Ameisennest ausgegraben und noch ordentlich Wasser mit dem Gartenschlauch in das Loch gespritzt.
Dann war da Schluss mit Ameisen.
(Ich habe die Erde mit den Ameisen in die Rumpelecke unseres Gartens gekippt. Was die da machen, ist mir egal. Eine Alternative wäre, sie in eine Kiste zu packen, die sich dicht verschließen lässt und sie in den nächsten Wald zu fahren.)

Allerdings stand auf dem Beet kein Strauch. Je nachdem, wie groß der bei Euch ist, wird das schwierig.

Wenn die Ameisen auf der Terrasse aufdringlich werden, streuen wir Backpulver. Dann suchen sie sich was anderes.

Es gibt aber bestimmt auch irgendwelche Chemie in flüssiger Form, mit der man Ameisen bekämpfen kann.

LG

Heike