Neue Küche - Heizung mit Herd/Backofen halb zubauen?

Hallo ihr lieben!

Ich hab hier im Forum immer still und heimlich mitgelesen, es ging zwar damals eher um das Thema Schwangerschaft etc. aber wer schwanger ist und ein Kind bekommt der zieht meistens auch in eine größere Wohnung (sowie wir :D) und daher hoffe ich ich bekomme hier Hilfe!
In unserer neuen Wohnung gibt es eine relativ große Küche in der ich unbedingt eine L-Form hätte und die Größe lässt dies auch locker zu.
War auch ein Grund wieso wir die Wohnung genommen haben.. nun hat sich bei der Küchenplanung herausgestellt dass wir zu viele Geräte haben bzw die Heizung unterm Fenster (in der Nische) stört bzw der Heizungsableser nicht mehr rankommen würde. Wir hätten die Heizung nicht benutzen aber sie entweder unter der Arbeitsplatte offen stehen lassen oder mit einem einfachen Schrank ohne Hinterwand verdecken.

Da wir uns nicht mehr sicher waren wie genau wir gemessen haben, sind wir aus dem Termin mit einer einzigen Küchenzeile raus (in der alle Geräte aneinander gereiht sind..) und ich irgendwie unbefriedigt..
Meine Hoffnung liegt also nun darauf dass die Profis nächste Woche die Küche genau nachmessen und es herauskommt das hier und da doch noch ein cm mehr drin ist.

Meine Frage: darf ein Herd/Backofen vor der Heizung stehen wenn die Heizung immer aus ist und man gerade noch den Zähler sieht?? Oder ist das sicherheitstechnische nicht möglich?

Danke für eure Antworten schon mal!

Lg!

1

Wenn der Heizkörper eh nicht genutzt werden soll: Warum baust Du ihn nicht ab, bzw. lässt ihn abbauen? Wenn's 'ne Mietwohnung ist, musst Du den Heizkörper beim Auszug natürlich wieder anbauen.

Grüsse
BiDi

2

Ja natürlich geht das. Wenn ein HK nie benutzt wird können sich aber z.B. Ventile festsetzen, aber das bekommt man später wieder hin. Sprich mit nem Heizungsbauer/Vermieter ob man den Heizkörper nicht besser komplett abklemmt und das Wasser ablassen sollte.

Heizen und Lüften sind Maßnahmen gegen Schimmel, das muss gewährleistet bleiben. Der Heizkörper in der Küche wurde zum Heizen des Raumes geplant. Andere Heizkörper in der Nähe müssen das nun übernehmen können.

Die Position der Heizung kann man auch verändern, aber hier handelt es sich vermutlich um eine Mietwohnung?

9

Ich habe noch nie meine Küchen beheizt.

Entweder war der Raum so klein, dass die Wärme vom Herd vollkommen ausreichend war oder es waren zum Wohnraum hin offene Küchen, da konnte man die anderen Heizkörper benutzen.

11

Es kommt auf die Wohnung, Dämmung, Lüftung und Heizungsauslegung an ob das Heizen der Küche notwendig ist. Ist der Raum kälter kondensiert Wasser dort schneller an den Bauteilen. Ein Herd heizt z.B. die Wände nicht dauerhaft.

Die Heizung zu verlegen wäre der beste Weg.

3

Danke für die schnellen Antworten!
Ja, es handelt sich um eine Mietwohnung desswegen will ich eigentlich so wenig „Arbeit“ wie möglich bzw. auch nicht unbedingt die Heizung abbauen usw..

Es gäbe vermutlich eine Möglichkeit den Herd/Backofen so zu platzieren dass er die halbe Heizung verdecken würde aber die Zählerstandanzeige (also das „Thermometer“ in der Mitte der Heizung :D) grad noch sichtbar ist. Dann wäre theoretisch ein leerer Raum von ca 50cm unter der Arbeitsplatte den ich für andere Sachen nutzen könnte... ist nicht die schickste Lösung aber damit wären wir komplett happy!
Die Frage ist nur ob das sicherheitstechnisch überhaupt geht..

5

Wenn die Heizung aus bleibt kann nichts passieren. Wird sie benutzt leidet vielleicht die Lebensdauer des Herdes ein wenig und der Zähler der Heizung zeigt mehr Wärme an als nötig. Schau in das Datenblatt vom Herd zu den zulässigen Betriebstemperaturen.

4

Wenn es eure Wohnung ist würde ich den Heizkörper abbauen, das haben wir in unserer alten Wohnung auch gemacht weil der Heizkörper im Bad einfach nur im Weg war. War kein Problem. Allerdings weiss ich nicht inwieweit das in einer Mietwohnung funktioniert.

6

Uns hat damals in d. Küche d. Heizkörper auch gestört u. wir hatten ihn niemals an. Wir haben ihn abbauen lassen u. weggestellt.
Wir hatten zwar eine ETW ,aber fragen kostet nichts.
Ansonsten dürfte es kein Problen sein,wenn der Backofen vor d.Heizung steht u. man noch gerade so an den Zähler kommt.

LG K

7

Wir hatten genau die selbe Situation. Die Heizung darf nicht zugebaut werden, dan ärgerst du dich dann auch. Wir haben ein paar Euro investiert und die Heizung verlegen lassen.

Wir haben jetzt einen kleinen Handtuchheizkörper wie man das auch aus Bädern kennt oberhalb der Arbeitsplatte, seitlich am kurzen L. Wir finden es prima, da kann man dann auch die Geschirrtücher drüber hängen, etc.

Die Heizleistung ist etwas geringer aber das finden wir ok, da in der Küche durchs Kochen ja ohnehin Wärme entsteht.

8

Puuuh die Heizung verlegen hört sich nach einer Riesensache an und nach viel Arbeit, Geld und Umständen.. das muss ein Elektriker machen (?) oder der Hausmeister (?) und wie aufwendig ist das Bzw wie funktioniert das?
Eigentlich zu viel für eine Mietwohnung (bei Eigebtum gar keine Frage.. wäre das erste was wir machen würden).

Haben die Küchenplaner eigentlich etwas gegen die Idee die Heizung halb mit dem
Herd/Backofen zuzustellen? Vielleicht gibts da ja auch eine Regel a la „keine Schränke über den Herd“ etc .. :D bin ja mal gespannt was bei unserem 2. Termin raus kommen wird..
Ich danke allen für die tollen Antworten - ihr seid super!

12

Falls man einen Handwerker findet ist das eigentlich eine Kleinigkeit. Erheblich günstiger als die Investition in die Küche.

14

Das macht ein Sanitärhandwerker. Ich denke aber nicht, dass du das bei einer Mietwohnung ohne Zustimmung durch den Vermieter machen kannst.

10
Thumbnail Zoom

Unter dem Fenster ist auch eine Heizung. 🙂
Haben in der Rückwand Ausschnitte damit man ablesen kann. Wir haben aktuell noch eine Lücke zwischen Arbeitsplatte und wand.

Warten noch auf das:

https://www.metallparadies.de/aluminium-lochblech-rundlochung.html?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=Aluminium-Smart-Shopping&gclid=Cj0KCQiAvbiBBhD-ARIsAGM48bzFcEzmNy1vU7LF2FvhMZggMHYYrkm5hDAuPwbdaIPAajbA8YR4sX8aAmPCEALw_wcB

Das kommt noch hinten auf die Arbeitsplatte.

17

Das sieht sehr schön aus! Leider ist es bei uns nicht machbar da dort eben nur der Herd/Backofen hinpasst. Ich hätte auch so gerne nur Schränke davor.. :-(

18

Mein ceranfeld ist ja direkt da an der Heizung. Nur der Backofen ist woanders.

Aber theoretisch hätte ich da auch einen Herd mit Ofen hingestellt wenn meine Küche das beides in einem hätte

13

Hallo
Wenn du die Heizung zustellen solltest, was ich auch schon gemacht habe (aber da war kein Zähler dran), dann denke aber daran, das wenn du den Herd/Backofen anstellst der Zähler auf die Wärme der Geräte reagiert und dementsprechend steigt. Den meisten Zählern ist es egal, ob die Heizung läuft. Sie reagieren nur auf die Umgebungswärme. Meine Mutter hat sich auch mal beschwert das bei ihr in der Küche der Zähler immer so hoch war obwohl sie dort immer aus ist und sie den schönen alten Holzofen benutzt hat, der Stand aber genau daneben und hat so quasi doppelt gekostet, denn für den Vermieter war ja nur die Zähler interessant wieviel Prozent der Heizleistung des Hauses die Wohnungen produziert haben. Danach hat sie den Ofen nur noch angemacht, wenn sie ihn wirklich brauchte.
Ein normaler Schrank wäre bei euch da wohl besser in der Nähe.

15

Danke für die Antwort! Leider müsste die Heizung durch Herd/Backofen halb zugestellt werden da es platztechnisch (und Doof platzierten Anschlüssen) anders nicht machbar ist.
Gilt das mit dem Zähler nach oben gehen nur beim Backofen oder auch beim Herd?? Der Backofen ist eher selten an bei uns, Herd dafür mehrmals täglich...

16

Hallo,

das ist egal - das passiert auch, wenn eine Couch, Fenseher etc. davorsteht.

freundliche Grüsse Werner

weitere Kommentare laden