Tipps Kork/ Parkettboden

Hallo an Alle đŸ€—
Wir haben ein Ă€lteres Haus gekauft und suchen nun nach dem perfekten Fußboden. Da hier alle GeschĂ€fte geschlossen sind, konnten wir bisher noch nichts aussuchen.
Bisher habe ich mir also alles erst im Internet angesehen.
Was hat sich bezĂŒglich Farbe, Material, Verlegubgsart usw. als praktisch oder unpraktisch erwiesen?
Könnt ihr Unterschiede zwischen Markenboden und Baumarktboden erkennen?

Gibt es vielleicht noch Einkaufstipps fĂŒr SchnĂ€ppchen im Großraum Hamburg? Unser Budget wird dank Altbau immer kleiner 🙈

1

Freunde haben ein Ă€lteres Haus ohne Fußbodenheizung saniert. Im Wohn- und Esszimmer haben sie hochwertiges Parkett verlegt, im gesamten Obergeschoss (außer natĂŒrlich den FeuchtrĂ€umen) einen hochwertigen Korkboden. Sie sind super zufrieden. Beide Böden sind fußwarm und die Kinder spielen darauf ohne noch eine Spieldecke etc zu benötigen. Der Parkett hat schon ein paar Macken, aber das gehört ja dazu. Wenn die Kinder grĂ¶ĂŸer sind soll er mal abgeschliffen werden und gut ist.
Meine Eltern haben in ihrem Haus ohne Fußbodenheizung Laminat Fliesen und Vinyl. Ich empfinde beide als sehr kalt und ich habe dort meine persönlichen Hausschuh deponiert. Mein Sohn spielt dort auch nur auf einer Decke.

12

Danke fĂŒr deine Erfahrungen đŸ€—

2

Als wir vor 16 Jahren unser altes (Baujahr 1925) Haus gekauft haben, lag schon Eichenparkett drin (vermutlich jetzt ca. 50 Jahre alt). Wir haben es abschleifen und ölen lassen, und es ist trotz wilder Kinder nahezu unzerstörbar, wenn doch mal was passiert, kann man einfach drĂŒberschleifen und nachölen. Und ich gehe wahnsinnig gern barfuß darauf.

Meine Stimme geht an Eiche geölt. Von Hamburg bin ich aber sehr weit weg.

13

Das klingt toll, das bestĂ€rkt mich im Wunsch nach Parkett đŸ€—

3

Ich bin auch Dielenboden und Parkettfan. Sieht toll aus und kann bei Bedarf irgendwann nachgeschliffen werden. Echtholzdielen finde ich am besten, da habe ich aber keine Erfahrung mit der Verlegung. Hier in der Wohnung liegt Klickparkett. Da kann ich nur zu etwas hochwertigem aus dem Fachhandel raten. Das Eichenparkett hier haben wir im Baumarkt gekauft und selbst schwimmend verlegt. Es sieht toll aus, etwas hochwertigeres hÀtte sich aber sicherlich etwas leichter verlegen lassen. Mit ihr Korkböden habe ich leider keine Erfahrung.

14

Danke fĂŒr deine Erfahrungen!

4

Hallo!
Wir haben im Kinderzimmer auf anraten (soll angenehm umam Boden zu Spielen sein) einen ziemlich teuren Korkbodenreingemacht.
WĂŒrde ich nicht mehr machen, weil soviele Macken wie der jetzt nach 6 Jahren hat, ist einfach unglaublich. Dabei ist unser Sohn nicht wirklich wild und passt eigentlich auf seine Sachen auf. Aber sobald etwas hĂ€rteres (zb Matchboxauto) runterfĂ€llt, ist einoch im Boden...
lg minitouch

15

Wo habt ihr denn den Korkboden gekauft? Ich der in Korkoptik oder Holzoptik?
Ich kann mit vorstellen, dass es empfindlicher ist, wenn da die optische Schicht noch drĂŒber ist? đŸ€”
Da muss ich mich noch mal schlau machen, da hatte ich bisher nicht drĂŒber nachgedacht

5

Auch persönlich wĂŒrde immer ein Naturmaterial nehmen, also Holz, Kork oder Keramik. Wobei Fliesen umgangen Wohnbereich fĂŒr mich nicht in Frage komme wĂŒrde.

Bei Fliesen haben uns mehrere Fliesenleger bestÀtigt, dass an Baumarktware absolut nichts auszusetzen ist.

Bei Fertigparkett kommt es auf die Nutzschicht an, auch da wird es qualitative Ware im Baumarkt geben. Das wichtigste da ist eher die Art der Verlegung. Ich persönlich finde, dass Welten dazwischen liegen ob man schwimmend verlegt oder vollflĂ€chig klebt. Ersteres kann ganz schnell hohl klingen, vor allem bei gĂŒnstigeren und damit oft leichteren Produkten. Auch wĂŒrde immer kleben!

Ich kann das Fertigparkett von Tarkett empfehlen, das ist sehr gute QualitÀt im Mittelsegment.

16

Danke fĂŒr deine Erfahrungen zur Verlegung. Da werde ich noch Mal schauen was wir machen, eigentlich wollte ich schwimmend verlegen 😮

6

Es kommt drauf an welche Anforderungen du hast. Wir haben hier im wohn/ess/KĂŒche(es ist ein großer offener Raum) eine GewerbefĂ€higen Vinyl Paket in Eiche dunkel vom Fachmann verlegen lassen. Der ist sehr robust und wĂ€re auch fĂŒr GewerbeflĂ€che benutzbar. Zudem wasserundurchlĂ€ssig und feuerunempfindlich. Wir wollten sowas falls mal die SpĂŒlmaschine auslaufen sollte und wir sparen uns die Glasscheibe vor dem Kamin. Der Boden war auf jeden Fall sein Geld wert. Er ist relativ dunkel aber das gefĂ€llt uns.
Oben in den SchlafrÀumen und Gang haben wir einen relativ preiswertes Click Laminat. Das reicht uns dort. Wir gehen auch nie mit Schuhen rauf.
Hatte in meinem Zimmer damals nen echt Holz Boden der gewachst war und der war sehr anfĂ€llig fĂŒr Kratzer und Druckstellen.
Wir brauchen aber auch die Freiheit umstellen zu können wann es mir in den Kopf passt. Ich will flexibel sein.
Im unteren Gang und dir Treppe ist aus hell marmoriertem Marmor. Der leider von den VorgÀnger ln nicht gepflegt wurde. Das hat einiges an Arbeit gemacht ihn schön zu bekommen. Marmor bzw Stein braucht auch Pflege.

7

Wir haben im Wohn/Esszimmer Eichenparkett aus Holzklötzen verlegt. Ich finde das dort super und warm. In KĂŒche, Flur und GĂ€ste WC liegt Granit, in der Abstellkammer billigste Fliesen, im Keller sind auch fliesen bis auf Heizungsraum und Pellet-Lager. Im 1. OG ist im Flur Klick Kork, in den Zimmern besseres Laminat (mit entsprechendem Unterbau), in den BĂ€dern Fliesen. Im DG ist seit 30 Jahren Kork (geklebte Kornplatten) und im Bad auch wieder Fliesen.

Parkett steht bei mir im Wohnbereich ganz oben. Fliesen oder Teppich mag ich da gar nicht. Fliesen sind so kalt und durchgehender Teppich bei Kindern und Haustiere.... Kritisch. Da habe ich liebe eine glatte FlĂ€che und lege einen Teppich darĂŒber, denn man leicht austauschen kann. Auch im Baumarkt gibt es verschiedene QualitĂ€ten. Es kommt auch darauf an, was fĂŒr Anforderungen an den Raum gestellt werden und was man dafĂŒr ausgeben kann und will

8

Wir haben Kork in Wohn und SchlafrÀumen.

Ich liebe es, aber es ist pflegeintensiv und bleicht sehr schnell aus. Nach nur einem Jahr sind die bedeckten Stellen klar umrissen , wenn man mal etwas umstellen will.

17

Danke fĂŒr deine Erfahrungen!
Was habt ihr fĂŒr Korkboden und wo gekauft? Da werde ich dann noch Mal gezielt nachfragen, das wĂŒrde mich glaube ich schon Ă€rgern 😅

18

Online
Kork24.de

Waren sehr nett, wir haben öfter telefoniert, gerade wie es richtig verlegt wird. Das war völlig okay.

9

Wir haben vor 7 Jahren
- in der KĂŒche, im Flur und im Eingangsbereich sehr rustikales Eichenparkett mit stark strukturuerter OberflĂ€che, geölt, verlegt. Das macht sich immernoch super. In der KĂŒche hatten uns so viele davor gewarnt, das hat sich aber bisher ĂŒberhaupt nicht bestĂ€tigt. Außer dass ich es vielleicht heute etwas heller nehmen wĂŒrde, weil man BrötchenkrĂŒmel, etc. dort doch recht schnell sieht. Am ehesten gelitten hat der Essplatz von unserem Sohnemann,, als der mehrfach tĂ€glich mit Brei zugekleistert wurde und ich auch nicht immer den Nerv hatte, den sofort zu entfernen. Da haben wir dann irgendwann nen Teppich drunter gelegt, war wohl ein bisschen spĂ€t, da sieht es strapazierter aus.
- Eichenparkett im Schlafzimmer, geölt, das finde ich leider schon ein bisschen anfĂ€llig, insbesondere hat der Saugroboter dort so kreisförmiger Rillen hinterlassen, die dann auch gar nicht natĂŒrlich aussehen. Robo lĂ€uft dort inzwischen nicht mehr, ist eigentlich auch genaus schnell gefegt, aber es ist doch anfĂ€llig fĂŒr leichte Kratzer. ich glaube da wĂŒrde ich heute eher auf was lackiertes gehen, oder eben so rustikal wie in der KĂŒche, da fĂŒgen sich die Kratzer einfach ein
- Kork im kinderzimmer und im BĂŒro: der ist absolut super. Hat noch keinerlei Macken, obwohl das BĂŒro zwischendurch auch Tobezimmer / Fitness-Zimmer / was-auch-immer ist. Weder sehe ich wie oben beschrieben AbdrĂŒcke von Möbeln durchs Licht, noch kriegt er Dellen wenn was runterfĂ€llt. Und da fliegen inbesondere teilweise auch die Matchboxautos ĂŒber Rampen tief. Einzig, dass eine Rampe mal lĂ€ngere Zeit per Gaffa-Tape befestigt war, war nicht so gut. Beim Entfernen des Klebestreifens hat die OberflĂ€che gelitten. Allerdings ist das auch hochwertiger Kork, der war teurer wie das Parkett pro qm.

10

Ach so: Fazit...
Kork fĂŒr Kinderzimmer und BĂŒro wĂŒrde ich immer wieder so machen. Rustikales Parkett fĂŒr die KĂŒche auch, Schlafzimmer und Wohnzimmer wĂŒrde ich in zukunft eher lackiertes Parkett nehmen - und auf jeden Fall was hartes wie Eiche. Aber auf jeden Fall Holz. Unserem Sohnemann krieg ich auch im Winter kaum Socken an die FĂŒĂŸe, der lĂ€uft permament barfuss (keine Fussbodenheizung), ich wechsel zumindest im Sommer auf Barfuss ... sooo angenehm. Hausschuhe hat hier keiner....

11

Danke fĂŒr deine ausfĂŒhrliche Antwort! Was habt ihr denn fĂŒr Korkboden? Da scheint es ja dann große Unterschiede zu geben