Welche Baufirma? Town&country vs okal vs regnauer

Nach 2 Jahren haben wir endlich ein Grundst├╝ck gefunden ­čččîŞJetzt ist die Frage, mit welcher Firma gebaut werden soll. ├ťber die im Titel genannten haben wir uns schon mal informiert. Hat jemand Erfahrung und kann eine (auch gern eine andere) empfehlen oder auch abraten? Mich w├╝rde auch mal interessieren, warum T&C so viel g├╝nstiger ist­čĄö?! Wir wollen schl├╝sselfertig bauen. Vielen Dank im Voraus f├╝r alle Tipps!

Welche Firma?

Anmelden und Abstimmen
1

Wo baut ihr denn? Das w├Ąre eine wichtige Information. T&C ist z.B. nicht ├╝berall gleich.

Ich w├╝rde eher mit lokalem guten GU bauen.
Von Okal kann man schon wegen der L├╝ftungsheizung Abstand nehmen.

2

In der N├Ąhe von Frankfurt am Main. Was ist an L├╝ftungsheizungen falsch?

3

Nehmt euch viel Zeit eine passende Firma zu finden. Schaut auch lokal bei kleineren Firmen.

Heizung: Such hier mal im Forum nach dem Anbieter oder generell nach Luft-Luft-W├Ąrmepumpe im Netz. Oder nach dem Hersteller Proxxon. Mit der Heizung spart mutma├člich der Anbieter, deshalb wird sie angeboten und als das non-plus-ultra beworben. Du zahlst beim Heizen etwas mehr als mit einer guten wasserf├╝hrenden Heizung. Das Hauptproblem ist aber, dass Leitungen (Heizfl├Ąchen) fehlen und Du in X Jahren keine Standardheizung als Ersatz nehmen kannst, sondern zwingend eine ineffizienere Speziall├Âsung brauchst und wer wei├č ob dieser Hersteller dann noch existiert.

weitere Kommentare laden
4

Hallo,
Verwandte von mir haben mit Town and Country gebaut, allerdings nicht bei euch in der Gegend. Das Haus war sehr preiswert, ca 250 Tsd wenn mich nicht alles t├Ąuscht. Und das sieht man dem Haus, besonders dem Innenausbau, auch an. Es ist alles Standart, sieht aber zum Teil echt minderwertig aus, dort vor allem die B├Ąder. HWR ist total verbaut, extrem wenige Steckdosen, keine Fu├čbodenheizung, k├Ânnte ich ewig weiter f├╝hren.
Sie sagten ├╝berall waren letztendlich doch irgendwie versteckte Kosten.
Viel Erfolg beim Hausbau

5

Was ja nicht gegen T&C spricht, wenn der Preis dazu passt. Es ist aber eine Franchisefirma, d.h. je nach Region kann der Bau mit mehr oder mit weniger Problemen rechnen weil ganz unterschiedliche Firmen dahinterstecken k├Ânnen. Daher immer regional umh├Âren bei Leuten die gerade gebaut haben. Auch mal durch diese Baugebiete ziehen und Leute befragen.

6

Stimmt, deswegen schrieb ich ja, dass das Haus nicht in FFM steht. Es stellt und f├Ąllt halt mit den ausf├╝hrenden Unternehmen.

weitere Kommentare laden
7

Baut mit einer regionalen Firma. Wieso Fertighaus? Die sind nicht billiger und mit Wartezeit auch nicht schneller.

11

Eben weil wir schnell bauen wollen ­čśůIm Internet hatten wir gelesen, dass Fertighaus im Schnitt schon schneller geht.­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

12

Frag mal die Lieferzeiten an! Sind teilweise 12 Monate und mehr. Versprechungen auf der Internetseite k├Ânnen viele machen.

weitere Kommentare laden
10

Grunds├Ątzlich m├╝sst ihr euch ja entscheiden ob wir ein Fertighaus oder ein Massivhaus wollt, das sind ja zwei komplett verschiedene Typen und dann kannst du zwischen den Firmen w├Ąhlen.
Wir selbst haben mit T&C gebaut, aber hier ist wirklich der Franchisepartner entscheidend. Wir sind jetzt 5 Jahre drin und noch immer sehr zufrieden. Wir haben jedoch auch viel aufgemustert.

15

Also eigentlich entscheidet man sich zwischen Fertighaus und Architektenhaus.

Dann unterscheidet man sich zwischen Massiv- und Holzst├Ąnderbauweise.
Aber nat├╝rlich gibt es noch andere Bauweisen, die ich jetzt hier nicht auff├╝hren m├Âchte, da sie gerade gar nicht zur Debatte standen.

Die Wahl zwischen Fertighaus und Massivhaus trifft man nie.

16

Mag begrifflich vielleicht korrekt sein, aber im allgemeine verstehen die meisten unter einem Haus in Holzst├Ąnderbauweise ein Fertighaus, nicht umsonst werben diese Firmen, im Gegensatz zu Massivbaufirmen, mit dem Titel ÔÇ×FertighausÔÇť und nicht umsonst gibt es in Fertighausparks ausschlie├člich H├Ąuser in Holzst├Ąnderbauweise.

Insofern ist deine Aussage, dass man nie eine Wahl zwischen Fertighaus und Massivhaus trifft, nicht richtig.

weitere Kommentare laden
18

Hi, wir haben gebraucht gekauft. Ein Bausachverst├Ąndigen zu nehmen der den Bau begleitet ist das aller wichtigste.



Wird ganz oft au├čerhalb hat gelassen und sich komplett auf die Baufirma verlassen.

Kostet zwar, kann aber fr├╝h eingreifen und retten.
Ich glaube das vergessen viele bei solchen Kosten.

Ob man diesen Gutachter beim Fertighaus braucht keine AhnungÔÇŽÔÇŽ. Wir hatten auch einen f├╝r unsere Besichtigung.

Majonjon

21

Ein Freund von uns ist Baugutachter und wird uns unterst├╝tzen. Aber danke f├╝r den Tipp ­čśŐfinde ich auch wichtig f├╝r andere, die hier eventuell mitlesen.

24

Frag ihn welche Firmen bei entdeckten M├Ąngeln einsichtig sind.

25

Hallo,

wenn ihr schon das Gl├╝ck habt freie Wahl bei der Baufirma zu haben, w├╝rde ich nicht mit einem Anbieter wie Town und Country bauen. Das ist eine Wundert├╝te da Franchise System.

Warum sind die so g├╝nstig? Viele versteckte Kosten bzw. Leistungen in der Standardleistungsbeschreibung nicht enthalten. G├╝nstige Standardausstattung. Da werdet ihr sicher durch Aufmusterung eine Menge nachzahlen, sofern ihr nicht ganz gen├╝gsam seid.

Ich w├╝rde mir an eurer Stelle Angebote von ├Ârtlichen GU einholen. Wenn der Preis auch erstmal teuer erscheint, vergleicht dann einfach mal, ob Town Country wirklich g├╝nstiger sind oder nur erscheinen, weil wichtige Leistungen nicht einkalkuliert sind.

LG Nenea

28

Guckt euch die Bilanzen an unter Unternehmsregister.de, fordert eine Bonit├Ątsauskunft an und h├Ârt euch bei anderen um.
Wir hatten gerade das Pech, dass unser GU insolvent gegangen ist. Leider konnten wir den damals nicht ausw├Ąhlen, weil der Makler in Zusammenarbeit mit diesem GU das Grundst├╝ck angeboten hat. Es war ein lokales kleines Unternehmen.

Andere Betroffene sind mitten im Bau, wir haben noch nicht begonnen. Allein der Bauantrag war aber schon Mist, wie wir sp├Ąter von der Baubeh├Ârde erfahren haben und wurde abgelehnt. Wir stehen wieder bei Null da, aber mit mehreren hundert Euro Bereitstellungszinsen im Monat, einer Bauverz├Âgerung von mindestens einem Jahr und Mehrkosten von mehreren 10tsd Euro. Alleine das eine Jahr verursacht Zusatzkosten von ca. 65.000 Euro und bei dem einen Jahr wird es wohl leider nicht bleiben.

Wenn wir es uns h├Ątten leisten k├Ânnen, w├╝rden wir mit dem Marktf├╝hrer hier bauen - Viebrockhaus - denn die haben eine garantierte Bauzeit im Vertrag. Leider sind sie deutlich ├╝ber unserem Budget (das eh schon ausgeweitet werden musste). Wir sind gerade im Gespr├Ąch mit einem kleineren und einem mittleren Unternehmen, die beide schon viele Jahrzehnte am Markt sind. Norddeutschland allerdings, daher kann ich dir keine Tipps geben. Aber bitte passt auf. Wir k├Ânnen die Zusatzkosten mit Hilfe der Familie stemmen, andere werden durch so einen Sch** evtl. mit in den Abgrund gezogen.

33

garantierte Bauzeiten gibt es gerade nicht und auch wenn es im Vertrag steht, es sind aussrgew├╝hnliche Situationen, Holzfenster , die sonst 6 Wochen dauern, haben derzeit 4-5 Monate Lieferzeit und k├Ânnen in Deutschland nie nach Plan bestellt werden, Innent├╝ren mit Bestellung im Jnauar habe ich diese Woche erhalten und Rigypsplatten sind 130% teurer geworden

34

Da auch Vertragsstrafen im Vertrag enthalten sind, werden die sich wohl dran halten. Aber wie gesagt, wir haben dort nicht unterschrieben.

weitere Kommentare laden
39

Hallo,
die Fragestellung ist sehr undifferenziert. Habt ihr euch wirklich ausgiebig mit dem Thema besch├Ąftigt? Schl├╝sselfertig ist kein gesch├╝tzter Begriff, das hei├čt bei jedem Anbieter wieder etwas anderes. Schaut euch die Leistungsbeschrwibung bei egal welchem Anbieter ganz genau an! Kosten f├╝r unabh├Ąngigen Gutachter mit einkalkulieren, welche Kosten sind im Angebot inbegriffen? M├Âchtet ihr auch Garage und Garten haben? Ist das Dixieklo f├╝r die Bauzeit mit drin sowie der Stromkasten? Wie wollt ihr bauen - energiesparend und wenn ja, wie? Lasst euch von den Firmen beraten, es muss seri├Âs sein und die Sympathie sollte vorhanden sein.
Okay geh├Ârt zu einem Dachverband, Massa und allkauf(?) glaube ich geh├Âren mit dazu.
Okal hat glaube ich extra entwickelte Heizungsanlagen etc, das ist schon mal Mist bzgl Wartung/Austausch irgendwann etc.
T&C sind die Rezensionen teilweise sehr schlecht.

Ich an eurer Stelle w├╝rde auch mal Abstand von den Ketten nehmen und mal einen Architekten fragen sowie ├Ârtliche Unternehmen, die die Holzst├Ąnderbauweise bauen.
Vergesst nicht, dass Holz zur Zeit Mangelware und irre teuer ist. Habt ihr genug Kohle eingerechnet?

Usw.

LG

41

Du vergleichst gerade Dacia mit Fiat mit BMW.
Nicht wertend gemeint. Jedes hat seine Berechtigung und seinen Kundenkreis. Vielleicht w├Ąhre der Vergleich Kleinwagen mit Pampersbomber mit 2sitzigem Cabrio besser.

Gehe ein paar Schritte zur├╝ck.

Setzt euch mit dem Bebauungsplan auseinander. Der gibt die Rahmenbedingungen vor und so manches Traumhaus passt nicht zum B'Plan.

Schreibt euch auf was ihr wollt. Ohne Prospekte, ohne Verk├Ąufer (die nur euer Bestes wollen - Geld), ohne Hochglanzmagazin
Raumprogramm nicht nur Schlafzimmer mit Ankleide, sondern Schlafzimmer mit Bett 200 x 220 cm daneben mind. x cm Platz, 5 lfd Meter Kleiderschrank gerne in eigener Ankleide. Ankleide mu├č nicht sein, wenn doch dann nicht gefangen.

Technik, Hausausstattung usw.
├ťberall tauchen Begriffe auf. Setzt euch im Internet damit auseinander. Jeder verkauft dir das ultimativ Beste.
Was wollt ihr, bzw was reicht euch?
Energiestandard, Wie weit fertig (Schl├╝sselfertig ist kein gesch├╝tzter Begriff, sobald eine T├╝re die abgeschlossen werden kann drinnen ist, ist das Haus schl├╝sselfertig. Meist fehlen die Bodenbel├Ąge und Malerarbeiten)
Welche Bodenbel├Ąge, Fliesenformat etc
Immer alles nach Mu├č, w├Ąhre nett, auf gar keinen Fall unterteilen.
Macht euch eine Elektroplanung. Die Steckdosen und Lichtschalter reichen nie. Mir ist vor 2016 eine BLB mit ganzen 10 Steckdosen untergekommen (kein von dir genannter Anbieter). Die hatte wohl der Gro├čvater 1950 erstellt.

Warum das Ganze?
Hinter jedem Preis steht eine BLB (Bauleistungsbeschreibung) da steht drinnen was enthalten ist. Je genauer sich diese BLB mit euren W├╝nschen deckt, umso besser pa├čt der Anbieter zu euch. Also was ├╝ber Sonderw├╝nsche l├Ąuft wird teurer.
Dazu kommt, man wird mit vielen sch├Ânen Bildern und Informationen ├╝berschwemmt und verliert gerne seine Vorstellungen aus den Augen.
Vergesst nicht in der BLB sind nicht alle Kosten enthalten. Es kommen noch BNK, alles mit Bauseits und Unbekanntes dazu

Neben Albert Haus, k├Ânntet ihr euch noch Rensch Haus und Wolf Haus (Gef├Ąll) anschauen.
W├╝rde die Firmen ehr in Richtung Regenauer ansiedeln. Wobei ich Regneauer nur vom H├Âren-Sage kenne. Bei Albert und Rensch kenne ich zufriedene Bauherren, mit T&C ebenfalls. Nur die bauen bei euch nicht.

48

Vielen Dank f├╝r die ausf├╝hrliche Antwort und die Tipps­čîŞ