Essenstisch schützen

Hallo ich bin auf der Suche nach einem Tischschutz.
Mir gefällt die Maserung von unserem Massivholztisch und ich möchte nicht, dass er in Zukunft Dellen durch Gabeln und Messer bekommt.

Hat jemand Erfahrung mit einem transparenten Tischtuch oder so was Ähnlichem?

1

Wenn jemand derart auf den Tisch einhackt, dass Dellen entstehen könnten, dann hilft auch keine Tischdecke.
Tranparente Tischdecke? Ich denke, das wirkt eher billig.

2

Wir verwenden nur Platzsets.

3

Hallo,

es gibt sogenannte Tischschoner. Das ist eine ca. 3 mm starke polyirgendwas Matte in Transparent.

https://www.amazon.de/s?k=tischschoner+transparent&adgrpid=79470956308&gclid=CjwKCAjw092IBhAwEiwAxR1lRlBUGpXZaTCwZqTDd2Jqp5zhPUIYAyuUegT1yc6yx2ZrkdtZBhJgZRoCifYQAvD_BwE&hvadid=499117386125&hvdev=m&hvlocphy=9044126&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=17738958316977352960&hvtargid=kwd-299362612253&hydadcr=180_2348012&tag=hydrdespg-21&ref=pd_sl_6jrl5enzol_e

Allerdings glänzt es und sieht schon aus wie Plastik. Gut ist, dass sie nicht herunterhängt wie eine Tischdecke sondern schwer auf der Platte liegt. Wir haben sowas in der Küche, dort finde ich es praktisch, im Esszimmer, wo man mit Gästen sitzt, würde ich es nicht nutzen.

Gruß, kleinekecki

10

Gute Idee, allerdings aus PVC, also der Gegensatz zu Massivholz in ökologischer und optischer Hinsicht.

13

Wir haben eine solche Matte auf dem Tisch. Uns geht es aber wirklich nur um Schutz und nicht ums schöne Aussehen, da die Matte sich stellenweise echt verfärbt. Z.B. wenn eine Zeitschrift darauf liegt und festklebt, weil der Tisch noch feucht war , hat man hat Druckerschwärze drauf. Gerade bei einem Kind, dass gerade anfängt selbst zu essen (Sauerei vorprogrammiert😅) , machen für mich Platzsets keinen Sinn. Die werden nur runter geworfen. Wenn Besuch kommen sollte bzw. eine Feierlichkeit statt findet kommt einfach eine schöne Tischdecke drüber . Dann sieht man die Matte nicht mehr und der Tisch ist trotzdem noch geschützt.

weitere Kommentare laden
4

Glas als Schutz anfertigen lassen, muss aber ESG oder VSG sein

5

Hallo,

ich habe auch einen massiven Wildeichetisch.

Beim Essen liegen Platzsets unter den Teller.

Gläser auf Untetsetzer.

Deko, frische Blumen in der Vase, stehen auf Tischläufer oder kleinen Stoffplatzsets.

Der Tisch wird regelmäßig eingeölt.

Ansonsten habe ich zwei grosse Schreibtisch-Unterlagen, falls die Kinder Hausaufgaben machen oder am Tisch spielen möchten.

Allerdings ist der Tisch ein Gebrauchsgegenstand und darf auch genutzt aussehen.

Aber nach fast fünf Jahren sieht er noch wie neu aus.

Plastiktischdecken oder eine dauerhafte Plastikauflage finde ich nicht so toll.

Es passt für mich nicht auf einen Holztisch.

Viele Grüße

rabe0510

11

Grundsätzlich machen wir es genauso. Wir haben zusätzlich noch eine Wachstischdecke in der Hinterhand wenn doch mal Gebastelt wird.
So passiert dem Tisch nichts und ich kann ihn sogar als Zuschneidetisch nutzen.

18

Wir machen es auch so, jedoch haben wir für den Kleinsten einen Tischschutz aus Kunststoff.
Nicht selbst gekauft, sondern als Geschenk erhalten. Der Hersteller heisst DisDing oder so...
Hält durch Magnete am Tisch, wirklich edel.

Damit der Tisch lange schön bleibt, muss das Holz gepflegt (Öl), oder abgedeckt werden (Schutzvorrichtung).

Ich gebe Dir recht, Kunststoff auf dem Tisch kann billig wirken, ich würde eine Tischabdeckung aus Kunststoff jedoch weiterempfehlen #huepf.

mik.89

6

Bei uns hat jeder ein großes Brettchen auf dem er seine Brotzeit hat und auch schneiden etc. kann. Auf dem Tisch wird nicht geschnitten. Zum Mittagessen haben wir natürlich Teller und Schüsseln für Müsli beim Frühstück die stellen wir dann auch auf Platzsetzs. Tischdecken aus Stoff müsste ich gefühlt täglich waschen (oder mindestens einmal die Woche) das wäre mir zu dumm und Plastiktischdecken finde ich sehr unschön. Mit unserer Variante fahren wir seid drei Jahren gut und es ist nichts zerkratzt oder eingedellt bisher.

7

Wir selbst haben unseren ("guten") Holztisch in der Küche inzwischen wirklich zerstört - zumindest die Oberfläche. Er ist natürlich Gebrauchsgegenstand und da er bei zwei Umzügen schon einiges abbekommen hatte, haben wir ihn ungeschützt genutzt. Unsere Kinder mit den ersten Besteck- Versuchen, zum Basteln usw.
Lange Rede, kurzer Sinn: Einen neuen Tisch würde ich schützen. Meine Schwägerin hat eine durchsichtige Plastiktischdecke auf dem Tisch. Man nimmt sie wirklich kaum wahr. Ich weiß nicht, ob das eine besondere Decke ist, aber ich würde es beim nächsten Küchentisch auch so machen. Ihr Tisch sieht nach 10 Jahren mit Kindern noch aus wie neu.
Für mich wären aber auch die hier vorgeschlagenen Platzsets nichts. Finde die (gerade mit Kindern) ganz furchtbar und unhygienisch. Und auf jedesmal Untersetzer für Gläser hab ich auch keine Lust. Bin da eher praktisch veranlagt. Die Kinder sollen den (Küchen-) Tisch trotzdem zum Spielen und Basteln nutzen dürfen. Bei uns spielt sich viel in der Küche ab. Da wäre so eine Plastikdecke zumindest einen Versuch wert...
Soweit ich weiß, kann man sich die im Baumarkt zuschneiden lassen. Ich würde sie tatsächlich erstmal überhängend wählen, solange die Kids klein sind. Danach vielleicht wirklich nur auf der Tischplatte...

8

Meine Schwiegermutter hat eine durchsichtige Auflage.
Könnte sowas sein wie in dem Link in einem Beitrag weiter oben. Es ist etwas dicker, genau so groß wie der Tisch (also nicht überhängend).
Ich finde das Teil ganz in Ordnung. Macht keinen billigen Eindruck, also auch optisch ganz gut.
Würde ich mir durchaus auch überlegen, falls bei uns irgendwann ein neuer Tisch gekauft wird.

9

Wir haben so eine Transparente Tischauflage von Profolio und sind sehr zufrieden. Inzwischen wurde sie schon von vier befreundeten Familien gekauft, nachdem sie die bei uns gesehen haben 🤣

Gerade mit kleinen Kindern finde ich die toll.