Wie lange arbeitet ihr täglich im Haushalt?

Ich arbeite Vollzeit, bin verheiratet, habe keine Kinder und versuche, auf mindestens 30 Minuten zu kommen, habe aber nicht immer die Energie. Wie lange arbeitet ihr pro Tag?

17

Hallo Isabelle

Ich hoffe, es geht dir gut.

Das leidige Thema mit der Hausarbeit. ;-)

Früher (damit meine ich vor Corona) war ich von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends aus dem Haus. So habe ich alles auf den Samstag gelegt. Da war ich dann inklusive Waschen schon mal einen halben Tag beschäftigt.

Seit ungefähr 1,5 Jahren kann ich jetzt teilweise auch im Homeoffice arbeiten. Und obwohl ich etwas später aufstehen muss, kommt es mir so vor, dass ich wesentlich länger arbeite. Vor 7 Uhr abends mache ich den Computer nicht aus. Teilweise auch Samstags.

Also habe ich im Internet nach einer Art Putzplan gesucht. Ich habe einen Putzplan gefunden. Hier mache ich jeden Tag maximal 30 Minuten. Und zwar erledige ich pro Tag ein Zimmer. Das klappt relativ gut und so muss ich am Wochenende fast nichts mehr machen. Du kannst dir den Putzplan ja mal anschauen: https://www.ersatzteilshop.de/blog/der-stressfreie-putzplan-fuer-den-gesamten-haushalt/

Falls du ihn ausdrucken möchtest (so wie ich) kannst du ihn über die rechte Maustaste speichern und dann ausdrucken.

Ich mache zwar nicht alles genau nach Plan (bin viel zu chaotisch :-D) aber vielleicht hilft dir das etwas.

Viele Grüße

2

So wenig wie möglich :D
Wenn du kochen dazu zählst aber gar nicht so wenig. Ich habe zwei Kinder und Staubsauge, räume auf und koche jeden Tag. Bad putzen einmal die Woche.
Was zählt denn für dich alles zu Haushalt? Eigentlich gehört ja auch einkaufen, Wäsche machen etc dazu. Das mache ich auch alles jeden Tag, kann es aber schwer in Minuten ausdrücken. Die Waschmaschine macht das ja überwiegend alleine.

4

Beide mir ganz genauso. Kochen, Wäsche, staubsaugen, Küche abwischen, aufräumen, jeden Tag. Alle 2 Tage Gästeklo putzen oder direkt vor und nach Besuch. Einmal die Woche Bad. Einmal die Woche abstauben, einmal im Jahr Fenster 🤣 So wirklich alles gründlich putzen einmal alle 2-3 Wochen seit dem 2. Kind.

5

Achso und ich arbeite 5,5 Stunden pro Tag und hab zwei Kinder. Eins u2, sie zählt für 5 Kinder 😂

1

ca 3 Std , meist schon bevor ich gehe und dann abends nochmal, bei uns wird täglich frisch gekocht, alles selbst gebacken, und eingekocht, zusätzlich ist da noch der Garten

3

Ich würde sagen, 30 Minuten bis maximal eine Stunde.
Wir haben ein Kind, zwei Katzen und ich arbeite Teilzeit. Hilft dir das? :)

6

Ich und mein Mann arbeiten Vollzeit und haben 3 kleine Kinder (6,2,2). Wir haben uns da mittlerweile so einfach wie möglich gemacht:

- Saug- und Wischroboter (ich wische 1 mal pro Monat dann noch mal "richtig")
- Thermomix, so geht das tägliche frisch kochen nebenbei
- Fensterputzer aller 6 Monate
- Wäschetrockner
- Einkäufe per App bestellen und liefern lassen

So spare ich schon echt Zeit ein. Natürlich machen wir auch noch hier und da täglich sauber (Bäder...), Garten...

Zauberwort Minimalismus, wenn kaum was rumsteht, sieht es immer ordentlich aus.

7

30-60 min

8

Ich arbeite Teilzeit ca. 75 % und wir sind eine 4-köpfige Familie.
Ich bin ca. 2 Stunden am Tag mit Haushalt beschäftigt.

9

Was zählt denn dazu? Kochen auch? Dann ca. 90 Minuten.
Ich bin in der Wohnung immer barfuß und hasse Krümel an den Füßen. Drum sauge ich jeden Tag. Ansonsten halt Kochen und Oberflächen in Bad und Küche sauber machen. Dafür mache ich nicht regelmäßig nen Großputz.

14

Hilfe, barfuß in der Küche....uah, da ist gerade eine Kindheitserinnerung durch meinen Kopf geschossen#zitter.
Habe mit einer Freundin Eier gebraten, ich bin an die Pfanne gekommen, Pfanne knallt samt heißem Fett auf ihre Füße. Wir waren alleine und haben im Bad kaltes Wasser drüber laufen lassen, kalte Lappen drauf gelegt....ich nehme den Lappen hoch und die ganze Haut hängt daran. Wir haben beide so geschrien, die Nachbarin hat uns gehört und dnan den Krankenwagen geholt. Meine Freundin musste stationär bleiben, hatte später noch einige Operationen. Oh man, es war bis gerade komplett weg.
Ich koche nie ohne geschlossene Puschen (oä), obwohl ich sonst fast nur barfuß oder Socken im Haus unterwegs bin. mein Mann hat mich schon so oft gefragt, warum. Ich wusste es nicht, es war wirklich bis gerade weg.
Nennt man das jetzt perfekte Verdrängung#kratz? Aber danke, jetzt weiß ich wenigstens wieder, warum ich nur in Schuhen koche und auch das Kind nie ohne in die Nähe des Herdes lasse.
Das ist vor fast 40 Jahren passiert, gerade fühlt es sich an, als ob es gestern war#zitter.

10

Ohne Kinder sollten 30 Minuten am Tag reichen. Wenn es dann immer noch nicht sauber und ordentlich ist, habt ihr vielleicht zu viel herumstehen, sodass Staub wischen und saugen sehr lange dauern.
Spann deinen Partner ein, dann musst du pro Tag nur noch 15 Minuten aufwenden.
Bei uns reichen ca. 30 bis 45 Minuten pro Tag. Wir sind zu viert und haben keine Haustiere. Der Garten ist winzig klein und wie der aussieht, ist mir vollkommen Banane.