Wohnungstür direkt in Küche - Wohin mit den Schuhen?

Hello :)

Vielleicht hat ja jemand eine nette Idee.

Unsere Wohnung hat zwei Eingänge. Den hinteren nutzen wir nicht, weil der Flur so dermaßen schmal ist, dass wir zB mit den Sportsitzen für den Kiwa kaum durchpassen. Der vordere Eingang führt direkt in die Küche.

Langsam werden meine Zwillinge mobil und es wird nicht mehr lange dauern, bis sie in der Küche herumwuseln wollen.

Aber da tun sich zwei zusammenhängende Probleme auf:

1. Unsere Schuhe stehen in der Küche. Ich hasse es, weil es so unordentlich aussieht und dort einfach falsch ist.

2. Wir gehen mit Strassenschuhen in die Küche, was per se schon eklig ist und erst recht nicht geht, wenn dort Babys herumkrabbeln.

Aber WOHIN mit den Schuhen? Draußen vor der Wohnungstür geht nicht - denn da ist tatsächlich "draußen", da wir EG in einem Haus wohnen,dh Wohnungstür = Haustür.

Hat jemand eine Idee? 🤷🏼‍♀️

Liebe Grüße
Miezii

22
Thumbnail Zoom

Vielleicht ist das ja eine Alternative

1

Bei einem Bekannten von mir kommt man auch direkt in die Küche bzw. Wohnküche.
Er hat das Problem so gelöst, dass er eine schmale "Trennwand" neben der Wohnungstür eingebaut hat. Es ist keine richtige Trennwand, eher ein hoher und stabiler Paravent der Marke Eigenbau.
Dadurch wurde ein kleiner Eingangsbereich geschaffen, wo Jacken, Schuhe und eine Kommode Platz haben.
Auf der anderen Seite der Trennwand steht der Esstisch mit Stühlen.

Ich finde das bei ihm gut gelöst. Auf der einen Seite der Eingangsbereich, auf der anderen die Sitzecke und durch die Abtrennung steht man nicht mehr mitten im Wohnzimmer wenn man reinkommt.

5

Huhu und lieben Dank für den Tipp. Eigentlich eine super Idee, aber es ist von der Raumaufteilung her leider nicht machbar. Ich beschreibe mal kurz etwas genauer:

Man geht vom Garten aus eine kleine Steintreppe hoch, die typische Haustür überdacht ist (Minidach), steht auf dem oberen Treppenabsatz, der sehr schmal ist und schließt die Tür auf. Kommt in die Küche rein, direkt bündig links an der Tür steht der Kühlschrank und rechts ein kleiner Hochtisch, der leider keinen anderen Platz finden kann.

Also richtig ungünstig 😖

8

Wenn der Treppenabsatz überdacht ist vielleicht dort?
Vor hundert Jahren war das so üblich - ist halt im Winter kalt....

weitere Kommentare laden
2

Die Idee vom oberen Post hätte ich auch.
Wenn die Küche aber um die Tür rumgebaut ist, wäre das aber schwierig.
Evtl. könntet ihr vor der Tür etwas Geräteschuppen mässiges installieren, wo ihr die Schuhe lagern könnt.
Zudem helfen so oder so Schmutzfangteppiche, einen Teil des Strassendrecks aufzufangen (und dann natürlich regelmässig saugen).
Oder könntet ihr einen Küchenschrank für die Schuhe "opfern"? Oder einen kleinen schmalen Schuhschrank hinstellen für die täglichen Schuhe (die anderen wären dann im Flur zum holen). zB an der Küchenmesser, am Ende des Tisches,...
oder an einer leeren Wand in der Höhe Regale anbringen für die Schuhe?

3

an der Küchenzeile nicht Küchenmesser

6

Oh super, ganz lieben Dank für die vielen Ideen! Ich bequatsche die alle mal mit meinem Mann, vielleicht ist ja etwas dabei 😊👍

4

Bei uns steht man auch gleich in der Wohnküche. Wir haben einen Outdoorteppich direkt an die Tür gelegt und eine Schuhbank als Trennung genutzt. So kann man sich erstmal setzen, seine Schuhe ausziehen und der Tepoich fängt den groben Dreck gleich ab, dass sich eben nicht alles im Raum verteilt. Und da es ein Outdoorteppich ist, sieht er wohnlich aus ist aber leicht zu reinigen 😄

7

Huhu und danke 😊 Leider ist die Küche zu klein, um eine Schuhbank oä zu platzieren. Ist alles in allem super ungünstig 😖

9

Huhu, bei uns ist es ähnlich wir haben eine schöne Holz Truhe für die Schuhe, dort sind alle einsortiert.

Die Paare die wir ständig brauchen schieben wir mit der Spitze unter die Truhe, das sieht tatsächlich ordentlich aus :-) wenn wir länger zuhause bleiben oder Besuch kommt, wandern alle Schuhe in die Truhe :-)

10

Wie groß seid ihr?
Wenn ihr klein seid könnt ihr ein Brett oben in den Türrahmen setzen und die Schuhe nach oben stellen.

13

Gute Idee! Aber ich bin knapp 1,80m und mein Mann ist deutlich über 1,80m...

11

Ich würde tatsächlich vorschlagen, den anderen Eingang zu nutzen. Eng hin oder her, im Winter die Küche als Eingang zu benutzen, kann ich mir nicht vorstellen. Dann lieber eine Alternative für den Kinderwagen überlegen und den Flur benutzen. Einen vorhandenen Flur nicht nutzen ist für mich selbst gemachtes Leid. Sorry.

Oder ihr nehmt mal richtig Geld in die Hand und baut einen Windfang vor die Küche, natürlich nur wenn ihr Eigentümer seid.

14

Nee, so selbstgemacht ist das tatsächlich nicht. Der Flur ist etwa so breit wie eine Person. Man kommt mit eingezogenen Schultern durch. Die ganze Wohnung ist sehr sehr schräg und unkonventionell konzipiert. Das macht vieles schwierig. Ich könnte durch den Flur kaum mit Kind auf dem Arm durchgehen - schon versucht - weil man überall aneckt, vorzugsweise mit Babys Kopf und schon gar nicht mit 2 Babies 🤷🏼‍♀️

18

Hilfe 🙈 ist das eng.

weitere Kommentare laden
15

Könnt ihr in der Küche vielleicht ein Regal für die Schuhe über die Wohnungstür hängen? Wenn ihr Erwachsenen groß seid, kommt ihr da doch locker dran.

Hab ich bei uns im Flur gemacht, weil 1. sehr schmal und 2. Kind hat täglich das Schuhregal ausgeräumt. Hab eine Reihe "Lack" Regale von Ikea zwischen Decke und Türen montiert. Da stößt man sich nicht den Kopf und hat trotzdem Ordnung.

27

Das könnte man tatsächlich mal ausmessen und überlegen, danke 😊👍

16

Bei uns führt die Wohnungstür auch direkt in die Küche. Mittlerweile haben wir einen Schuhschrank im Flur, was bei euch ja leider nicht geht. Aber vielleicht könnt ihr euch einen Schuhschrank in die Küche stellen? Ich weiß ja nicht, wie bei euch die Gegebenheiten sind. Bei uns ist die Tür in einer Ecke, daneben ist die Küchenleiste, abgetrennt durch eine kurze Wand. Dort könnte man eine Gittertür (so wie einen Treppenschutz) anbringen. Dann können die Kinder nicht in den Schuhbereich krabbeln.