Rauchmelderempfehlung gesucht

Meine Vermietergesellschaft hat Rauchmelder von Min*l in allen Wohnungen anbringen lassen und wir haben nichts als Probleme. Mein persönlicher Rekord: Wurde am Samstag vormittag ausgetauscht und 28 Stunden später ging der Batteriewarnton schon los; die Teile in den letzten Jahren hielten wenigstens ein paar Monate 😡 10 Jahre Garantie ist ein Witz, über den ich nicht lachen kann. Fehlalarme und Batteriewarnungen mitten in der Nacht, Leiter aus dem Keller holen, hochsteigen (Wohnung 2,75 m hoch) das Ding abschrauben und wieder runterturnen. Ich bin 67 Jahre alt und mag nicht mehr alleine auf Leitern rumturnen😢 und nachts schon garnicht. Anderen Mietern geht es nicht viel besser, aber die maulen alle nur - und machen nichts. Ich wehre mich nun.

Habt ihr zuverlässige Rauchmelder und bitte, welche Marke? Kein Luxus, keine Funkvernetzung, nichts, nur einfache Rauchmelder, die ein paar wenige Jahre zuverlässig nicht piepen. Ich habe der Gesellschaft schon mitgeteilt, dass mein Schwiegersohn heute Abend alle am Samstag ausgewechselten Melder wieder abbaut und ich von dieser Firma keine mehr will, 4 Jahre Theater reichen nun wirklich. Die schnitten auch bei der Mieterzeitung schlecht ab und in Vergleichstests erscheinen sie nicht mal. Danke schon mal für Tips 🌻
LG Moni

1

Wir haben ganz einfache vom Ikea. Sind sehr zufrieden damit. Batterien halten ewig und er tut was er soll. Schon öfter erprobt wenn ich mal wieder was zu scharf angebraten hab und die Dunstabzugshaube wieder nicht das tut was sie soll 🙈🤣

4

#danke

2

Also du kannst jeden nehmen. Schau im Baumarkt. Die sind alle genormt.
In der Regel sind die Batteriebetrieben, die sind natürlich irgendwann leer und melden sich dann.

5

Dankeschön.

7

Gerne.☺️

3

Hallo!

Wir haben relativ günstige Rauchmelder aus dem Baumarkt, bisher haben sie bei jedem angebrannten Schnitzel angeschlagen ;-)(offenes Wohnen, wenn ich die Dunstabzugshaube nicht einschalte, springt der Rauchmelder an) - zuverlässig scheinen sie zu sein. Die Lebensdauer der Batterien ist auch OK.
Wozu ich Dir aber raten würde: Es gibt Magnetbefestigungen für Rauchmelder, damit ist der Batteriewechsel dann doch einfacher. Dann könntest Du den Rauchmelder mit so einer Art Abfallzange von der Decke flücken:
https://www.amazon.de/ECENCE-Magnethalter-Selbstklebende-Magnethalterung-Rauchwarnmelder-Silber/dp/B07L9C7HVG/ref=sr_1_15?adgrpid=76564451492&gclid=CjwKCAiAp8iMBhAqEiwAJb94z7MWl-xrLvZiUM2DCEhHWcMEew8GWlEzHwkE4pskWRsB9D0LKOkWzRoCe9oQAvD_BwE&hvadid=352798490393&hvdev=c&hvlocphy=9042808&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=1134560686999712556&hvtargid=kwd-299655658929&hydadcr=27990_1737075&keywords=magnetbefestigung+f%C3%BCr+rauchmelder&qid=1636986265&sr=8-15
https://www.amazon.de/Jaina-Greifzange-Armverl%C3%A4ngerung-M%C3%BCllabfuhr-Abfallsammlung/dp/B08RRTGNCQ/ref=sr_1_1_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3K7KJZBDCLJI1&keywords=abfallzange&qid=1636986310&sprefix=abfallz%2Caps%2C182&sr=8-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEzM0JUMVVOVDM5NExZJmVuY3J5cHRlZElkPUEwMjE3NjY3MUE0M0owQ1hZWjNFMCZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwODU5MzY3MUhGMjVVSlcxREszTCZ3aWRnZXROYW1lPXNwX2F0ZiZhY3Rpb249Y2xpY2tSZWRpcmVjdCZkb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU=

LG

6

Dankeschön. Greifzange hab ich schon. 😀 Weiß nicht, ob die selbstklebenden Grundplatten an meiner Decke halten, ist mit Rauhfaser tapeziert, aber man könnte sie ja auch dranbohren, Hauptsache magnetisch. Gute Idee#blume

8

Hi,
Wir haben seit ca. 8 Jahren Merten Rauchmelder (weiß nicht welche, scheinen aber nicht hochpreisig) da war erst einmal ein Batteriepiepen (natürlich nachts).
Für den Fall der Fehlalarms habe ich einen langen Stock - in der offenen Galerie am Dachbalken hängt hier einer ca. fünf Meter hoch.
Falls der nachts Mal angeht wird er damit entweder ausgeschaltet, oder runtergeschlagen.
Lg

11

5 Meter, wow. Meine Rauchmelder habe ich in den letzten Jahren schon runtergeschlagen, im Wassereimer ersäuft, zertreten und auch brutal zerlegt und den Draht abgeknipst. Waren teils seehr hartnäckige Modelle dabei, die alle aber eines nicht taten- ganz normal vielleicht wenigstens zwei Jahre funktionieren. :-( Vor der Firma kann man echt nur warnen.
#danke

9

Hi, wir haben Woche von Hekatron. Batterie Leidinger nicht auswechselbar.

Unsere sind zudem für das Haus untereinander vernetzt. Sollte der Rauchmelder im Keller anspringen ,geht der obere auf der Schlafebene mit an.

Majonjon

10

Dankeschön.
Vernetzte will ich nicht. Horror pur, wenn in meiner Wohnung 5 Rauchmelder gleichzeitig nachts losgehen #schock Im Keller haben wir ja nichts.

17

Naja diese gibt es halt auch „einzeln“.
Es sind verschiedene Modelle im Angebot.

Wir haben noch nie Fehlalarme gehabt und die Batterien halten schon die 10 Jahre durch.

Majonjon

12

Ich bevorzuge die ganz einfachen Modelle aus dem Baumarkt.

Mit genannter Firma hatte ich bei einer Wohnung auch nur Ärger (das auch in Verbindung mit anstrengenden Mietern war recht ätzend). Nun sind in der Wohnung auch Baumarktdinger drin und seitdem ist Ruhe.

13

Dir auch #danke
Ich will keinen mehr von dieser Firma in meinem Dunstkreis sehen, sonst werde ich zum Triebtäter. :-[ Als mein Schwiegersohn die Teile vorhin runterholte, flogen ihm zwei Grundplatten auch gleich entgegen, so liederlich sind die drangemacht. Man liest im Netz echt nichts Positives von der Fa. und mir reichts einfach. Notfalls mach ich echt die neuen auf eigene Kosten dran- aber natürlich probiere ich erstmal, die Kosten erstattet zu bekommen. Ich finde, nach vier Jahren war ich nun geduldig genug. Meine Nachbarin und ich sind Mieter, die auch auf eigene Kosten Gemeinschaftslicht-Glühbirnen auswechseln, uns um kleinere Reparaturen kümmern - alles, aber mit den Rauchmeldern reichts uns. In zwei leeren Wohnungen piepten sie letztes Jahr fast eine volle Woche wg. leerer Batterien. Ich war kurz davor, einen Schlüsseldienst zu holen, bis ein Vertreter des Vermieters endlich nach täglicher Aufforderung erschien und die Dinger abbaute. Leidensfähigkeit ist nun beendet #cool

16

Anmahnen mit Fristsetzung. Passiert bis dahin nichts, auf eigene Rechnung ersetzen.
Brandmelder sind Pflicht, deren Funktionsfähigkeit ebenso.
Die Rechnung kannst du beim Vermieter einreichen und ggf. sogar einklagen.

weiteren Kommentar laden
14

Wir haben unsere auch aus dem Baumarkt. Wohnen seit 4 Jahren nun in dem Haus und hatten bisher nie etwas.

15

Super, dankeschön.
Da hol ich mir dann auch lieber selber welche, wenn die Vermietergesellschaft rumzickt.

18

Rauchmelder von „Ei“ mit fester 10j Batterie. Von den guten sind es die günstigen. Baumarktmodelle kaufe ich nicht mehr.

20

Wir haben welche von Gira, weil wir Qualität aber auch gutes Design wollte. Die Batterie musste seit 5 Jahren nicht gewechselt werden.

Ich würde Markenware kaufen, geht auch günstiger: Bus h-Jäger, Abus,…

21

Dankeschön #blume 5 Jahre wäre ein Traum ;-)