Haushaltsführung 4-köpfige Familie

Geht es euch auch so ich muss jeden Tag

Wäsche machen, 2 klo und Waschbecken drüber wischen und Staubsaugen, Küche

Bald muss ich wieder arbeiten 30std/woche🙈

Geht es euch auch so, frage mich ob ich /wir alles hinbekommen.

Ach wir haben noch Hund & Katze

1

Also wir sind auch zu Viert und Besuch sagt zumindest, dass es bei uns ja immer so ordentlich (und sauber) ist, aber ich mache nicht so viel, wie du.
Ich wasche jeden 2. oder 3. Tag, putze alle 7-10 Tage das ganze Haus gründlich von oben bis unten, bis auf Küche/Esstisch den ich jeden Tag mehrmals abwische.
Im EG fährt täglich der Saugroboter und ich räume gefühlt immer auf.

2

Wir sind auch 4 Personen, allerdings ohne Hund und Katz. Du solltest dich anders organisieren, dass nicht alle Arbeiten täglich anfallen. Wäsche reicht sicher auch alle 2 Tage, Küche lässt sich auch so organisieren, dass z.B. .vorgekocht und eingefroren wird. Wirklich jeden Tag Staubsaugen finde ich auch etwas viel. Falls große Flächen zu bewirtschaften sind, evtl. über einen Saug- und Wischroboter nachdenken oder nur das Schlimmste beseitigen, das geht fix. Details dann bei Grundreinigung.

6

Ich muss jeden Tag saugen, der Boden ist sonst bedeckt mit Haaren

3

Wir sind auch 4 mit Hund und bei uns sieht es nicht perfekt aus, aber meist ganz in Ordnung irgendwie …
Ich wasche am Wochenende und unter der Woche meist Mittwoch eine Maschine. Täglich komme ich auf etwa 1 Stunde Hausarbeit, Aufräumen, Küche, da geht schon die meiste Zeit drauf. Jeden zweiten Tag wird das untere Geschoss mit Esszimmer, Gästeklo, Küche und Wohnzimmer, auch Flur gesaugt, oberes Geschoss mit Schlafzimmer und Bad etwa 2 Mal die Woche, reicht bei uns, der Hund kommt da auch nicht hoch. Klo und Waschbecken, Dusche werden einmal die Woche richtig gründlich geputzt, zwischendurch nach Bedarf mal drüber … zum Beispiel wenn ich Zähne putze, dann gehe ich mit einem Tuch/Lappen übers Waschbecken. Toilettenreiniger habe ich neben jedem Klo stehen und nutze den nach Bedarf - zum Beispiel lass ich einweichen bevor ich Zähne putze und Gesicht wasche, danach schrubbe ich kurz durch und mit einem Tuch gehe ich zuerst über das Waschbecken, dann Klo. Dauert 5 Minuten.
Also im Grunde hab ich einen Tag pro Woche, an dem ich sehr viel mache, meist Samstag, da gehe ich gründlich Zimmer für Zimmer durch und wasche parallel viel durch und unter der Woche schnell zwischendurch ein paar Sachen.
Küchenablage und Esstisch jeden Tag gründlich. Vor allem Küche macht aber oft mein Mann und ich räume in der Zeit auf …

Was sehr viel Zeit spart, ist vorausschauend einkaufen und kochen. Klassiker: großen Topf Kartoffeln, heute Salzkartoffeln, morgen aus den Resten Bratkartoffeln. Habe auch immer einen guten Bestand an fertigem Essen, das ich nur auftauen/warm machen brauche. Bolognese, Gulasch, Braten, Gemüselasagne etc.

4

Hallo,

zu zweit sollte sich der Haushalt auch weiterhin gut erledigen lassen, wenn Du wieder arbeitest.

Kommt einerseits auf die Größe der Wohnung/des Hauses an, finde ich. Und andererseits auf die eigenen Prioritäten und wie man die Aufgaben verteilt.

Gerade mit Haustieren ist ein Saugroboter super, unserer sorgt täglich für eine gewisse "Grundsauberkeit". Klar, Ecken und Fußleisten etc. saugen wir mit dem klassischen Staubsauger, aber das ist eben nicht jeden Tag nötig.

Vielleicht hilft Euch ein Wochenplan, wer wann was erledigt? Bzw. Wäsche und Waschbecken reichen vielleicht auch jeden zweiten Tag, ich würde erstmal wieder starten bei der Arbeit und dann schauen, was machbar bzw. unbedingt erforderlich ist. Viele Kleinigkeiten erledigen wir hier quasi nebenher, ohne großartig im Voraus zu planen. Arbeiten beide Vollzeit und haben drei Kinder. Und wenn mal etwas "liegen bleibt", sehen wir das entspannt, unser Tag hat schließlich nur 24 Stunden ;-).

5

Hey,

wir sind auch zu viert.

Ich wasche Dienstag und Mittwoch ca. 4-5 Maschinen und manchmal am Wochenende noch eine.

Gekocht wird bei uns jeden Tag frisch. Erstellen Sonntag zusammen ein Essensplan. Gucke was an welchem Tag anstehe und gucke wie viel Zeit ich zum kochen habe und leg das jeweilieg essen an den passenden Tag,

Gesaugt wird bei uns alle 2- 3 Tage und jeden Tag läuft der Roboter in der Küche und Esszimmer. Bad putzen wir alle 2 Tage (Waschbecken und Klo) und 1 mal die Woche Grundputz.

Am meisten Zeit nimmt die Küche jeden Tag in Anspruch.

Brauche ca 1 Stunden für den Gaushalt jeden Tag.

7

Ich finde es wenig dramatisch wenn ich ehrlich bin. Ich bin von Dienstag-Donnerstag eh immer weg und Montag und Freitag von 6-17 Uhr aus dem Haus. Sprich eigentlich unter der Woche eher ein 2-Personen-Haushalt. Mein Mann ist durch Homeoffuce zwar durchgehend da, macht aber nicht groß Dreck.
Da machen wir auch eigentlich nur das Grobe. Im Eingangsbereich fährt unser Robi 3x täglich, der Tisch wird nach dem Essen abgewischt, die Küche abends. Geschirrspülmaschine nach der Bedarf. Bäderreinigung (3 Bäder) macht mein Mann meistens 1x/Wochen abends, ich würde sagen maximal 30min. 1x am Tag
Setzt er dann den Robi noch in das Wohnzimmer. Freitagabends beginne ich dann meist mit der Wäsche, abends laufen 3 Maschinen, die sind mit Trockner bei Samstagmorgen trocken. Samstagmorgen sagen und waschen wir dann, vorallem im Wohnzimmerbereich, oben bei den Schlafzimmern manchmal auch gar nicht. Dann lege ich die Wäsche zusammen und mein Mann macht irgendwelche Extraaufgaben (Fensterwischen, Sockelleisten reinigen, Staub auf Regalen etc.). Ich würde sagen, damit sind wir maximal von 7 bis 8:30 beschäftigt, wenn überhaupt. Ich habe das Gefühl seit wir im Haus wohnen ist der Putzaufwand deutlich geringer geworden, weil eben jeder Raum eine eigene Bedeutung hat und nicht mehr ein Raum im fünf verschiedenen Varianten genutzt wird.

8

Ich bin etwas überrascht, dass du jeden Tag Wäsche machst und viele andere hier wohl auch. Habt ihr Kinder im Waldkindergarten oder woher kommen die Wäscheberge? Oder habt ihr nur so einen kleinen Toploader? Kleidung (insbesondere Hosen) kann man mehrfach tragen. Kleine Flecken sind schnell mit der Hand ausgewaschen. Insbesondere dabei sehe ich bei dir viel Einsparpotential. Das schont auch die Umwelt, nicht so viel zu waschen.
Saugen muss ich auch täglich ohne Tiere (große Straße mit viel Staub), aber das dauert doch auch nicht ewig. Waschbecken wird am Morgen nach dem Zähne putzen innerhalb von 2 Minuten geputzt.

Also mit geht es ähnlich, deine Sorgen hatte ich aber nie.

9

Warum musst du jeden Tag Wäsche machen?
Wir sind eine 4-köpfige Familie und es reicht wenn ich am WE die Maschine paar mal vollmache.
Klo und Waschbecken reicht doch alle 2-3 Tage sauber machen?
Staubsaugen mit Hund und Katze täglich ok, aber da gibts Saugroboter dafür.
Küche wird hier auch jeden Tag gemacht, ja.
Ihr seit doch 2 Erwachsene nehm ich an, oder? Dann sollte ein 4-köpfiger Haushalt ohne Probleme zu schaffen sein. Und wenn mal was liegen bleibt, dann bleibt halt mal was liegen.

10

Wir sind auch zu viert, aber ohne Tiere. Ich mach auch jeden Tag Haushalt, ich hab aber effektiv nur die Zeit, in der die kleine Mittagsschlaf macht. Mit der kleinen zusammen mache ich Wäsche (Waschmaschine läuft hier mindestens jeden 2. Tag) und räume ein wenig weg, aber sie klebt sehr an mir und ich muss sie immer tragen. Wirklich gründlich putzen geht mit ihr nicht.
Wir haben für jedes Stockwerk einen saugroboter, der uns hilft. Dafür muss dann nur alles hoch gestellt werden und in der Zeit bin ich mit der kleinen im anderen Stockwerk oder draußen.
Auf dem Standard wie jetzt werden wir es definitiv nicht halten können, wenn ich wieder arbeite. Wir haben knapp 200 qm Haus und ein 1000 qm Grundstück. Ich bin gerade zum ersten Mal gewillt, eine reinigungskraft zu suchen, wenn ich wieder arbeite. Denn da muss ich dann zu Hause auch noch arbeiten und will auch noch was von meinen Kindern haben. Ich glaube, das würde mich mental sehr entlasten.