Altes Leinen gestempelt - was könnte das sein?

Thumbnail

Es passt nirgends so richtig, aber vielleicht kennt das ja jemand von Euch.

Wir haben eine Kiste mit alter Tischwäsche bekommen, da waren auch Leinentücher drin. Größe irgendwas zwischen Handtuch und Tischläufer, teilweise gestempelt.

Weiß zufällig jemand, was das sein könnte?

1

Fotografiere doch mal bitte einen Stempel so, dass man ihn lesen kann.

2

Es sind unterschiedliche:

3
Thumbnail

No 1

weitere Kommentare laden
9

Auf Facebook gibt es eine Gruppe "Leben mit Omas Dingen". Da könntest du mal nachfragen. Da sind echt viele Experten, vielleicht findest Du da auch einen Abnehmer.

11

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es alte „Brief/- Paketumschläge“ sind.
In Indien z.B. wurde (und wird zum Teil auch heute noch!) jedes Paket bzw. Post, in Baumwollgewebe gewickelt und so verschickt.

Aus welchem Land deine Leinentücher sind, kann ich dir nicht sagen, aber dass sie sicherlich als eine Versandverpackung gedient haben.

Sehr interessant jedenfalls!

Liebe Grüße

12

Wow! Nach den Bildern und Antworten zu urteilen dürften das dann Briefumschläge aus dem 1. WK sein, wofür auch das Datum "1914" spricht. Ich würde Museen anschreiben, die sich mit dem 1. WK beschäftigen. Häufig werden dort ja auch die Briefe von Soldaten ausgestellt. Die Briefumschläge könnte man dazu ausstellen, deswegen bitte nicht wegwerfen, bevor du nicht irgendwo nachgefragt hast. Du hältst lebendige Geschichte in deinen Händen (und vermutlich traurige Schicksale).

Ich habe mal an der Supermarktkasse gearbeitet. Es kommt häufiger vor, dass man versehentlich noch Pfennige statt Cents erhält. Einmal überreichte mir eine Frau einen solchen "Pfennig" und ich sagte zur ihr völlig erschrocken: "Da ist ja ein Hakenkreuz drauf". Sie nahm ihn peinlich berührt wieder an sich und gab mir einen richtigen Cent. Was ich da in der Hand gehalten hatte und wie alt die Münze war, wurde mir erst dann so richtig bewusst. Irgendwie fand ich es schade, dass ich was gesagt hatte, aber auf der anderen Seite: Was macht man mit so einer Münze? (Ich bin nicht rechts).

13

Da muss man doch nicht rechts sein...
Vielleicht war es ihr glückspfennig oder eine Erinnerung.
Ich hab selber ein 50 Pfennig Stück mit demselben Motiv.
Hab ich beim Kartoffeln sammeln auf Opas Acker gefunden. Da war ich in der Grundschule..
Er hat mir erlaubt es zu behalten und ich habe es in meiner kleinen schatzkiste.
Ich wäre wohl traurig wenn es weg käme...
Da der Acker seit dem 19 jhd. In familienbesitz ist, gehört das unserer Familie..Das war mal richtig viel Geld hat Opa erzählt

14

Nein, muss man nicht und habe ich über diese Frau auch nicht gedacht, schon gar nicht weil man ihr ansah, dass es ihr peinlich war.

Über mich habe ich es erwähnt, weil sonst vielleicht der ein oder andere Kommentar in diese Richtung käme. Ich wollte es nur klargestellt wissen.

Interessant dass du mehrere auf dem Acker gefunden hast. Die Story dahinter kennst du vermutlich nicht? Vielleicht 1945 kurz vor dem Einmarsch der Alliierten in euer Dorf von jemandem damals weggeworfen, wer weiß.

weiteren Kommentar laden