Vorwerk oder Dyson?

Hallo ihr Lieben,

Ein neuer Sauger muss her und wir würden entweder den Vorwerk Akkusaugwischer oder den Dyson V15 holen. Beide teuer, Vorwerk aber noch eine ganze Ecke mehr, dafür aber mit der Wischoption, die mich reizt.

Halten die Vorwerksauger wirklich so gut/lange? Hat jemand vielleicht Vorwerk und Dyson unf kann von seinen Erfahrungen berichten?
Ersetzt die Saugwischfunktion tatsächlich den blöden Wischer?

Wir hatten einen Dyson der fiel mir aber die Treppe runter und hatte einen Schlag weg. Nun haben wir einen günstigen und der macht mich einfach nur wütend 😁

Liebe Grüße

1

Ich werfe jetzt mal den Miele Triflex Cat& dog in den Ring.

Wir standen vor der Wahl Dyson oder Miele.
Wir hatten beide ausgeliehen und zum probesaugen da. Wir haben uns für den Miele entschieden. Irgendwie war er wertiger und der Akku hat bedeutend länger gehalten.
Wir haben ihn schon zwei Jahre und hat noch nicht nachgelassen.
Wir machen aber den Akku immer fast leer, bevor wir ihn wieder laden. So hält er länger. Und bloß nicht vollständig entleert irgendwo stehen lassen, dann kann es sein, dass der Akku kaputt geht. Auch muss man vor dem ersten Gebrauch erst glaub ganz voll laden. Steht aber in der Bedienungsanleitung.

2

Hallo,
ich kenne von der Arbeit her nur den Vorwerk Akkusaugwischer. Damals kaufte uns die Chefin das Teil, damit wir es leichter beim Putzen haben (Tankstelle). Das Fazit ist aber leider, dass jede lieber mit dem guten alten Wischer wischt. Der Saugwischer ist schwer und unhandlich und man kommt nicht ordentlich an den Rand.
LG

6

Als Saugwischer kann ich den Tineco empfehlen. Wir haben den Tineco 5 pro. Da kommt man mit einer Seite an den Rand. Wasser kommt über einen Tank. Da finde ich den Tineco besser als den Wischfuß von Vorwerk. Es gibt jetzt auch einen neuen. Da kommt man mit beiden Seiten an den Rand

3

Hallo, ich kenne beide.

Also ich kann dir sagen, dass der Dyson für mich ausreicht, zumal es auch einen Wischer für den Dyson gibt (nicht von Dyson) heißt glaub ich Dripl Google mal.
Ich kenne allerdings den genannten Wischer für dyson nicht! Ist aber gar nicht so teuer den Aufsatz zu kaufen. Ich brauche ihn nicht, gehe später nochmal näher darauf ein.
Dyson saugt ziemlich gut und ist von der Handhabung und des Gewichts (habe V12) sehr gut. ALLERDINGS ist der Dyson schon einfach ein Plastik Teil. Man merkt wie „wackelig“ der ist, was im Gegensatz zum Vorwerk nicht der Fall ist. Was mir beim Dyson wiederum besser gefällt ist, dass ich mit dem besser überall drunter komme,

Vorwerk ist sehr robust aber auch klobig. Du kommst schwer überall rein. Das Wechseln vom Aufsatz ist meiner Meinung nach etwas nervig.
Saugleistung ist gut. Aber für den Preis tuts auch ein anderer Sauger.
Der Wischer ist cool! Aber ich muss zugeben, dass ich oft meinen Wischer nutzen musste, denn es ist nicht das WISCHEN in dem Sinne sondern der wischt den dreck meist weg und beispielsweise Haare etc kann er, da nass, nicht einsaugen, sondern die kleben auf dem Boden fest. Für mich deshalb kein Kaufkriterium.

Wenn du mich fragst, würde ich den Dyson empfehlen.
Hoffe ich konnte dir alles gut erklären 😊👍

Bearbeitet von laris.sa
4

Ich hatte mir erst den Dyson V8 und kurz danach den V10 bei QVC gekauft, der V8 hatte überhaupt keine Saugkraft und der V10 gab bereits nach 50 Tagen den Geist auf, beide Geräte zurückgeschickt. Bei Vorwerk zahlt man heutzutage nur noch den Namen, meine Mama hatte ihren alten ü20 Jahre und den danach keine 6 Monate und dann war er irreparabel Beschädigt, die Reparatur hätte 300€ gekostet und natürlich war es ein Fehler meiner Mutter und kein Garantiefall. Wir haben jetzt beide einen Nass/Trockensauger von Miele und sind sehr zufrieden, gute Saugkraft und flüsterleise und der Preis mit 500€ war super und deutlich günstiger als Dyson oder Vorwerk. Auch der Support und der Service von Miele ist hervorragend und sehr freundlich.

5

Vorwerk.

Wir hatten mal einen Dyson der nach 3 Jahren Saugkraft verlor... mein Vorwerk ist schon über 10 Jahre alt und Saugt noch wie am ersten Tag. Jetzt nur vom Saugen her.

Mein Wischfuss ist jetzt Kaputt gegangen und habe mir im Letzten Jahr ein Tineco 5Pro geholt. der hat Wassertanks für Schmutz und Frischwasser. Schade das ich ihn nicht eher gesehen habe. Bin voll zufireden. Der hat rollen und eine Reinigungsfunktion. Man kann wohl auch mit dem Trockensaugen. Hab ich aber noch nicht benutzt. da nehme ich meinen Vorwerk schlitten noch.

Bearbeitet von hardcorezicke