6 Monate Kündigungsfrist???!!!!

Hallo,

ist es möglich das wir wirklich eine 6monatige Frist einhalten müssen wenn wir unsere Wohnung kündigen. Laut Mietvertrag verlängert sich die Frist nochmal um 3 Monate wenn das Mietverhältnis länger als 5 Jahre besteht.

Ist das rechtlich wirklich haltbar? Natürlich würden wir auch helfen einen Nachmieter zu finden aber dadurch wird der Vermietet der Fristverkürzung bestimmt auch nicht zustimmen. Im Notfall könnten wir auch das Schimmelproblem anführen das im ganzen Haus besteht und bei der Vermietung verschwiegen wurde. Das ist auch ein Grund für den Auszug da wir seit ein paar Monaten Nachwuchs haben (davon weiß der Vermieter allerdings noch nichts).

Ich freue mich auf Eure Antworten.

1

Von wann ist der Mietvertrag ?

2

Der Mietvertrag ist vom Juni 2001!

5

Dann kommt es auf den Wortlaut im Mietvergrag an. Ist die verlängerte Kündigungsfrist standard- bzw. formularmäßig angegeben, gelten für den Mieter nur noch die gesetzlichen 3 Monate.

Wurde die verlängerte Kündigungsfrist aber individuell vereinbart, so ist diese nach wie vor GÜLTIG !

Nachzulesen:

http://www.finanztip.de/recht/mietrecht/mietrechtsreform-kuendigungsfrist.htm

3

Hi,

definitiv nein.

Der Mietvertrag ist vom MIETER generell mit einer 3 monatigen Kündigungsfrist kündbar. Längere Fristen sind nicht möglich.

Allerdings hat der Vermieter bei diesem Vetrag 6 Monate Frist.

grüßle

peter

6

Diese Aussage ist leider so pauschal NICHT RICHTIG !

Es gibt Ausnahmen:

Wenn der Mietvertrag vor dem 01.09.2001 geschlossen wurde und eine Verlängerung der Kündigungsfrist INDIVIDUELLL (nicht formularmäßig) vereinbart wurde, so muss der Mieter diese auch heute noch einhalten !

Vorsicht mit solchen "definitiven" Aussagen !

4

Das habe ich gerade durch, da wir auch nach 9 Jahren ausziehen. Definitiv gilt jetzt IMMER, EGAL von wann der Vertrag ist und was da drin steht: du darfst nach 3 Monaten ausziehen! Meine Mutter arbeitet in einer Immobilienverwaltung, die kennt sich da bestens aus!

LG Merline