mir gehts so schlecht dank der dreimonatsspritze ?!

huhu,
muss mir hier einfach mal was von der seele schreiben.
november 2006 ist mein sohn geboren, im januar 2007 wollte ich mir die kupferspirale legen lassen, mein gyn winkte aber kurz vorher ab, da es ihr zu früh sei nach der geburt.

sie meinte ich solle mir erstmal für drei monate die DMS spritzen lassen und danach setzt sie mir die spirale ein.
im januar bekam ich also das erste mal die DMS gespritzt, danach hatte ich in den ganzen 3 monaten ständig blutungen. alle 5-10 tage. und dann auch immer für einige tage :-(
laut gyn normal, da der körper sich erst umstellen müsse.

ließ sie mir dann noch einmal spritzen, da mein gyn meinte nach der 2. spritze ist das dann schon so gut eingespielt das man seine regel gar nimmer bekäme.

gesagt getan - im april bekam ich die 2. DMS.

doch es wurde immer schlimmer. laut gyn solle ich abwarten, das spielt sich ein.
habe sie mir danach NICHT wieder spritzen lassen, verhüten im mom mit kondom.

ich habe seit januar immer wieder starke blutungen die wie die mens ist aber das 2-3mal im monat.

fühle mich sooo schlecht :-(

hatte einer von euch auch solche probleme ??? wie half euch der arzt???

lg denise

1

morgen

ich habe auch die dotallen probleme bei mir aber
andersrum ich habe mich im april 2006 das letzte
mal spitzen lassen und habe dann meine mens
das erste mal im sep bekommen dann immer ein haufen
schmerzen im unter bauch bis ich dann meine mens
im april 2007 wieder bekam schmerzen wurden wenigen
weil mens fast regel mässig war bis august jetzt
geht das spil von vorne los
mal sehn wie das noch weider gehn soll

LG Andrea mit kids