Belara.. wer nimmt sie noch? beschwerden =(

hallo!

ich hätte mal eine frage... wer nimmt denn noch die belara?
möchte gerne wissen ob ihr auch beschwerden habt oder ob es viell. doch an was anderem liegt!?

ich habe sehr häufig kopfschmerzen!
obwohl ich schon beim arzt war und er meine verspannungen in nacken und schultern löste und mir sagte das es besser werden muss... ich hatte schon wieder den ganzen tag kopfschmerzen, ich wache auf damit und geh damit schlafen.

manchmal ist mir morgends oder am nachmittag schlecht!

sehr schnell schlecht drauf oder zickig/empfindlich.

und irgendwie fühl ich mich irgendwie komisch... so unruhig!

weiß jemand wovon ich spreche!? #schmoll

1

Also, meine beste Freundin hat wieder Belara verschrieben bekommen, vor etwa einem halben Jahr, nachdem sie mit ihrem Freund schluss gemacht hat, und ihr geht es genauso. Sie kann nicht genau beschreiben, was das Problem nach dem Einnehmen ist, aber sie hat auch gesagt, dass sie sich so unruhig nachher fühlt, richtig zappelig und unangenehm.

Kopfschmerzen waren auch eine beschwerde, aber die traten nicht so häufig und intensiv auf wie bei dir, sondern eher einmal die Woche richtig und dann waren sie wieder weg, fragt sich nur, ob das auf Belara zurückzuführen ist.

Jedenfalls hat sie jetzt die Pille gewechselt, weil sie dieses Gefühl von Unruhe nicht mehr ausgehalten hat und ihr das total unangenehm war.

Vielleicht solltest du ja auch die Pille wechseln, eventuell geht es dir nachher besser und du verträgst Belara einfach nicht. Es kommt häufig vor, dass Frauen die Pille nicht vertragen.

2

ich hab mit belara seit meheren jahren keine spürbaren probleme. vielleicht solltest du wirklich mal - in absprache mit fa - andere präperate durchprobieren, um die richtige pille für dich zu finden.

wegen den kopfschmerzen...treten die erst seit pilleneinnahme auf? weil die können auch 1000 andere gründe haben. schlechte matratze, stress, schlechte haltung, schlechte sitzgelegenheiten... vielleicht das auch mal checken. yoga, autogenes treining oä können gerade bei stress auch helfen!

auch bei den anderen symptomen, würde ich mal überprüfen, ob die erst mit einnahme aufgetreten sind, oder obs (noch) andere ursachen gibt

ich wünsch dir gute besserung!!!!!

3

Ich hatte mit der Belara auch nie Probleme, und bei meiner Freundin sind dadurch die Mensbeschwerden etwas gelindert worden.

4

Ich hatte anfangs auch die Belara. Allerdings war meine Mens derart lange (MINDESTENS 7 Tage), ansonsten habe ich sie gut vertragen. Bin dann umgestiegen auf die Valette und damit sehr zufrieden.
Aktuell verhüte ich mit der Kupferspirale und bin auch damit zufrieden. Falls es nicht so gewesen wäre, würde ich wieder auf die Valette zurück greifen.