spontaner eisprung ausgelöst durch sex??????

hallo, ihr!
ich hab vor 6 wochen entbunden und war gestern zur nachuntersuchung bei meiner FÄ.
vor der schwangerschaft hab ich mit cyclotest 2 plus verhütet, also tempi gemessen und es hat auch wunderbar funktioniert. wir wußten dann auch, wann der eisprung ist und ich schwanger werden kann, was ja auch geklappt hat :-).
jedenfalls meinte meine FÄ gestern, daß die tempi-methode total unsicher ist, weil während des Sex ein einsprung spontan stattfinden kann. hab nichts weiter dazu gesagt, weil ich eh den arzt wechseln will.
aber was meint ihr dazu?- sowas hab ich noch nie gehört!!!

1

Hallo,
das kann schon sein.
Zumindest habe ich mal gehört, dass es Frauen im zweiten Weltkrieg gab, deren Männer spontan Heimurlaub bekommen haben, die Frauen aber gerade zu dieser Zeit eigentlich nicht fruchtbar waren und trotzdem ein Kind entstanden ist.

2

ne, glaub nicht. Was mehrere Tage braucht (Anreifen des Follikels, bestimmter Hormonlevel), kann nicht in Stunden stattfinden.
Der Orgasmus (Gebärmutterkontaktionen) hilft den Spermien schneller vom Gebärmutterhals "aufgesaugt" und durch die Eileiter transportiert zu werden. Dadurch bleiben viele am Leben und können eventuell länger in der Gebärmutter überdauern bis zum Eisprung. Es gibt schon spontane Eisprünge, die entstehen aber, wenn man Pille o.ä. vergisst bzw. die Frau eine Hormonstörung hat.
Was dein Arzt gesagt hat, klingt schon komisch. Wir sind halt keine Katzen: bei denen wird der Eisprung durch Geschlechtsverkehr hervorgerufen.

3

OHHH MEIN GOOOTTTT!
BITTTE BIIITEE such dir einen anderen FA!
Ganz ehrlich!
Der ES wird nicht vom GV ausgelöst und ob man das "Glück" hat, während des Eipsrungs GV zu haben, dann ist aber ganz sicher nicht der GV daran schuld.
Die Wahrscheinlichkeit das ES und Gv zur selben Zeit passieren, ist ganz sicher sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr gering!
So ein Blödsinn habe ich ja noch nie gehört!

Außerdem, was hat denn die TM mit dem ES beim GV zu tun?
Glaubt die etwa im Ernst das man jedes, mal wenn man Sex hat, ein Ei springt????#schock
Wie lächerlich! Und die hat das mal alles studiert, ja?
Also ehrlich Gynäkologen gibts, die sollte es echt nicht geben!

Und zudem hat diese FÄ total unrecht.
Die reine "alte" tempi-methode hat einen Pi von 1.
Die "neue" abgewandelte allerdings einen von 3.

Wenn du weiterhin mit dem CT2P verhüten willst, beobachte deinen Schleim nebenher(das kannst du bei dem Gerät auch eingeben). Die symptothermale Methode(Tempi messen +Schleim/Mumu beobachten) ist die sicherste natürliche Verhütungsmethode mit einem Methoden-pi von 0,4 und einem Anwendungs-pi von 2.
Wird in der fruchtbaren Zeit Sex mit Barrieremethoden praktiziert ohne in der Auswertung des Zyklus zu pfuschen, dann liegt der Pi bei 0,6.
Also immer noch sehr sicher.#pro

4

vielen dank für die antworten! ich dachte schon, ich wär blöd....
naja, suche mir ja sowieso nen neuen arzt.....
LG