Swingo 20

Wer kennt sie und hat Erfahrungen damit. Ich soll sie nehmen, um meine absolte Unruhe und Angst in der zweiten Zyklushälfte zu bekämpfen. Bin aber leicht übergewichtig, rauche leicht und habe etwashohen Blutdruck, das passt ja alles nicht zum Beipackzettel.
Liebe Grüße

1

Das ist doch eine Anti-baby-pille, richtig? Du weißt schon dass du durch diese Pille keinen natürlichen Zyklus mehr haben wirst, da er unterdrückt wird und du damit in einer Dauerschleife hängst - in der Zeit nach dem ES bis zur Mens. Du kannst mit der Pille auch PMS-ähnliche Nebenwirkungen bekommen -das steht auch in der PB unter Nebenwirkungen.
Leider denken viele FA nur an das Geld das sie bekommen wenn sie dir die Pille verschreiben. Du hast ja nun schon einige Dinge aufgezählt weshalb man die Pille nicht nehmen sollte. Dein Zustand kann sich verschlechtern. Du musst jetzt also für dich selbst entscheiden ob du dieses Risiko eingehen willst oder nicht.
PMS in der 2. Zyklushälfte kann man auch ganz ohne künstl. Hormone bekämpfen.

2


ich würde dir auch dringlichst davon abraten sie einzunehmen.

wie meine Vorschreiberin schon schrieb, den Ärzten geht es bei der Pille wirklich nur ums Geschäft.

Mir haben 2 Frauenärtzte eine davon war eine Frau... die Pille verschrieben obwohl ich zu der Zeit schon schwanger war #contra
selbst sowas kommt in Deutschland noch vor.

Eine machte noch nich mal US oder einen Test.

Nur gut das ich nicht auf die Ärzte gehört hab... sonst hät ich meinem kleinen auch noch geschadet.

Was ich dir aber empfehlen kann sind Bachblüten... die kann man zu ganz vielen Seelenzuständen unter anderem auch Ängste und Unruhe mit gutem Gewissen nehmen ohne Angst vor Nebenwirkungen.
Erkundige dich da mal... sicher auch im Internet gut möglich... oder in der Apotheke und in Büchern. Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Alles liebe dir #winke