Sterilisation beim Mann (Tage danach und was bedeutet "nicht schwer tragen?")

Hallo

vielleicht sind ja auch ein paar Männer da, die mir berichten können wie es war? Ansonsten bitte viele Infos von Frauen, deren Partner es hinter sich haben.
Bei meinem Mann wird das am Montag unter Teilnarkose gemacht. Er hat sich dann bis Donnerstag Urlaub genommen.

Mein Mann geht davon aus, das es nur ein kleiner eingriff sei und er am Abend schon seinen Sohn ins Bett bringen wird (Nico ist vier) weil ich einen Termin habe da kann ich die kleine mit nehmen. Den könnte ich aber auch absagen.
Viel wichtiger wäre mein Bebo Kurs einen Tag später. Soll ich lieber schauen, noch eine andere Betreuungsperson zu finden für die Kids? Er soll ja auch nicht schwer heben und er müsste dann an dem Abend auch die kleine betreuen und sicher auch rumtragen wenn ich nicht da bin und sie wiegt knappe 8 kg. Sind die 8 kg schon schwer heben?

LG

Melanie

1

Hallo

mein Mann hatte ca. 1.5 Tage Schmerzen
konnte aber am normalen Leben in der Familie teilnehmen

aber jeder reagiert anders, und von dem her fänd ich einen ganzen Tag alleine nach der OP es nicht so prickelnd Kinder alleine zu betreuen.
Ich würde das für mich nicht unbedingt wollen - also wenn ich sowas hinter mir hätte ......

Kleiner Eingriff - Ja
aber der wirkt doch ein paar Tage nach

Grüße Silly

2

Danke!

Dachte ich mir auch! Stecke da jetzt echt in der Zwickmühle :-( Die einzige die meine Kids noch betreuen kann ist meine Mum und die hat aber schon zugesagt die kleine meiner Schwester zu nehmen (1 Jahr alt) Muss ich schon gleich den Kurs saußen lassen :-( Oh man, das das alles immer zusammen kommen muss :-(

LG
Melanie

3

Hallo

mußt du ihn dann nicht bezahlen ?
Ansonsten wenn du ihn eh bezahlen mußt, kannst du ja einfach abwarten.

Aber die Samenstränge - werden erst ziemlich in die Länge heraus gezogen ( es wird daran gerissen ) damit sie gut abgeschnitten, und verödet werden können.
Dieses Gefühl war auch danach noch sehr gut spürbar ........ -

wenn ich mich recht erinnere war mein Mann 3 Tage krank geschrieben
arbeitet im Hort, erst wegen den Schmerzen und dann aus Schutz, falls ihm da gleich jemand rein läuft .....

Sonst könnt ihr ja auch die Vasektomie verschieben -. und sie günstiger legen

Grüße Silly

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

mein Mann ist selber mit dem Auto zur OP gefahren, ging nicht anders, weil die Kinder krank waren. Für ihn hatte es die gleiche "Wertigkeit" wie eine Zahnbehandlung mit örtlicher Betäubung. Er hatte ein paar Tage leichte Schmerzen, seiner Beschreibung nach wie Regelschmerzen, also Ziehen in der Leiste. Ein leichtes Ziepen hin- und wieder konnte er noch ca. drei Wochen später spüren.
Der Eingriff war Freitags, am Montag war er arbeiten, ohne jede Einschränkung...

LG
Doro

6

Danke Doro

meiner ist an sich auch bei solchen Sachen nicht grade ne Memme - dafür aber zb. bei Erkältung #schwitz
Aber heute abend als ich den großen ins Bett bringen wollte kam er mit der kleinen angetrabt und meinte, sie sei ihm zu anstrengend, er liest jetzt noch die Geschichte vor :-( Die Begründung die er mir später abgab war, das er heute einen "schweren Tag" hatte. Und das macht mir nun nicht gerade Mut für Dienstag :-( Wenn sie vielleicht schreit (macht sie zur Zeit öfter, wenn sie nicht an der Brust hängen darf abends) und er noch Schmerzen dazu hat können mir beide nur Leid tun :-(

Aber er geht gar nicht auf meine Versuche ein, das zu klären. Wir könnten auch seine Mum bitten her zu kommen oder seine Schwester, die Patin unserer kleinen. Fragen kann man ja mal?! Aber nein. Ich soll mir doch jetzt nicht den Kopf drüber zerbrechen da muss er dann halt durch sagt er :-[

LG
Melanie

7

Hallo

und wie war es ?
Wie gehts deinem Mann ?

Grüße Silly