DEPRESSIONEN Welche Pille kann ich nehmen?

Hallo!

Seit 99 leide ich unter Depressionen. Mal mehr mal weniger. Habe auch schon eine Verhaltenstherapie gemacht, hatte dann 2 Jahre Pause und bin seit 11/05 wieder dabei.

Ich war dann im November beim Gyn. weil meine Hormone mal überprüft werden sollten. Der hat mir dann kein Blut abgenommen. Er weiß nicht ob die Depris nur von den Hromonen her kommen. Ich bin auch übergewichtig und er meinte dann wären die Hormone bestimmt eh durcheinander.

Er hat mir dann von meiner alten Pille (Lovelle) abgeraten. Habe ich bestimmt 10 Jahre genommen.Die würde von der Zusammenstzung bestimmt eher zu den Depris beitragen. Er hat mir dann die NEO EUNOMIN verschrieben. Die ich auch ganz gut vertrage, bis auf das meine Beine so schwer sind und schmerzen. Würde deshalb gerne wieder wechseln. Mein HA meinte gestern ich soll wieder zur Lovelle wechseln, da ich ihm erzählt hatte, das ich damit eigentlich keine Probleme hatte. Der meinte auch, das Lovelle bestimmt nicht zu den Depris beiträgt.

Jetzt ist aber auch so, das es mir seit 3-4 Monaten besser geht was die Depris betrifft. Ob es nun an der anderen Pille oder an der Therapie liegt. Oder beides?? #gruebel

Hatte von 08/02 bis 06/04 Pillenpause zwecks Kinderwunsch und dann SS. Hatte aber auch da mit Depris zu tun.

Nehme noch eine Woche die NE? Soll ich die Lovelle wieder nehmen??

Lange Rede kurzer Sinn: Gibt es hier jemanden der die Pille nimmt und Depris hat? Wenn ja welche und wie wird die vertragen??

#danke #blume
Kiara

1

Hallo,

also wenn du echt Depris hast würde ich in Erwägung ziehen überhaupt keine Hormone mehr zu nehmen.

Vielleicht solltest du mal hier reinschauen.

http://www.medizinkritik.de

da steht Wirkung und Auswirkung der Pille und anderen verhütungsmitteln.

LG,fiori#blume

2

Also um speziell über die Pille und Nebenwirkungen Auswirkungen.

Hier ein genauerer Link.

http://www.medizinkritik.de/wi_an_ve/index.htm

fiori#blume