Pillenwechsel - wie oft?

Hallo
brauche mal bitte Euren Rat.
Habe ca 6 Jahre die Neo Eunomin genommen, hatte aber dann während der Pillenpause extreme Kopfschmerzen.
Habe zu Cyproderm gewechselt, damit bin ich aber auch nicht zufrieden, weil meine Brust gewachsen ist und ich Spannungsgefühle habe (nehme die Pille nun schon vier Monate). Soll ich jetzt wieder eine andere Pille ausprobieren. Bin etwas ratlos.

1

Meine Gyn meinte mal, dass man erst nach 6 Monaten so wirklich weiß ob man eine Pille verträgt oder nicht aber wenn du dich nicht wohl fühlst würd ich einen erneuten Pillenwechsel wagen. Ich kenn jemanden der innerhalb nur eines Jahres 5 verschiedene Pillen ausprobiert hat - es ist also absolut möglich aber das ist doch eher ein Extremfall ;-)

Sinn und Zweck ist doch, dass man mit der richtigen Pille eine Verhütungsmöglichkeit findet die das Leben nicht weiter beeinträchtigt und wenn dich das Spannungsgefühl und das Brustwachstum so sehr stört solltest du nach Alternativen suchen.

2

ich nehm sei knapp 9 jahren mit 2 unterbrechungen (kein bedarf, schwangerschaft) die pille. nur leider hab ich bis auf die jetzige (yasmin), nie eine vertragen, das hatte zur volge das ich jedes halbe jahr, wenn die "eingewönungsfase" vorbei war mit einer neuen pille begonnen hab. es waren ca 8 versch. und dan hatt ich noch das pflaster.
du siehst es ist also möglich.
probier mal die yasmin. die geht bei mir, abgesehnen von ein paar anlaufschwierigkeiten, suuuuuper gut, und auch sonst hab ich fast nur gutes gehört.

liebe grüsse jenny