Mein Erfahrungsbericht / Kupferspirale (Flexi-t 300)

    • (1) 16.10.15 - 17:30

      Hier mein erster Erfahrungsbericht von der Kupferspirale (Flexi-t 300).

      Ich bin 25 und habe keine Kinder. Nach 10 jähriger Pilleneinnahme, wollte ich auf hormonfreie Verhütung umsteigen. Die Kupferkette ist bei mir leider nicht möglich weil die Gebärmutterwand zu dünn ist und man sie daher nicht gut genug befestigen könnte.

      Zum einsetzen der Spirale sollte ich kommen wenn meine Mens am stärksten ist. Durch die Pilleneinnahme war meine Blutung aber nur sehr leicht. Außerdem habe ich auch 2 Medikamente mit bekommen die den Muttermund weicher machen. Nachdem ich aber die Nebenwirkungen gelesen habe, habe ich beim FA angerufen, ob ich sie wirklich nehmen muss da ich Herzrythmusstörungen und Gastritis habe :/ Ich musste sie nicht nehmen aber dafür mit mehr Schmerzen beim einsetzen rechnen.
      Gestern Abend hatte ich dann den Termin. Ich versuchte mich zu entspannen als er begann und dann sollte ich 1x kräftig husten während dieses Spekulum in mir war. Das tat weh aber war erträglich. Beim legen selber tat es schon sehr weh. Aber insgesamt nur 3x kurz (je ca 2 Sekunden). Daher war es auch erträglich weil der Schmerz nicht durchgehend war. 1x davon bin ich sogar zurück gezuckt :/ Mein Arzt hat mich aber auch nie vorgewarnt WANN es weh tut, er hat einfach gemacht :D Als ich zurück gezuckt bin, hab ich mich auch etwas erschrocken :D War aber wsl auch besser nicht zu wissen wann es weh tut weil ich sonst vl zu verkrampft gewesen wäre. Also dieser schlimme Schmerz ist wirklich nur ganz kurz während dem Einsetzen. Als es vorbei war, hatte ich nur im unteren Rückenbereich ein etwas stärkeres ziehen als bei meinen Mens Schmerzen und meine Mens Schmerzen sind durch die Pille wirklich extrem leicht :D Erst als ich Zuhause war, ca 30min später, begann es auch im Unterleib zu Schmerzen. Ca. alle 15min für eine halbe Minute. Ist eig auszuhalten gewesen aber nachdem ich von der Pille ja sehr verwöhnt war und nie großartig Schmerzen hatte, war ich in den paar Schmerzsekunden schon sehr am jammern xD Nach diesen Schmerzen war ich der Überzeugung nie ein Kind bekommen zu können wenn ich mich jetzt schon so anstelle haha jetzt, einen Tag später war es eig gar nicht so schlimm gestern. Die Unterleibsschmerzen die ich alle 15min hatte, hatte ich ohne Pille ständig bei der Mens und dann aber so gut wie durchgehend. :D Einschlafen konnte ich gestern sofort und als ich irgendwann in der Nacht kurz aufgewacht bin, hatte ich keine Schmerzen. Als ich in der Früh (heute Morgen) dann aufgestanden bin, waren die Schmerzen wirklich komplett weg. Ich war den ganzen Tag arbeiten, wo ich mich auch viel dabei bewege und ich spüre garnichts! Keine Schmerzen, kein Zwicken oder drücken, gar nichts. Die Spirale selbst habe ich auch direkt nach dem einsetzen nicht gespürt. also dieses "Fremdkörper Gefühl" hatte ich überhaupt nicht. Bluten tu ich nur minimal mehr durch das herum gearbeite vom FA. Was auch normal ist, laut ihm.

      Also das Einsetzen habe ich ohne geboren zu haben, mit sehr leichter Mens, ohne Medikamente und ohne Betäubung für die Verhältnisse gut überstanden :D

      meine weiteren erfahrungen werde ich dann hier darunter posten. bin schon auf die erste mens gespannt und wie es mit zwischenblutungen aussieht. :) momentan bin ich einfach total happy nichts davon zu spüren und endlich keine hormone mehr nehmen zu müssen :)

      • An den ersten 2 Tagen nach dem einsetzen hatte ich überhaupt keine Schmerzen. Am zweiten Tag aber beginn es in der Nacht wieder zu ziehen wie Mens Schmerzen. Am nächsten Tag, Nachmittags, war aber wieder alles ok.

        an Tag 5 hatte ich das erste mal wieder sex. ich hatte etwas angst wegen den Horrorgeschichten, dass man(n) den Faden spürt, Schmerzen hat,..

        vor dem sex habe ich zum ersten mal nach dem faden gefühlt und ich spürte ca 2cm davon. das verunsicherte mich gleich noch mehr vor dem sex :/ zum glück sagte er aber danach, dass er NICHTS von der spirale gemerkt hat :)
        schmerzen hatte ich währenddessen und danach auch überhaupt keine!

        Tag 6: bisher keine schmerzen mehr! Seeehr selten spüre ich nur zwischendurch mal ein kurzes ziehen.

        das einzige "störende" ist momentan nur, dass die leichten schmierblutungen noch anhalten. sind aber so leicht das eine dünne slipeinlage reicht.

Top Diskussionen anzeigen