Erfahrungen mit Hormonspirale

    • (1) 12.01.16 - 13:42

      Hallo brauche mal einen Rat, ich habe derzeit die Kupferspirale diese hab ich nun das 3te Jahr.... Ich habe aber so heftige Probleme mit Zwischenblutungen ... Periode ist bei mir fast 8 Tage dann zum Eisprung wieder Blutung und wenn ich Pech habe auch Kontaktblutungen... Außer eine Gelbkörperhormonschwäche wurde nichts gefunden warum wesshalb....

      Pille möchte ich nicht mehr nehmen..( hab sie schlecht vertragen und rauche leider wieder )
      Ich weiß in der Hormonspirale sind auch Hormone aber ich hoffe das die Bluterei dabei besser wird. Ich lese aber nur negatives, ist das wirklich so oder wie vertragt ihr sie. (verträglichkeit, veränderungen, libido,.... )

      Ich hatte nach meinem Sohn drei Fehlgeburten hätte zwar gerne noch ein zweites aber ich trau mich nicht und möchte einfach auf Nummer sicher gehe.

      Danke euch hab Ende der Woche Termin und muss mich entscheiden.

      • wenn man so zusammenfasst, was man so liest, könntest du zu denen Frauen gehören, die auf das "mechanische" der Spirale mit BLutungen etc... reagieren.

        Da hilft Dir das Versprechen, dass mit der Hormonspirale die Blutung ausbleibt auch nix.
        Das mit den Kontaktblutungen wird sich auch nicht ändern.

        Wie Du zu Hormonen stehst, muss Du selbst wissen: aber viele machen sich etwas vor, in einer Spirale wäre es sooooo wenig und würde "am Platz" bleiben... -- das ist es aber nicht.

        Ich persönlich habe mich gegen Hormone entschieden.
        Tja: und ob es Dir so viel Geld wert ist, dass es doch vielleicht wieder nicht klappt und Du weiter BLutungen hast????? .... Deine Risikobereitschaft udn Dein Geldbeutel. - Aber wäre ich an Deiner Stelle würde ich entweder ein anderes Modell der KS ausprobieren oder eben auf ganz was anderes umsteigen.

      moin,

      ich hatte die mirena 5 jahre lang und war wärend der zeit recht zufrieden.
      hatte zwar meinen zyklus unregelmäßig und immer nur SB, aber beser als zu stark.

      allerdings fielen mir die ganzen nebenwirkungen hauptsächlich erst nach dem ziehen auf.

      hier mal der beipackzettel, den ich nie von meinem FA damals zu lesen bekam:
      http://www.bayerhealthcare.at/html/pdf/gi/Mirena.pdf
      ich hatte folgende nebenwirkungen:
      - Kopfschmerzen
      - verminderte Blutung (Hypomenorrhoe)
      - Schmierblutungen
      - Ausfluss aus der Scheide
      - Depressive Stimmung
      - Nervosität
      - Eierstockzysten
      - Gewichtszunahme
      - Blähungen
      - Entzündungen der Schleimhaut des Gebärmutterhalses (Zervizitis) und der Gebärmutter (Endometritis)
      - meine brust war flach
      - hormonumstellung nach dem ziehen, dachte gleich an den "volltreffer" fürs zweite kind
      - das einsetzten war für mich sehr schmerzhaft, das ziehen hingegen habe ich kaum bemerkt

      lg

Top Diskussionen anzeigen