Angst die Pille abzusetzen

    • (1) 29.06.16 - 19:36

      Hallo,
      Seit über 14 Jahren nehme ich die Pille. Aber aufgrund von Übergewicht,Bluthochdruck und auf anraten meiner Ärztin möchte ich die Pille absetzen in der Hoffnung das es mir damit besser gehen wird. Momentan besteht kein Kinderwunsch. Sozusagen würde ich mit Kondomen verhüten, aber ich habe wirklich etwas bedenken ob das so sicher ist. Kennt das jemand mit der Angst die Pille abzusetzen?

      Danke schonmal!

      • Vor was hast du genau Angst?
        Ich habe jetzt auch die Pille abgesetzt, obwohl kein Kinderwunsch mehr besteht. Wir verhüten auch mit Kondom.
        Ich kenne meinen Körper eigentlich nur unter Einfluss der Pille, außer in den 3 Schwangerschaften.
        Somit habe ich auch ein wenig Angst davor, wie es wird ohne. Ich werde nächstes Jahr 40 und möchte nicht mehr hormonell verhüten.

        • Danke für deine Antwort!
          Ja ich kenne nur das Leben mit Pille! Ich habe Angst vor den Nebenwirkungen und ob Kondome wirklich so sicher sind! Das sind eigentlich meine Hauptbedenken!

          • Hast du damals wegen irgendwelchen Beschwerden die Pille verschrieben bekommen? Wenn ja, können diese dann wieder auftreten, müssen aber nicht, weil du ja auch älter geworden bist.
            Wenn Kondome richtig angewendet werden, sind die sicher.

            • Nein ich habe sie rein zu Verhütung genommen! Das einzige was besser wurde ist das die Regel viel schwächer geworden ist und keine Bauchkrämpfe mehr aber an sich war sie wirklich nur zur Verhütung. Schön wäre es wenn ich ohne der Pille vielleicht besser abnehmen kann. Durch die Pille hatte ich ziehmlich viel zugenommen!
              Bin wirklich hin und hergerissen. ????

              • Das mit dem zunehmen war bei mir auch. Hoffe jetzt auch, dass ich eventuell bisschen besser abnehmen kann ohne.
                Hast du mal mit deinem Frauenarzt darüber gesprochen?

                • Sie sagt seit Jahren das für mich die Pille ungeeignet wäre wegen den Übergewicht und der erhöhten Gefahr wegen Lungenembolie,Thrombose.
                  Sozusagen nehme ich sie auf eigene Gefahr! Sie sagt immer so sie müssen doch nur in der fruchtbaren Zeit besonders aufpassen! Ja aber ich weiß doch garnicht mehr was ein normaler Zyklus ist ???? Vor der Pille hatte ich einen regelmäßigen Zyklus aber da war ich so jung da achtet man auf nichts und dann kam die Pille und da musste ich mir um nichts Gedanken machen!

                  • So ging es mir auch. Nehme die Pille seit 3 Wochen nicht mehr. Die hormonelle Umstellung wird so 3 Monate dauern, dann sollte der Zyklus wieder normal werden.
                    Du lernst mit der Zeit deinen Körper kennen und weißt, wann die fruchtbaren Tage sind. Ich habe sie letzte Woche voll zu spüren bekommen. Mein Körper arbeitet auf Hochtouren und hat allerhand mit der Umstellung zu tun. Ich bin froh, wenn diese vorbei ist.

          Hallo,

          dann lass dir doch die Kupferspirale einsetzen. Die ist ohne Hormone und du musst dir keine Sorgen machen. Für mich wäre nur Kondom auch zu unsicher.

          Lg

    (10) 20.07.16 - 14:34

    Ich persönlich würde dir raten, die Pille abzusetzen, insbesondere wenn dir deine FÄ schon länger dazu rät. Ob es Nebenwirkungen geben wird oder nicht kann dir keiner sagen. Hormonumstellungen sind bei jedem Menschen anders und äußern sich entsprechend anders. Ob du durch das Absetzen besser zu oder auch abnehmen kannst, kann dir keiner garantieren. Dein Hautbild kann dadurch besser oder auch schlechter werden. Eine Garantie hast du niemals. Aber wenn du aus gesundheitlichen Gründen gesagt bekommst, dass du sie absetzen solltest, dann ist das sicher das Beste.

    Zum Thema Sicherheit von Kondomen: Ein Kondom ist GENAU SO sicher wie die Pille. Es hat deswegen einen niedrigeren offiziellen Sicherheitsfaktor als die Pille, weil es immer wieder zu Anwendungsfehlern kommt. Ein Kondom reißt unter normalen Umständen NICHT! Anwendungsfehler sind: Lange Fingernägel, Überziehen mit dem Mund, Reservoir wird nicht zusammengedrückt beim Überziehen, falsche Kondomgröße, keine Überprüfung des "Sitzens" des Kondoms während des GV, abgelaufenes Kondom durch zu lange liegen lassen und falsche Lagerung.

    Mir ist in meinem Leben noch nie ein Kondom gerissen, kenne aber auch Leute, bei denen es gerissen ist. Wie gesagt: Es gibt mehrere Probleme, die auftreten können. Und die einfach verhindert werden können ;-).

    Mmn ist es für den Körper immer das Beste, ihm nicht so viel Hormonzeug von außen zu geben, sondern ihn einfach machen zu lassen. Wünsche dir alles Liebe!

    Hallo

    Genau diese Angst hatte ich auch.
    Ich habe im Mai die Pille abgesetzt. Meine erste Regel kam auch schon nach 35 Tagen.

    Ich hatte am meisten Angst davor Haarausfall zu bekommen, und genau das kam letzten Monat! Bin echt am verzweifeln :-( Habe schon so dünne Haare und dann das noch.
    Dazu muß ich sagen das es mir Körperlich nicht anders geht als mit Pille.

    Einerseits bereue ich es das ich sie abgesetzt habe, wollte eigentlich auch Hormonfrei leben, aber es ist nicht so einfach nach sovielen Jahren Einnahme (für mich)
    Dann diese ständige Angst beim GV. Ständig erwische ich mich dabei zu prüfen ob das Kondom noch richtig dran ist, anstatt einfach loszulassen und zu genießen.
    Ich habe für mich beschlossen die Pille wieder zu nehmen, denn ich komme mit diesen Nebenwirkungen einfach nicht klar.

    Hallo,
    das soll jetzt nicht unsensibel rüberkommen oder so, aber ich finde die Nebenwirkungen der Pille deutlich angsteinflößender als die des Absetzens, va wenn bei dir das Risiko einer Thrombose so hoch ist.
    Ich habe die Pille schon vor 3 Jahren abgesetzt, und es war die beste Entscheidung meines Lebens. Unter der Pillehatte ich die ganze Zeit das Gefühl, unter einer Käseglocke zu leben, alle Emotionen waren so gedämpft. Ist schwer zu beschreiben (und ja, ich habe die Pille sehr gut vertragen, das war nicht das Problem) Seitdem messe ich meine Temperatur und beobachte den Schleim. An den fruchtbaren Tagen haben wirs erst mit Kondom versucht, war dann aber für uns beide nicht so schön, deswegen habe ich jetzt ein Diaphragma. Mit der Zyklusbeobachtung hab ich gleich nach der Pille angefangen, deswegen wusste ich auch sofort wann meine fruchtbaren Tage sind. Vllt wäre das auch was für dich?
    LG

Top Diskussionen anzeigen