Pille Velafee absetzen - Vorfreude und doch Angst

    • (1) 24.08.16 - 12:31

      Hallo ihr Lieben,

      da der KiWu bei uns in letzter Zeit immer größer und größer wird, habe ich mit meinem Mann darüber gesprochen, ob ich nicht langsam die Pille absetzen soll.

      Ich nehme seit ca. 2 Jahren die Velafee (ähnlich Valette) und hatte bisher eigentlich keine Probleme damit (bis auf eins). Meine Haut war pickelfrei (vorher ab und zu Pickel) und ich hatte keine starken Unterleibsschmerzen mehr bei der Blutung, wie es halt vor der Einnahme der Fall war. Vorher haben wir jahrelang mit Kondom verhütet. War für uns beide kein Problem. Mein FA hatte mir aber damals aufgrund der Mens Beschwerden die Pille verschrieben.

      Zuerst die "Femikadin", darauf habe ich aber mit schlechter Haut reagiert und bin deswegen auf die Velafee umgestiegen.

      Das einzige, wie ich finde, große Problem unter der Pille ist, dass ich kaum noch Lust auf Sex habe. In der Pillenpause kommt die Lust wieder und geht dann sobald ich die Pille wieder einnehme. :-( Für meinen Mann ist das natürlich nicht schön und ich mache mir Vorwürfe für meine Unlust, aber herhexen kann ich sie ja auch nicht.
      Habe jetzt erst vor Kurzem gelesen, dass dies durchaus von der Pille kommen kann. Kennt ihr dieses Problem auch aus eigener Erfahrung und ist es nach dem Absetzen besser geworden? Denn davor hatte ich mit Unlust absolut keine Probleme. Im Gegenteil. #schwitz

      Ich würde sie also gerne absetzen. Habe jetzt noch ungefähr einen halben Blister vor mir, dann könnte ich aufhören.

      Habe aber total Panik vor den Nachwirkungen: Haarausfall, Pickel wie ein Teenie etc.

      Ich weiß, ihr könnt mir nicht helfen, bei jeder Frau verläuft es anders. Würde mich trotzdem über ein paar Erfahrungen freuen und vielleicht auch ein paar Aufmunterungen es einfach zu tun :-D

      Liebe, aufgeregte Grüße #winke

      • :-) Hey!

        Also ich hab auch mal Jahre lang die Pille genommen. Es war zwar nicht die gleiche, wie deine aber immerhin.

        Zuerst muss man sagen dass es bis zu 1 Jahr dauern kann, bis sich der Körper von der Pille erholt hat. Nun denn, meine Nachwirkungen der Pille waren folgende:

        * Hitzewallungen #schwitz
        * Meine Periode blieb einen Monat frisch ganz aus #kratz
        * Leichtes Bauchzwicken und Brustspannen zwischendurch :-p
        * Ich hatte weniger Menstruationsschmerzen :-D
        * und weniger Migräne #huepf
        * Ich war bei weitem nicht mehr so zickig und leicht reizbar #klatsch
        * Meine Brüste wuchsen ein wenig #rofl
        * Ich erlangte wieder ein besseres Körpergefühl #schein
        * Meine Libido wurde wieder stärker #verliebt

        Wie man sieht waren bei mir nicht alle Nachwirkungen sooo schlecht #pro #freu

        LG

        • Hallo,
          also ich habe jahre lang Velafee genommen. Hatte darunter eigentlich keine großen Beschwerden oder Nebenwirkungen.

          Nun mit neuem Partner war der Kinderwunsch sehr schnell groß und wir haben entschieden das ich die Pille absetze.

          Leider kann ich dir zu den Nachwirkungen nicht viel berichten, außer das ich das Gefühl hatte, das ich sofort angefangen hab zu zunehmen, zur ersten Regel ohne Pille kann ich dir leider nichts sagen, da ich sofort nach Absetzen der Pille schwanger wurde ????
          Hätte selber nie gedacht das es nach jahrelanger Einnahme sooo schnell geht aber wir haben uns sehr gefreut

      Hallo,

      Ich verstehe deine Ängste!

      Ich habe 8Jahre lange die belaufen(früher valette) genommen und sie seit 2 Tagen abgesetzt. Ich hatte trotz Pille sehr oft Migräne und stimmungsschwankungen und leider auch oft regelschmerzen.

      Aber nun ist endlich Schluss wir wollen in ca6monaten mit den üben anfangen ????
      Ich kann noch nicht viel berichten.. Kann dich aber gerne auf den laufenden halten.

Top Diskussionen anzeigen