11 Tage überfällig - SS-Test negativ

    • (1) 29.11.16 - 12:56

      Hallo zusammen! Ich habe mich jetzt einfach mal ganz spontan in diesem Forum angemeldet. Ich bin 24, mein Mann 27. Seit 2 Jahren verhüten wir mit "Coitus interruptus". Ich bin jetzt 11 Tage überfällig. Der letzte Sex war um den Eisprung herum und eigentlich hat er rechtzeitig unterbrochen. Anfangs habe ich mir eig keine Gedanken gemacht weil es ja schon mal vorkommen kann, dass die Periode später kommt. Nach 7 Tagen hab ich mir dann aber doch so meine Gedanken gemacht und wollte einfach Klarheit haben. Ich habe einen SS-Test von Clearblue gemacht, der auch negativ war. Allerdings hatte ich vorher sehr viel getrunken, mein Pipi war auch durchsichtig, ich hatte ihn mittags gemacht. Da nun meine Tage immer noch nicht kommen, mache ich mir natürlich wieder Gedanken und habe schon im Internet nachgelesen ob der Urin "zu dünn" sein kann. Im Moment würde es leider nicht so gut passen, da meine Schwägerin gerade erst ein Baby verloren hat ????

      Mein Mann hält mich natürlich für verrückt, er sagt es kann gar nichts passiert sein, da er ja nicht in mir gekommen ist. Vom Kopf her würde ich auch eigentlich sagen, dass es nicht sein kann. Aber 11 Tage sind ja schon ne ganze Weile. In den letzten zwei Wochen hab ich ab und zu mal ganz kurz ein Ziehen im Unterleib aber nur für einen Moment. Die Brüste spannen ab und zu mal (sonst vor meiner Periode schmerzen sie immer extrem). An einem Abend waren meine Brustwarzen auch mal sehr empfindlich und ich musste mein Tshirt wechseln, sowas hatte ich auch noch nicht. Schlechtere Haut hatte ich auch mal für ein paar Tage, das habe ich sonst auch wenn ich meine Tage habe. Ist dann aber wieder weg gegangen.
      Was ich eigentlich fragen möchte - meint ihr ich sollte noch einen Test machen? Hatte das hier schon mal jemand, dass ein Test negativ war, weil ihr zu viel getrunken hattet?

      Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich mal 2 Wochen ständige Schmierblutungen und ich musste Hormone nehmen, weil ich wohl keinen Eisprung hatte. Danach hatte sich meine Periode aber wieder normal eingependelt und länger als 4 Tage Verspätung hatte ich nie. Ich nehme keine Medikamente, esse normal und besonderen Stress habe ich eigentlich auch nicht. Ich bin iwie ganz durcheinander ???? LG und danke schon mal für eure Antworten!

      • Hallo,

        morgen früh nochmal mit Morgenurin testen, diese ganzen eventuellen Frühanzeichen sind viel zu ungenau und auch gut durch die Psyche manipulierbar...

        Alles Gute:)

        Ihr seid beide keine Kinder mehr und habt trotzdem keine Ahnung von Verhütung. Natürlich kann man bei eurer Methode locker schwanger werden. Das du es noch nicht bist ist mehr ein Sechser im Lotto als irgendwas anderes.

        Aber nun zu deiner Frage: wenn man so deutlich überfällig ist, dann MUSS der Test positiv ausfallen, ansonsten ist man nicht schwanger. Geh bitte zum Arzt und lass das checken. Evtl hast du Zysten oder es stimmt was mir deinen Hormonen nicht.

        Hallo!

        Gewissheit kann dir hier nur ein erneuter test bringen. Möglichst mit morgenUrin.

        Zu eurer Art der Verhütung muss man sich ja nun nicht weiter äußern, denke ich. Ansonsten vielleicht doch nochmal die bravo durchlesen, da stand doch früher schon immer viel zu dem Thema.
        LG

      • "Verhütung durch Coitus Interruptus"... Dazu fällt mir jetzt nicht so richtig viel ein außer: Aber aufgeklärt wurdest du, ja? Man oh man.

        Wenn du drüber bist, sollte der Test zu jeder Tageszeit anschlagen. Aus meiner Sicht machst du dich grade selbst verrückt und das ist alles die Psyche. Aber vielleicht bringt euch das ja zum Umdenken, was eure Verhütungsmethode angeht.

        • Meine Frage war nicht, wie sicher ist c.i. oder was haltet ihr davon, sondern ob hier jemand schon mal einen negativen Test hatte, weil man vorher sehr viel getrunken hat.

          Ich muss mich zwar nicht rechtfertigen warum mein Mann und ich so "verhüten", aber eine Schwangerschaft wäre jetzt keine Katastrophe für uns. Wollten wir absolut kein Kind würden wir sicher anders verhüten.

          Schade dass jede Antwort hier den selben Inhalt hatte, aber niemand eigentlich meine Frage beantwortet hat..

          • Ich sagte ja: Wenn du wirklich 11 Tage drüber bist, sollte der Test immer anschlagen. Mach doch einfach nochmal einen, wenn du etwas länger nicht auf dem WC warst - MU ist eigentlich nicht nötig.
            Wenn du krank bist/warst kann das den NMT schon mal gehörig verschieben. Bei mir waren es mit Bronchitis 2 Wochen

            Um deine Frage zu beantworten: Es passiert häufig, dass ein Test falsch negativ anzeigt, andersrum nicht. Also wiederhole den Test mit Morgenurin (so wie dir hier schon mehrfach empfohlen wurde)

            Wenn du so viel zu den Umständen schreibst, musst du auch damit rechnen, dass man eine Meinung dazu kundtut. Du hättest deinen ganzen Post auch bedeutend kürzer halten können, dann hätte niemand sich zu eurer "Verhütungsmethode" geäußert!

            Ich hatte auch den Eindruck, dass dein Post ein Fake ist. Daher hatte ich darauf gar nicht reagiert, aber jetzt...

            Du hast sehr wohl hilfreiche Antworten bekommen, wie oben schon beschrieben! Dir wurde gesagt, du solltest den Test wiederholen.

            Du hast nicht nachgefragt stimmt! ABER!!! wer schreibt, es würde jetzt gar nicht passen weil #bla #bla ... sorry dann muss du mit rechnen ;-) aber die Methode ist wirklich #rofl ;-)

Top Diskussionen anzeigen