Mirena schwanger oder einfach keine Periode mehr

    • (1) 23.12.16 - 14:01

      Hallo, ich weiß nicht so genau ob es hier hin gehört, aber ich habe mal eine Frage zur Hormonspirale Mirena. Diese besitzt ich jetzt seit über einem Jahr und hatte immer wieder Schmierblutungen in teils regelmäßigen und in teils unregelmäßigen Abständen, ich hab diese als Regelblutung abgetan. Das heißt in den letzten zwei Monaten kam sie am 10. bzw. 11. des Monats und die Monate davor am 1. und blieb im Schnitt 7-8 Tage. Ich war am 07. November noch bei meiner Frauenärztin und die meinte Lage korrekt, alles gut. Nun hatte ich vor gut fünf Wochen am dritten Novemberwochende Sex mit meiner Affäre. Nach meinem Kalender und wenn mein Zyklus stimmen sollte, hatte ich den Sonntag drauf meinen Eisprung. Jetzt warte ich auf meine Tage und diese kommen nicht. Ich hab Unterleibsschmerzen als würden meine Tage kommen und ich hab rückenschmerzen, hab das Gefühl meine brüste verändern sich undmein Zervixschleim ist irgendwie komisch. Ich hab am 10.12 Abend nen Test gemacht, der war negativ, am 13.12 auch noch einen und am 21.12 auch noch einen Die waren auch negativ. Und den Faden hab ich erst nicht gespürt und jetzt wieder. Meine Frauenärztin meinte am Telefon Anfang der Woche, dass die tage halt ausbleiben. Meine schmerzen hab ich erst seit zwei drei Tagen und jetzt ist die im Urlaub. Könnte es sein, dass da was ist oder mach ich mich einfach nur verrückt?

      Danke für die Antworten!

          • Besser spät als nie ???? danke für eure Antworten. Ich habe am Sonntag den 25. Schmierblutungen bekommen, noch weniger wie sonst und es ging

            mir nicht gut damit. Ich bin letzte Woche Freitag in das Krankenhaus zur Notaufnahme mit Gynäkologie bei uns in der nächsten Stadt gefahren, weil ich meinen Körper nicht wieder erkannt hab. Ich hatte Hitzewallungen,mir war übel, schwindelig. Unterleibsschmerzen. Kopfschmerzen und das komischste und schlimmste waren, Schmerzen in den Achselhöhlen und im unteren Rücken. Die Ärztin war sehr nett, hat mich vieles gefragt und dann gründlich untersucht und war sehr verwundert über die Achselschmerzen. Hat nen Schwangerschaftstest mit Urin gemacht. Meine Spirale sitzt so wie sie soll. Sie konnte jedoch nicht viel feststellen, zu diesem Zeitpunkt war auch von Schmierblutungen nichts zu sehen. Was sie jedoch gesehen hat, war Wasser am Eierstock und sie meinte geplatzte Zyste. Sie hat mir jedoch noch Blut abgenommen um eine Entzündung auszuschließen. Mein Blut war komplett in Ordnung. Sie meinte ich soll Schmerzmittel nehmen und wenn es nicht geht, wieder kommen bzw. zu meiner Frauenärztin gehen. Mir geht es jetzt besser, jedoch hab ich immer noch Schmerzen im Unterleib und in den Achselhöhlen, die echt nervig sind und weh tun. Kennt das einer zufällig? ????

            Ich werde das mit der Mirena jetzt mal noch etwas verfolgen und sonst fliegt sie raus. Das ist nämlich schon die vierte Zyste seit dem legen letztes Jahr. Vielen Dank nochmal.

Top Diskussionen anzeigen