Rückholfaden Kupferspirale

    • (1) 04.02.17 - 15:45

      Hallo zusammen,

      ich habe seit 14 Tagen eine Kupferspirale. Ich habe immer noch ein leichtes ziehen in den Eierstöcken. Kann dies von der Umstellung von Pille auf Spirale kommen? Ich habe nun auch schon mehrfach versucht den Faden zu ertasten. Einmal am Anfang ist es mir gelungen. Seitdem nicht mehr. Kann der Faden durch Sex irgendwie in die Gebärmutter gedrängt werden, sodass man ihn nicht mehr ertasten kann?

      Meine Ärztin hat mir bezüglich des Fadens garnichts gesagt. Also das man ihn kontrollieren soll. Ich mach mir da natürlich Gedanken, dass alles so funktioniert wie es soll. Es ist meine erste Spirale. Vielleicht könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten. Meine Ärztin ist leider nächste Woche im Urlaub.

      LG Mandy

      • das Ziehen in den Eierstöcken kommt nicht von der Umstellung von Pille auf Spirale sondern vom Absetzen der Pille. Die Eierstöcke werden ja jetzt nicht mehr "fremd gesteuert" und kommen hoffentlich wieder in den normalen Gang.

        Evtl. wurde dein Rückholfaden recht kurz geschnitten und je nach Zyklusstand kann er noch kürzer sein.

        So lange du keine ungewöhnlichen Schmerzen od. Blutungen hast dürfte alles ok sein.
        Alles Gute!

        Hallo Mandy.

        Das Ziehen der Eierstöcke kommt vom Absetzen der Pille.
        Am besten kannst du den Rückholfaden direkt nach der Mens ertasten.

        Den Rückholfaden sieht man bei mir allerdings seit der letzten Krebs-VU im Oktober auch nicht mehr (da hat es meine FÄ festgestellt)
        Meine Spirale müsste Ende Mai eigentlich gezogen werden,da dann die 3 Jahre um wären,aber naja,es kam anders,bin nun trotz Spirale schwanger#zitter#kratz#schock

        LG Sandra
        (deren Familienplanung eigentlich definitiv abgeschlossen war und sie deshalb die Spirale legen lassen hat)

Top Diskussionen anzeigen