Sterilisation nach 2 Kind

    • (1) 24.06.17 - 08:14

      Hallo,

      Vorab :ich weiß das mir diese Entscheidung niemand abnehmen kann, jedoch hätte ich gerne Erfahrungen und Meinungen anderer Mütter :)

      Kurze Vorgeschichte. Ich bin jetzt 27 und erwarte unser 2 Kind

      Unser erstes ist im Frühjahr 2016 geboren und musste aufgrund meiner Gesundheit (herzprobleme)per Kaiserschnitt geholt werden. Aufgrund dieser herzprobleme darf ich keine Hormone zu mir nehmen und auch Kondome haben eine versagerquote...man siehe Mitte Juli kommt das zweite Kind.

      Ich hatte vorher zur Verhütung immer Kupferspirale oder Kette. Jedoch damit starke Probleme. Musste während der Periode starke Schmerzmittel nehmen, anders war es nicht auszuhalten.

      Ich hab jetzt Mitte Juli den Termin für den Kaiserschnitt und die Oberärztin hat das Thema Sterilisation auf den Tisch gebracht. Aber keine Bekehrung oder so sondern nur den Hinweis das es möglich ist und da für mich ja keine andere effektive Verhütungsmethode in Frage kommt und wir mit der Familienplanung durch sind. Wollen beide keine Kinder mehr.

      Ich bin hin und her gerissen. Aus medizinischer Sicht wäre es sinnvoll und auch aus familiären Gründen ok.
      Aber was ist wenn man in 5 Bis 10 Jahren doch anders denkt?
      Aus heutiger Sicht wäre es für mich die richtige Entscheidung.

      Wie habt ihr euch dafür oder auch dagegen entschieden? Bin auf der Suche nach Argumenten um die Entscheidung für mich so Objekt zu treffen. Ich glaube richtig oder falsch gibt es in dem Fall nicht.

      LG Nighty

      • Hallo,

        wir bekommen im September unser 2. Kind per Kaiserschnitt und ich möchte mich auch sterilisieren lassen. Ich bin 34 aber wir beide wollen keine weiteren Kinder. Hormone darf ich auch keine nehmen deshalb haben wir so entschieden.

        Du bist ja noch viel jünger. Eine Steri rückgängig zu machen ist kompliziert und oft nicht möglich. Wenn du wirklich auch nur den geringsten Zweifel hast dann soll sich lieber den Mann sterilisieren lassen das könnt ihr dann auch wieder rückgängig machen lassen.

        Alles Gute für deine Schwangerschaft :)

        Lieschen mit Emilia an der Hand und Baby im Bauch

        • Mein Mann hat sich informiert und zu viele angst vor den Risiken und Nebenwirkungen. Er drängt mich hierbei auch nicht und unterstützt jede meiner Entscheidungen.

          Ich bin schon ziemlich sicher nur was die Zukunft bringt ist die frage. Und eine Glaskugel hat leider niemand.

          Noch ein Kind kommt für mich zum derzeitigen Stand nicht in Frage.

      Ich schließe mich der Frage mal an...
      Ich bin 28 und habe 3 Kinder...Mein Mann möchte kein weiteres Kind, ich derzeit defintiv auch nicht. Auf der einen Seite finde ich es zwar erschreckend und traurig, wie schnell die Kinder groß werden, auf der anderen Seite bin ich über jeden Schritt froh, den unser kleinster in Richtung selbstständig werden macht...Die beiden großen sind leider auch keine Engel, sondern sehr willensstark/bockig und auch der kleine guckt sich das gut ab und schreit derzeit viel. Ich könnte mir also defintiv nicht noch ein Kind vorstellen...
      Wir bauen nun auch ein Haus, da sind 3 Kizi vorgesehen. Die sind aber auch nicht riesig, so dass auch da kein Platz für weitere Kinder wäre...
      So gesehen, könnte Mann oder Frau sich schon sterilisieren lassen...
      Auf der anderen Seite beschäftigt mich aber auch die Frage: Was ist in 5-10 Jahren? Ich weiß aber auch, wenn ein Nachzügler käme, sollte der nicht allein sein...Aber 5 Kinder? :-O

      Meine FA meinte, wir sind zu jung für ne Steri (mein Mann ist 36...), aber wenn, würde sie auch die beim Mann bevorzugen, weil die vom Eingriff her einfacher ist als bei der Frau...
      Meine Schwester denkt auch gerade über die Steri nach, die ist aber auch schon 39 und hat wahnsinnige Probleme mit ihren Tagen...Warte auch noch auf ihren Bericht vom FA...

      Derzeit verhüten wir mit Zyklus beobachten und ggf Tempi messen...Mit Kondom klappt es leider nicht mehr, also ist GV auf die 2.ZH beschränkt :-(
      Termin beim FA hab ich aber auch erst Ende November....
      Alles nicht so einfach....

Top Diskussionen anzeigen