Pille Yaz Erfahrung? Risikopille?

    • (1) 06.09.17 - 12:17

      Hallo ihr Lieben. Ich weiß nicht ob die Frage hier schonmal gestellt wurde.
      Nimmt jemand die Pille Yaz von euch? Wie seht ihr das mit dem erhöhten Thromboserisiko? Habe vorher die pille Maxim genommen, durch die ich 8 Kilo zugenommen habe und sehr sehr starke Stimmungsschwankungen bekam. Nun hoffe ich das sich die Launen und mein Gewicht oder eventuell auch die w
      Wassereinlagerungen durch die Yaz reduzieren. Dennoch bin ich verunsichert, da jemand an den Folgen einer Lungenembolie nach Einnahme dieser Pille gestorben ist. Bzw. es mehrere Fälle gab wo die Pillen vom Bayer- Konzern sehr umstritten wurden und auch noch sind.
      Bin um Meinungen sehr dankbar. ☺

      • Meine Chefin verschreibt die gar nicht mehr, und das nicht ohne Grund. Gibt es keine andere Verhütungsmöglichkeit für dich?

        Hi,
        ich habe die yaz einige Jahre lang genommen und auch gut vertragen. Als Nebenwirkung hatte ich eine komplett ausbleibende Periode, was durchaus angenehm war ;-). Allerdings hatte ich auch Probleme mit der Lust... Die fehlte dann auch. Irgendwann dachte ich mir: Hey, wozu die Pille nehmen, wenn ich keinen Bock auf Sex hab?
        Und da ich sowieso zur Risikogruppe wegen starken Übergewichts und hohem Blutdruck gehöre, habe ich sie irgendwann abgesetzt. Und schwups, war die Lust wieder da :-D

        Nach der ganzen Diskussion mit den Pillen der neuen Generation möchte ich jetzt auch gar keine mehr nehmen und stellte lieber auf Kondom um. Wenn unser zweites Kind dann da ist, wird mein Mann sich sterilisieren lassen.
        Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen