Wohin mit nicht mehr gebrauchter Pille (desogestrel aristo)?

    • (1) 16.10.17 - 07:59

      Hallo zusammen,

      ich habe mich allgemein von der Antibabypille verabschiedet und habe nun noch 5 Streifen (6x28 Tabletten) übrig, die noch bis 04/2019 haltbar sind.
      Was mach ich denn damit? Gibt es eine Plattform, wo man die verkaufen kann?
      Ist das überhaupt erlaubt?

      LG ks

      (6) 17.10.17 - 12:02

      Das ist leider nicht erlaubt, da diese Medikamente verschreibungspflichtig sind. Man kann sie deshalb leider nur wegschmeißen.
      Aber bitte nicht in den Hausmüll tun, sonst landen solche Sache auch mal schnell im Trinkwasser. In der Apotheke kannst du sie kostenfrei entsorgen lassen. Einfach dort abgeben.

      • Das ist NICHT richtig!
        Medikamente dürfen durchaus im Hausmüll entsorgt werden, kann man überall nachlesen. Viele Apotheken entsorgen es ebenfalls im normalen Müll, mal abgesehen davon, dass Apotheken NICHT verpflichtet sind, die Medikamente überhaupt anzunehmen und dies nur auf Kulanz machen.
        Der Hausmüll geht in die Verbrennung und somit gelangt da nichts ins Trinkwasser.
        Das, was Du meinst ist, dass man keine Medikamente im Waschbecken/Toilette runterspühlen soll. Dadurch gelangen die Medikamente nämlich im Trinkwasser, weil die Wasseraufbereitung nicht alles heraus filtern kann.

    http://www.arzneimittelentsorgung.de/

Top Diskussionen anzeigen