Pillen Unverträglichkeit nach SS

    • (1) 11.02.18 - 20:36

      Hallo
      Also ich habe jahrelang ohne irgendwelche Symptome die belara genommenen und nun nach der SS habe ich ungefähr zeitgleich mit der Pille eine tägliche Übelkeit bekommen die sich von Tag zu Tag verstärkt hat und immer mehr würde und inzwischen jeden Tag da ist und auch mit herzrasen verbunden ist ...


      Meine FÄ meinte läge es an der Pille würde es mir in der einwöchigen Pause besser gehen 😪das tut es aber nicht 🤷🏼‍♀️


      Hatte inzwischen aber schon eine Magenspiegelung und eine Untersuchung des Blutes 🤔


      Ich weiß aber nicht so recht ob die Pille nicht vielleicht doch der Auslöser ist. Das find ab dem ersten Tag an und wurde immer schlimmen -ich bin schlapp lust und kraftlos 🤮

      Ich habe die Belara auch mal für kurze Zeit genommen und habe davon täglich schlimme Übelkeit bekommen. Manchmal war mir so schlecht, dass ich sogar erbrechen musste. Da es nicht besser wurde, war ich beim Frauenarzt, der das Ganze aber bagatellisiert hat. Schließlich habe ich diese Pille nach drei Wochen wieder abgesetzt und meine Beschwerden waren zum Glück alle weg. Ich muss fairerweise aber dazu sagen, dass es mir bei einigen anderen Pillenpräparaten ähnlich ging und ich generell keine Hormone vertrage.

      • Hey 😘Danke für deine Antwort!
        War alles sofort weg oder hat es ein paar Tage gedauert ?

        • Sowohl die Übelkeit als auch die Magenschmerzen sind sofort nach dem Absetzen verschwunden. Ich habe danach noch vier weitere Pillenpräparate ausprobiert und habe keines davon vertragen. Die Übelkeit war dabei immer das Hauptproblem. Danach bin ich auf NFP umgestiegen, weil ich die Nebenwirkungen von hormonellen Verhütungsmitteln endgültig satt hatte.

Top Diskussionen anzeigen