Welches Verhütungsmittel zwischen 1. und 2. Kind?

    • (1) 19.02.18 - 22:01

      Meine Wochenbett-Zeit ist bald rum, der Gyn-Termin steht bald an.
      Jetzt stellt sich die Frage, welches Verhütungsmittel wir nach dem Wochenbett nehmen sollen.....
      Wir haben unser 1. Kind bekommen und wollen in 2 Jahren gerne mit dem Kinderwunsch fürs 2. Kind anfangen (eher darf ich wegen HELLP-Syndrom und Sectio der 1. SS nicht).
      Ich habe vor meiner SS jahrelang die Pille genommen (möchte eigentlich nicht wieder die Pille nehmen).
      Nur mit Kondom kommt für uns nicht in Frage.
      Welches Verhütungsmittel habt ihr genommen, bzw nehmt ihr? Und was sprach dafür? Vorteile/Nachteile?

      Ich danke euch.

      • Ich hab mir 10 Wochen nach der Geburt die Hormonspirale setzen lassen und bin bisher sehr zufrieden damit. Das ist jetzt 6 Monate her.
        Wäre gerne hormonfrei geblieben, da ich aber immer mega Probleme während meiner Periode hatte, habe ich mich letztendlich doch für die Spirale entschieden.
        Ab 2 Jahre Nutzungsdauer lohnt es sich finanziell und früher ist Nummer 2 sowieso nicht geplant.

        Hallo. Wollte eigentlich auch keine Pille mehr nehmen, aber nach dem Gespräch mit meinem Gynäkologen ist es dann doch wieder eine Pille geworden. Hatte eigentlich auch an Spirale etc gedacht aber laut meinem Gyn sind die für Zeiträume von 5 Jahren ausgelegt. Da wir jedoch auch noch mit einem zweiten Kind in etwa zwei Jahren planen, riet mir mein Gyn von der Spirale ab.
        LG

        Bei uns wird es auf Kondome hinauslaufen, da sieht man immerhin wenn etwas schief geht und kann entsprechend reagieren und sich die Pille danach besorgen.
        Hormone möchte ich nicht mehr und für die kurze Dauer weiß ich nicht ob sich eine Spirale da lohnen würde.

        Liebe Grüße

      • Ich habe mich in meiner Kinderwunschzeit viel mit NFM ("Temperaturmessen") auseinander gesetzt. Hat bei Kinderwunsch auf jeden Fall funktioniert :-)
        Ist nur etwas schwierig meiner Meinung nach mit dem Stillen.
        Mein Partner und ich vertreten da aber die Auffassung, dass wenn es früher als geplant passiert es nicht so schlimm ist, das ist ja bei Dir aus medizinischer Sicht leider nicht der Fall.

        Zusätzlich zu Kondom geht Diaphragma gut.

        Hab ich 2 Jahre alleine benutze aber kombi geht auch 😅
        Gerade wenn ihr wisst das es ein 2 Kind gegen soll würde ich nicht hormonell anfangen,da du ja fürs schwanger werden ein regelmäßigen Zyklus brauchst.

        Die Kupfer Spirale wäre mir für 2 Jahre zu teuer.

        Viele Grüße Namcy

      • Beim Entlassungsgespräch im KKH hat mir der Arzt die Hormonspirale Mirena empfohlen. Diese gibt es wohl mit 3 und 5 Jahre Wirkdauer. Laut ihm hat seine Frau die Pille wegen den Hormonen nicht vertragen, die Mirena aber ohne Probleme. Angeblich wäre die Hormondosis so gering, dass diese nicht einmal im Blut nachzuweisen wäre. Die Spriale spürt auch der Mann beim Geschlechtsverkehr nicht. Also er meint zumindest, wenn man es nicht weiß, merkt man es nicht. Der Rückholfaden muss halt nur entsprechend auf die richtige Länge gekürzt werden.

        Ich hab mal im Internet geschaut, in der Online Apotheke kostet die Mirena 210 €, das finde ich ganz ok. (Für alle die jetzt schimpfen wegen online Apoteken, es gibt in Deutschland seit ein paar Jahren keine Festpreise bei Arzneimitteln mehr, jede Apotheke könnte die Preise senken, tun sie aber nicht. Weiß ich von meinem Schwiegervater, der ist Arzt ;-)).

        Wir möchten etwa nach 2-3 Jahren am zweiten Kind basteln. Selbst wenn ich mir nach 2 Jahren die Spirale ziehen lasse, wäre das für mich vom Preis/Leistungsverhältnis absolut ok.

      Ich überlege zwischen der Kupferspirale oder NuvaRing. Dezent ist bei mir derzeit NuvaRing. Pille möchte ich nicht mehr nehmen, hatte genug Nebenwirkungen (für meine Verhältnisse) gehabt.
      Lg
      Anna und Baby Daniel 🍼

      Nuvaring und war total begeistert. Wirkt dort wo es soll 😉 , spürt man nicht, kann man auch mal durchnehmen also direkt einen neuen einsetzen. Ich musste nicht täglich an meine Pille denken und habe ihn ohne Probleme abgesetzt ....

Top Diskussionen anzeigen