Kupferspirale nebenwirkungen

    • (1) 22.04.18 - 10:29

      Guten Morgen Mädels
      Ich habe seit dem 26.01.18 die kupferspirale
      Laut Ultraschall liegt sie auch so wie es sein müsste. Dennoch spüre ich immer wieder ein dolles ziehen oder einen Druck gerade dann wenn ich etwas schweres hebe oder trage (trage viel in meinem Job )

      Meine FÄ meinte das es sein kann das sie sich ganz leicht verkantet hat, da sie mir direkt nach bzw während der Ausschabung (von einer anderen Ärztin )eingesetzt wurde und das eigentlich nicht empfehlenswert ist

      Ich hatte vorher ohne Verhütung einen verlässlichen Zyklus von 26 Tagen
      Davon 5 Tage Menstruation- 21 Tage Blutfrei

      Nun ist alles anders
      ZYklus endet nach 24 Tagen
      Es folgenden mind.3 Tage schmierblutungen
      6 Tage starke Mens
      Weitere 6 Tage leichte Blutungen
      Ich habe tatsächlich nur noch 7-10 Tage Blutungsfreie Tage
      Dazu kommt das ich das Gefühl beim Stuhlgang habe das die Spirale/Gebärmutter immer auf den Darm drückt und dicht macht und somit hab ich dann immer schmerzen. Schwer zu erklären sorry
      Glaubt ihr das sich das noch einspielen kann oder muss ich mich damit abfinden das es so ist ?
      Eine bekannte sagte mir das wenn man schwer hebt kann die Spirale verrutschen und die Gebärmutter verletzen. Davor hab ich Angst unfruchtbar zu werden

      Denn nun überlege ich wieder ohne „Hilfe“ zu verhüten sondern mit den Ovulationstests. Da wäre mein Zyklus ja dann wie gewohnt

      Liebe Grüße Anni

      Ich habe auch seit fast zwei Jahren eine Kupferspirale und habe seither viel stärkere Blutungen als zuvor. Auch dauert die Mens meistens zwei Tage länger (insgesamt 5 Tage), aber ich habe dabei keine Schmerzen. Eigentlich hat die Kupferspirale keinen Einfluss auf den Zyklus, so dass deine verkürzte Zyklen eine andere Ursache haben müssen. Könnte es nicht, dass der Druck und das Ziehen beim schweren Tragen vom Rücken kommen?

      Auch sollte die Spirale eigentlich nicht auf den Darm drücken, da sie ja in der Gebärmutter liegt. Außerdem stimmt es nicht, dass die Spirale durch schweres Heben verrutschen kann und man dadurch unfruchtbar wird. Die Idee, mit Ovulationstests zu verhüten, halte ich übrigens nicht für sinnvoll. Diese sind nicht zur Verhütung gedacht, sondern für Paare mit Kinderwunsch. Wenn du die Spirale wieder entfernen lässt, würde ich auf NFP und Kondome umsteigen.

Top Diskussionen anzeigen