Thema Stillpille

    • (1) 01.09.18 - 20:12
      Inaktiv

      Hallo ihr lieben

      Da ich meinen Sohn ja noch zeitweise stille, nehme ich die sogenannte Stillpille.
      Jetzt bin ich bei der letzten Woche angekommen und frage mich wie ich es weiter handhaben soll?
      Lasse ich sie mir nochmal verschreiben oder lasse ich die Verhütung einfach ganz weg und verklicker meinem Mann, dass sex ab nun entweder nur noch mit Kondom läuft oder gar nichts geht?!

      Wir sind ja schon bei drei bis vier Mal in 24 Stunden stillen. Mein Sohn nimmt die Brust ganz oft auch einfach nicht mehr an und will lieber sein Essen haben.

      Wie habt ihr das gehandhabt und/oder was würdet ihr Erfahrungsgemäß eventuell sogar anders machen oder entscheiden?

      Ich danke euch im voraus :)

        • Überlege jetzt auch wieder weg von der Stillpille zu gehen. Ich habe jetzt wieder total unreine Haut bekommen. Besserung hat nur die normale Pille gebracht.

          (6) 01.09.18 - 21:24

          Das ist ja genau das Problem.
          Ich bekomme seit mindestens zwei/drei Filmen täglich Schmier- und/oder Zwischenblutungen. Eine richtige Periode hatte ich erst einmal und zwar ungefähr drei Monate nach der Entbindung. Nach der 12. Lebenswoche meines Sohnes habe ich mit der Stillpille begonnen und seither jeden Tag irgendeine andere Überraschung oder auch mal keine. Ich kann einfach keine Pillen nehmen, da ich bisher nicht eine einzige vertragen habe. Nun will ich aber auch so knapp nicht wieder schwanger werden, da ich erstmal wieder arbeiten gehen will und auch leider muss, da uns das Ersparte auch langsam zu Grunde geht.

          Ich würde sehr gerne wieder den Nuvaring nehmen, aber das darf ich solange ich noch Stille nicht. Leider. Denn der hat mir bisher (außer die Schwangerschaft mit meinem Sohn, weil Ring verloren) immer Treue Dienste erwiesen.

          Jetzt dachte ich daran die Vergütung einfach wegzulassen und wenn dann nur mit Kondom (mögen wir beide eigentlich gar nicht) zu verhüten. Aber da glaube ich würde mein Mann mir den Vogel zeigen, wenn wir so lange gar nicht mit einander schlafen, bis ich abgestellt habe.

          Du siehst meine Zwickmühle?!

          • War bei mir das Gleiche. Die Stillpille ist der größte Sch****....
            Hab jetzt eine Kuper-Gold Spirale seit einer Woche und bin bisher ganz zufrieden.

            Ich habe die Pille insgesamt 3 Jahre genommen. Wenn ich mich recht erinnere hat es bei mir ca. 7 Monate gedauert bis ich überhaupt keine Schmierblutungen mehr hatte. Dann lief es echt entspannt. Ich konnte mich wirklich drauf verlassen. Nun nach 3 Jahren habe ich ganz aufgehört mit der Pille, aber nur weil die Hormone mir einfach nicht mehr schmeckten. #rofl Ich hatte pünktlich nach 14 Tagen die Eisprungschmerzen die ich früher auch immer hatte und weitere 14 Tage später hat die Regel ganz normal eingesetzt. Ich war echt überrascht. Aber die Zeit bis die Schmierblutungen aufgehört hatten waren laaange und erforderten etwas Durchhaltevermögen. #cool

      Ich habe die Stillpille bis zum kompletten Abstillen genommen und dann noch ca 2 Monate weiter. Dann bekam ich Schmierblutungen und bin wieder auf meine alte Pille umgestiegen. Meine Gyn meinte, wenn es nach dem Abstillen zu Schmierblutungen kommt dann ist die Pille zu schwach für den Körper, denn normal hätte ich keine sonst weiter nehmen können. Es war die Evakadin.

      Ich Stille zwar nicht, aber mir kam eine hormonelle Verhütung nicht mehr in die Tüte. Ich habe das nie wirklich vertragen und die "Entwöhnung" von der 3-Monats-Spritze war gelinde gesagt die Hölle...

      Werde mir im Dezember, wenn sich mein Zyklus wieder eingependelt hat (hoffentlich), die Kupferspirale setzen lassen. Bis dahin gibt's Sex nur mit Kondom oder gar nicht 🤷🏻‍♀️
      Mein Mann ist da aber Gott sei Dank sehr verständnisvoll.

      Liebe Grüße Katze 🐈 mit Raupi 🐛 an der Hand (12 Wochen schon 😱)

Top Diskussionen anzeigen