Pille danach

    • (1) 14.11.18 - 18:55

      Hallo zusammen,
      ich bin ziemlich ratlos.
      Situation ist jene...
      Ich habe mir vor paar Monaten meine Hormonspirale wegen starken Nebenwirkungen ziehen lassen. Seitdem wurde nur mit Kondom verhütet.
      Jetzt ist uns eine Panne passiert und das Kondom geplatzt.
      Das war Abends am letzten Tag meiner Periode am 07.11... am 08.11. Hab ich mir die Pille danach geholt (ellaone). Lt. Apothekerin und Arzthelferin hab ich alles richtig gemacht und eine Schwangerschaft ist somit fast unmöglich.
      Nach Einnahme der Pille danach hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Kann das sein dass sich Nebenwirkungen wie extreme Müdigkeit, Unterleibsschmerzen usw erst nach fast einer Woche einstellen?
      Ich bin deshalb verunsichert und habe Angst dass es doch zu einer Schwangerschaft kommen könnte da durch die Hormonspirale die ich hatte ja mein Zyklus noch nicht wieder regelmäßig ist.

      Was meint ihr dazu bzw habt ihr schon Erfahrungen gemacht?

      Vielen Dank für eure Antworten!

      • (2) 16.11.18 - 16:00

        Soweit ich weiß ja.
        Wir hatten vor ein paar Jahren mal eine Panne wie Ihr und ich nahm auch ellaone. Mir war erst 2 Wochen später bei der Mens fürchterlich übel und mir ist normal nie schlecht. Zudem hatte ich während der Periode große Stimmungsschwankungen und leichtes Brustspannen.
        Alles aber erst 2 Wochen nach Einnahme. Scheint aber vorzukommen, mich warnte die Apothekerin entsprechend vor.

        Mach Dir keine Sorgen, ist bestimmt alles gut gegangen.#klee

        (3) 20.11.18 - 15:07

        Also normalerweise kommen die Nebenwirkungen der Pille danach relativ zeitnah. Nicht mit einer Woche Verspätung. Ruf bei deiner gynäkologischen Praxis an, schildere deine Sorgen, dann bekommst du zeitnah einen Termin.

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen