Caya diaphragma

    • (1) 03.01.19 - 21:16

      Hallo ihr Lieben,
      Ich hoffe auf Erfahrungen von euch mit dem caya diaphragma. Ich nehme seid Maus 2016 keine Pille mehr. April 2017 kam unser Sohn zur Welt und ich habe mich dazu entschieden nicht mehr Hormonell zu verhüten, jedoch bin ich kein Freund von Kondomen. Mir fehlt da irgendwas.... find den gv nicht so intensiv wie ohne. Mein Mann vertraut weder meinen Körper ( ich hab ein Zyklus wie ein uhrwerk pünktlich alle 28 Tage und 22 Uhr kommt die Mens 😂) kann echt die Uhr nach stellen! Und auch den ovus nicht da er sich nicht vorstellen kann das die zuverlässig sind/ auch nicht der Persona Computer. Da akzeptiere ich da auch er sich mit der Verhütung wohl fühlen soll. Nach langem hin und her überlegen haben wir das caya bestellt. Ich hoffe ich bekomm hier paar Erfahrungsberichte, auch auf Zuverlässigkeit. Bemerke ich ein anwendungsfehler? Eher nicht oder? Ein zweites kind ist geplant. Wollten gehen Herbst anfangen zu üben. 😁 Danke schonmal im voraus

      • Hallo jenny,

        ich verhüte schon seit längerem mit einem Diaphragma.
        Ich habe es mir von meiner Frauenärztin anpassen lassen.
        Habe sie dabei nach dem Caya Diaphragma gefragt und sie riet davon ab. Mit der Begründung das sie schon öfter ungewollte Schwangerschaften hatte in ihrer Praxis, weil es zu ungenau ist oder den eindruck vermittelt man brauche keine Anpassung.
        Ehrlich gesagt würde ich es mir definitv von einem Arzt anschauen lassen ob es wirklich passt und nicht einfach auf eigene Faust bestellen und damit verhüten.
        Das Einsetzen erfordert etwas Übung. Evtl sollte man sich vorher etwas damit befassen, wo der Muttermund ist ect. Auch würde ich zusätzlich ein Gel benutzen, was die Spermien hemmt. In den vielen Jahren die ich jetzt damit verhüte hatten wir einen einmaligen Unfall, bei dem das Diaphragma beim Sex verrutscht ist. Wie das passieren konnte ist mir nicht ganz klar. Aber habe beim Einlegen wohl nicht richtig aufgepasst. Beim Sex habe ich aber nichts davon gemerkt. Erst als es zu spät war ist es mir aufgefallen. War aber nicht zu einem gefährlichen Zeitpunkt.

        Persona habe ich auch schon benutzt. erfordert schon viel Disziplin aber es funktioniert ausgesprochen gut.

        lg rockisdead

        • Danke für deine schnelle und ehrlich Antwort. Das Gel hab ich gleich mit bestellt und da ich nächste Woche ein Termin bei meiner Ärztin habe zu Kontrolle werde ich es da auf jeden Fall überprüfen lassen. Darf ich fragen wie du gemerkt hast das es nicht richtig sitzt? Erst beim entnehmen nach 6-8 Stunden die hat man dann ein anderes Gefühl. An sich sollte man es ja nicht merken.

          • Ja bitte gerne. Nach dem Sex hat es mir irgendwie etwas wehgetan. so am Muttermund. Dann habe ich reingefasst und gemerkt das es irgendwie umgekippt ist. Hört sich jetzt viell komisch an weiß nicht wie ich das genau beschreiben soll. Denke aber das ich es einfach schlampig eingesetzt habe an dem Tag und durch den Sex halt dann verrutscht ist. Wenn ich es drin habe merke ich absolut nichts. Auch mein Mann fühlt sich dadurch absolut nicht gestört.

            Nach dem Entfernen ist natürlich alles recht feucht, weil dann auch die Gelreste mit rauskommen. Geht aber auch ganz schnell wieder weg das Gefühl.

            lg

            • Super vielen Danke. Also merkt man in der Regel wenn was nicht gestimmt hat, was ein Glück nicht das nichts ahnend die " Überraschung " dann 2 Wochen später kommt 😂 man könnte also mit Pille danach reagieren.
              Genau drum geht es uns um eine Alternative die nicht spürbar ist aber vorhanden ohne Hormone.
              Dann dir vielmals für deine Offenheit

Top Diskussionen anzeigen