An die, die mit Kupferspirale verhüten/verhütet haben

War die Spirale bei euch zuverlässig?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 22.01.19 - 09:34

      Hallo ihr lieben,
      Am Freitag wird mir meine Kupferspirale gelegt und mein ich bin ein wenig nervös. Nach eineinhalb ungeplanten Schwangerschaften (und einem Wunschkind) hoffe ich sehr, dass diese mir für die nächsten Jahre Ruhe verschafft, da ich definitiv mit dem dritten Kind warten möchte!
      Im Gespräch sagte mir mein Arzt gestern, das Einlegen sei ziemlich unangenehm und möglicherweise schmerzhaft, und meine Regelblutung werde wahrscheinlich stärker werden als vorher. So weit, so akzeptabel.

      Abgesehen davon, wer von euch (evtl. auch wie lang schon) erfolgreich ODER NICHT ERFOLGREICH auf diesem Wege verhütet, interessiert mich auch, ob ihr sonst von Begleiterscheinungen oder ähnlichem berichten könnt.
      Danke für jede Antwort!

      • (2) 24.01.19 - 17:21

        huhu,
        Mir wurde die Kupferspirale ein Jahr nach der Geburt meines Kindes gelegt und ich habe es nichtmal wirklich bemerkt wann genau er sie reingeschoben hat... Nach dem Aufstehen etwas Ziehen so als würde man seine Tage bekommen- hatte sie ja aber schon ^^. Naja Blutung wird tatsächlich stärker und ich musste dann immer schauen dass ich alle 1,5 Stunden zur Toilette komme.. Schmerzen hatte ich aber keine. Sie sollte 3 Jahre halten, aber musste sie nach knapp 2 Jahren ziehen lassen weil ich wohl eine Entzündung bekommen habe und die Antibiotika nicht angeschlagen haben - Das Risiko ist mit der Spirale eben erhöht :/ . Hatte nun ein Jahr Pause und lasse mir nächste Woche wieder eine einsetzen - hoffentlich dieses Mal länger!
        Aber sie ist sehr sicher! Wenn du ganz sicher gehen willst, dann nimm lieber die Kupferkette, die ist noch sicherer oder eine für 5 Jahre. Die normale für 3 Jahre hat einen Perl Index von 1 und die anderen ca 0,6. Also ssehr sicher. Und du musst natürlich regelmäßig zur Kontrolle gehen und nach jeder Periode einmal tasten, ob der Faden noch da ist. Wenn nicht - ab zum Arzt. Außerdem gibt es mittlerweile Hinweise, dass Kortison oder Aspirin die Wikung beeinflussen könne. Steht in der Packungsbeilage, mein Arzt hält es für Unsinn. Aber diese vermeide ich dann auch lieber. Hoffe das hilft dir irgendwie :)

        • (3) 29.01.19 - 09:51

          Dankeschön für Deine Erfahrungen :-) Vom Tasten nach der Regelblutung hat mein Arzt gar nichts gesagt, da frage ich bei der Nachkontrolle auf jeden Fall nochmal nach.
          Das Einsetzen hat bei mir schon arg weh getan und ging auch sehr auf den Kreislauf. Da ist wohl jede Frau anders. Jetzt hoffe ich, dass sie hält, was sie verspricht und es keine Komplikationen gibt. Laut meinem Arzt kann die fünf Jahre liegen bleiben.
          Ich bin so nervös, weil ich schon so viele Frauen kennengelernt habe, die trotz Spirale schwanger wurden. Diesem Umstand habe ich auch meine beiden jüngeren Brüder zu verdanken...

      (4) 31.01.19 - 23:44

      Hallo
      Ich habe seit 1 1/2 Jahren die Kupferspirale. Einsetzen hab ich überhaupt nicht gemerkt. Das war ca. ein halbes Jahr nach der Geburt. Ich lasse sie regelmäßig (alle 6 Monate) kontrollieren. Ich habe nach wie vor keine Regelschmerzen (hatte ich noch nie) und meine Periode ist auch nach wie vor kurz und schwach. Den Faden hab ich noch nie gespürt. Auch nicht bei der Hormonspirale, die ich über 3 Jahre vor der Schwangerschaft hatte. Ich bin sehr zufrieden mit der Spirale. Das einzige was mich stört (hatte ich bei beiden Spiralen) bei manchen Sexstellungen habe ich ein eher unangenehmes Gefühl. Nächsten Monat kommt die Spirale wieder raus , weil wir mit dem 2.ten Kinderwunsch starten wollen.

    (6) 05.02.19 - 23:08

    Ich hatte die Kupferspirale fast 2 Jahre .. ich habe sie mir letztendlich ziehen lassen, weil ich 14(!) Tage mit der Periode " beschäftigt" war...das war mir dann doch wirklich einfach zu langwierig.
    Ich habe mir Schmiedeblutung angefangen, meist so 5 Tage im Anschluss kam dann für 2-3 Tage starke Blutungen. Und den Rest dann wieder Schmierblutungen...
    Inzwischen verhüte ich mit einem Diaphragma....

    Viele Grüße
    Jaka 81

Top Diskussionen anzeigen