Spirale gebrochen

    • (1) 11.03.19 - 16:51

      Hallo,
      mir wurde die Kupferspirale gezogen. Eingesetzt wurde sie Anfang 2016. Beim Ziehen ist ein "Arm" der Spirale abgebrochen.
      Nun soll dieser mittels eines ambulanten Eingriffs unter Narkose entfernt werden.
      Ich habe Angst vor dem Eingriff und ärgere mich, dass so etwas überhaupt passieren kann.
      Laut meines Arztes sei es ein Materialfehler und den Hersteller gäbe es auch nicht mehr.
      Hat wer ähnliches erlebt?

      • erlebt hat das bestimmt fast keiner, ---aber der Eingriff ist ja zumindest ähnlich wie bei einer Ausschabung... -- Kurznarkose oder lokale Betäubung: -> ausschaben (oder halt MMöffnen und Plastik schnappen) und gut is ... sollte nicht wirklich lange dauern... und wenn die dir eine Narkose geben, dann merkst du ja auch davon nix.....

        Bei mir war damals der Faden nach innen gerutscht... -- alle Welt in Foren schreibt, wie schlimm das ist oder es täte so weh oder man hätte Narkose geben müssen... also bei mir hat sie FA von unten mit einem Spezialinstrument ganz fix das Ende innen geschnappt solange die SPrechstunden hilfe von oben geschallt hat --- hat maximal etwas gedrückt. - aber nicht geschmerzt.
        Wie du siehst: die Erfahrungen können ganz unterschiedlich sein ....

        alles Gute Dir....

Top Diskussionen anzeigen