Preis Kupferspirale

    • (1) 26.03.19 - 12:08

      Hallo
      Wer hat die Kupferspirale und was kostet sie?
      LG

      • Die Modelle an sich kosten so um die 30 Euro. Dann kommt ja noch das Einsetzen beim Arzt dazu und die Ultraschallkontrollen. Ich habe 150 Euro für die Femena 375 plus Einsetzen plus ersten Ultraschall bezahlt. Das ist noch sehr günstig. Ärzte machen die Preise selbst, daher kann das sehr schwanken.

        • (3) 30.03.19 - 05:05

          Hallo,

          wo wohnst du denn?

          Bei uns in Baden-Württemberg kostet die Kupferspirale 350 Euro (also inkl. Einsetzen)

          LG Tina

          • (4) 30.03.19 - 08:05

            Ich wohne im Land Brandenburg. Warum ist das bei euch so teuer? So viel würde die Hormonspirale bei meiner Gyn kosten oder die Kupferkette. Wir hätten dann nicht so viel für die Kupferspirale bezahlt, wenn die uns 350 Euro gekostet hätte.

            • (5) 31.03.19 - 15:16

              Bei uns kosten die Spiralen den gleichen Preis. Egal ob Kupfer oder Hormon.

              Keine Ahnung wo der Preisunterschied herkommt.

              Ich habe die Multiload 345 (ich glaub so heißt die)

              LG Tina

              • (6) 31.03.19 - 18:13

                Multiload 375 und dafür hast du 350 Euro bezahlt?! Das ist ja Wucher. Ich habe eine baugleiche mit dem Namen Femena 375. Die Spirale an sich kostet ja nur um die 30 Euro.
                Wie lange hast du die schon? Wurdest du vorher ausgemessen und wie kommst du damit zu recht? Hast du schon Kinder? Diese Modelle können sogar bis zu 10 Jahre liegen bleiben und schützen gleichbleibend bis dahin.

                • 200 Euro kostet die bei meinem FA. Allerdings sagt er muss nach 2 Jahren gewechselt werden.

                  • Welche möchte er dir andrehen? Das ist Geldmacherei.

                    • Normales T-Stück. Firma oder Name des Modells hat er nicht genannt.

                      • (10) 01.04.19 - 14:34

                        Dann meint er bestimmt die unsichere NovaT 200. Die darf tatsächlich höchstens nur 2 Jahre liegen. Bestehe auf jeden Fall auf ein Modell, die mit einem Kupferanteil über 300 im Namen hat. Bist du bei Facebook angemeldet? Da gibt es eine Gruppe: Kupferspirale und Kupferkette.

                        • (11) 01.04.19 - 15:08

                          Wieso darf die 200 nur 2 Jahre liegen? Mein FA sagte die wäre sicher.

                          • (12) 01.04.19 - 15:15

                            https://www.apotheke-adhoc.de/branchennews/alle-branchennews/branchennews-detail/eurimpharm-kupferspirale-neo-safe-t-cu-380-von-eurimpharm-ersetzt-nova-t-200/

                            • (13) 01.04.19 - 15:22

                              Link geht leider nicht.

                              (14) 01.04.19 - 15:57

                              Hab jetzt bei zig Ärzten hier angerufen. Sagen alle Kupfer nur 2 Jahre. Nur Hormonspirale könne länger drin bleiben.

                              (15) 01.04.19 - 16:04

                              Lass dich nicht veräppeln.
                              "Seit dem Rückruf der Kupferspirale Nova T von Jenapharm im Dezember 2015 ist das Produkt deutschlandweit nicht mehr lieferbar. EurimPharm ist Qualitätsführer unter den Arzneimittelimporteuren und seit Jahren führender Hersteller und Vertreiber von Kupferspiralen in Europa. Mit dem Produkt Neo-Safe T CU 380 bietet das Unternehmen eine baugleiche Alternative und hilft allen Apotheken damit dauerhaft aus diesem Lieferengpass. Auslöser für den Rückruf der Jenapharm GmbH war eine erhöhte Bruchrate beim Einsetzen in den Uterus. Das designgleiche Äquivalent von EurimPharm hat eine höhere Kupferauflage (380 mm2) im Vergleich zu Nova T und verfügt deshalb über eine verlängerte Liegedauer von fünf Jahren. Zudem ist Neo-Safe T CU 380 mit einer Kostenersparnis von 30 Prozent für alle Patientinnen deutlich günstiger.

                              "Die hohe Qualität der EurimPharm Kupferspiralen in Kombination mit günstigen Preisen machen Neo-Safe T CU 380 zu einem vollwertigen Ersatz. Es ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir mit unserer Produktpalette nicht nur Lieferengpässe überbrücken, sondern Apotheken und Patientinnen langfristig eine komfortable und vergleichsweise günstige Lösung bieten können", so Firmeninhaber Andreas Mohringer.

                              Neo-Safe T CU 380 ist bundesweit in allen Apotheken verfügbar und in zwei verschiedenen Packungsgrößen, einzeln (Neo-Safe T CU 380; 1 IUP: PZN 01053843) und im 10er-Set (Neo-Safe T CU 380; 10 IUP: PZN 01054216) erhältlich. Bei Rückfragen zum Produkt können sich Apotheker, Gynäkologen und Patientinnen unter 0800/5000-250 jederzeit kostenlos an die Service-Hotline der EurimPharm wenden.

                              Die Kupferspirale Neo-Safe T CU 380 ist nur ein Produkt aus der Serie der Intrauterinpessare (IUPs) von EurimPharm. Alle IUPs von EurimPharm werden bei dem Tochterunternehmen Mona Lisa N.V. hergestellt und sind Nachbauten klassischer, seit langem am Markt bewährter Kupferspiralen. Der Körper der Spiralen besteht aus Kunststoff (Polyethylen), die Kupferumwicklung variiert in ihrer Gesamtfläche zwischen 300 mm2 und 380 mm2. Unerwünschte allergische Reaktionen können durch die außergewöhnlich hohe Reinheit des Kupfers von 99,99 Prozent von vornherein ausgeschlossen werden. Eine Übersicht aller IUPs in Top-Qualität nach internationalem Standard bietet EurimPharm im Fachfolder "Alles aus einer Hand", kostenlos anzufordern unter Tel.: 08654/7707-327 oder per E-Mail: info-iud(@)eurim.de.
                              Info: www.eurimpharm.de/de/medizinprodukte
                              Firmenportrait
                              Die EurimPharm Arzneimittel GmbH ist der älteste und einer der führenden Re- und Parallelimporteure von Arzneimitteln in Deutschland. Das pharmazeutische Unternehmen führt preisgünstige Originalpräparate namhafter Hersteller aus verschiedenen europäischen Ländern nach Deutschland ein und beliefert damit fast alle der ca. 21.500 Apotheken sowie sämtliche Pharma-Großhändler im gesamten Bundesgebiet. Das inhabergeführte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 350 Mio. Euro und beschäftigt knapp 500 Mitarbeiter. Hauptsitz ist das oberbayerische Saaldorf-Surheim. EurimPharm wurde mehrfach als herausragender Apothekenpartner ausgezeichnet und erhielt 2009 bereits zum zweiten Mal den Preis "Bayerns Best 50" als eines der innovativsten und wachstumsstärksten Unternehmen des Freistaates."

                              (16) 01.04.19 - 16:18

                              Haben die Ärzte hier so viel Alte auf Vorrat gekauft oder warum sagen sie das?

                              (17) 01.04.19 - 16:20

                              Bei längerer Liegedauer soll ich die Hormonspirale nehmen sagen sie.

                              (18) 01.04.19 - 16:40

                              Ja, wahrscheinlich wollen sie diese erst einmal los werden. Nicht jeder FA kennt sich mit Kupferverhütung aus, da sind spezielle Weiterbildungen notwendig, die nicht jeder macht. Außerdem bringt Hormonverhütung dem Arzt mehr Geld ein. Wie gesagt, die Kupferspiralen mit einem Cu Anteil ab 300 können definitiv 5 Jahre liegen, genau wie die Hormonspiralen.

                              (19) 01.04.19 - 19:10

                              Hast Du die grosse oder Mini?

                              (20) 01.04.19 - 20:34

                              Ich habe die Femena 375, das ist so eine Hufeisenform oder auch Omega Form genannt. Die gibt es nur in einer Größe.

                              (21) 02.04.19 - 06:30

                              Also du hast dann die vorher in dem Link genannte gar nicht?

                              (22) 02.04.19 - 07:23

                              Nein, meine Gyn legt nur diese hufeisenform, die aber auch nicht jeder Frau passt. Da hatte ich echt Glück. Es ist wie mit den Schuhgrößen. Wenn die nicht passen, fühlt man sich nicht wohl und das kann nicht gut gehen.

                              (23) 02.04.19 - 08:34

                              Hab jetzt einen gefunden.
                              Der macht Neo Safe T380 für 219 Euro. Kann aber auch nur 3 Jahre drin bleiben sagt die Arzthelferin.

                              (24) 02.04.19 - 09:30

                              Mit welcher Begründung nur 3 Jahre. Lies dir mal den Beipackzettel der Spirale durch, da steht ganz klar mindestens 5 Jahre. Das ist wieder Geldmacherei.

                              https://www.eurim.de/de/medizinprodukte/produkte

                (25) 02.04.19 - 13:39

                Hallo,

                das ist schon meine dritte Mulitload. Mein erster Frauenarzt meinte man muss sie nach 3 Jahren wechseln. Das habe ich dann auch bei den ersten zweien gemacht.

                Nun hat meine neue Ärztin gemeint , die kann 5 Jahre liegen und somit habe ich sie nun schon 4,5 Jahre drin und im Herbst wird sie gewechselt.

                Ich habe 2 Kinder und bin mit der Spirale soweit ganz zufrieden. Ich habe allerdings starke Blutungen und inzwischen einen Eisenmangel, den ich mit Tabletten behandeln muss.

                Deshalb war nun die Empfehlung der Ärztin, ich soll mir eine Hormonspirale legen lassen. Da ich aber mit Hormonen schlechte Erfahrungen gemacht habe, habe ich Angst mir eine Hormonspirale legen zu lassen.

                LG Tina

Top Diskussionen anzeigen