Unregelmäßiger Zyklus durch Sterilisation

Hallo

Ich habe mich im November beim Kaiserschnitt zeitgleich Sterilisieren lassen.
Nun habe ich eigentlich einen 28 Tages Zyklus immer gehabt. Egal ob mit Hormonen (pille) oder ohne Verhütungsmittel.

Mein erster Zyklus ging nach der Sterilisation wie gewohnt 28 Tage. Der 2te Zyklus ebenfalls. Und der 3te Zyklus auf einmal war schon nach 26 Tagen beendet
Und der jetzige Zyklus zieht sich anscheinend entwas. Hätte gestern meine Periode bekommen müssen aber da ist noch nichts in Sicht.

Hatte jemand auch ständig solche Schwankungen?

1

"Periode und Blutungen nach der Sterilisation

Die Periode beziehungsweise Menstruation verändert sich nach der Sterilisation ebenfalls nicht, denn die Tubensterilisation hat in der Regel keinen Einfluss auf den Zyklus und die hormonellen Abläufe im Körper. In sehr seltenen Fällen kann nach der Sterilisation eine Störung in der Hormonproduktion der Eierstöcke auftreten, welche Schmierblutungen vor und nach der Periode verursachen kann. Außerdem wird nach der Sterilisation bei einem Teil der Frauen in seltenen Fällen eine Fehlfunktion der Eierstöcke verbunden mit einem vorzeitigen Beginn der Wechseljahre (Menopause) durch Reduzierung der ovariellen Blutversorgung (R. ovaricus der A. uterina) nach ausgedehnter Tubenkoagulation beobachtet.1
Soviel zur Theorie, denn macht man sich in Internetforen auf die Suche nach Erfahrungsberichten von Frauen, welche eine Tubensterilisation haben durchführen lassen, dann stößt man dort schnell auf mehrere Beiträge, in welchen über eine stärkere Periode nach der Sterilisation oder unregelmäßige Blutungen berichtet wird. Es ist allerdings zu differenzieren, ob die Verstärkung der Periode nicht mit dem Absetzen der hormonellen Verhütungsmethode in Zusammenhang steht. Wer bis vor der Sterilisation hormonell verhütet hat, kam in den meisten Fällen auch in den Genuss einer schwächeren Blutung."

Solltest du auf alle Fälle gynäkologisch abklären lassen.

2

Ok danke. Werde ich machen