NFP-Frage: Temperatur ungewöhnlich hoch...

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,

ich habe angefangen Temperatur zu messen, um damit evtl. langfristig zu verhüten. Zuletzt habe ich zu Kinderwunschzeiten gemessen. In diesem Zyklus ist meine Temperatur heute schon zum zweiten Mal so hoch, wie zuletzt nur in meinen Schwangerschaftszyklen...
Wir haben mit Kondomen verhütet, es ist mir kein Anwendungsfehler bekannt...
Ich habe heute ein Ziehen im Unterleib, dabei habe ich nie Mensschmerzen. Und schwindelig war mir in den letzten Tagen auch immer wieder... ich kann doch aber nicht schwanger sein?!
Ich hänge euch mal mein Zyklusblatt an und wäre sehr dankbar für eure Einschätzung.

Lg von Lena

1

Du befindest dich in der zweiten Zyklushälfte und hast dementsprechend eine Temperaturhochlage. Die wird noch einige Tage anhalten. Wenn sie natürlich dauerhaft oben bleibt, liegt eine Schwangerschaft vor. Ein Test wird dann am fälligen Tag der Mens Klarheit schaffen.
Hattest du vorher hormonell verhütet oder bist du schon eine Weile hormonfrei?

2

Danke für deine Antwort.
Ich nehme seit vier Monaten keine Pille mehr. Meine zweite Zyklushälfte dauert üblicherweise 9-12 Tage. Soweit alles gut 😏, mich irritiert nur, dass ich bereits zweimal einen Wert von 36,9 Grad Celsius gemessen habe...so hoch war meine Temperatur nur in zwei Zyklen... und da war ich jeweils schwanger... hmmm... abwarten, vermutlich kommt morgen schon die mens und die Aufregung war umsonst 😏.

Lg!

3

Ist aber dann sehr kurz die Hochlage oder? Aber ist bei mir auch so. Wenn die Temperatur dann wieder runter geht, kommt bei mir dann die Blutung.
Misst du nur Temperatur oder beobachtest du auch Zervixschleim und Muttermund?

weitere Kommentare laden