5 Monate nach Absetzen der Pille Zyklusstörungen

Hallo Zusammen,

ich habe Mitte Januar meine Pille abgesetzt, da wir so langsam mit dem Kinderwunsch planen anfangen.
Mein Zyklus ist seit jedem zwischen 31 und 33 Tage lang und meine Periode dauert ca 5 Tage.
Diesen Monat werde ich nur meine Periode irgendwie nicht los :(. Hab jetzt seit fast 7 Tagen leichte Blutungen.
Ich muss dazu sagen, dass gestern und heute nur noch sporadisch Blut kam, aber sie trotzdem nicht ganz weg geht. Ich habe auch manchmal noch ein leichtes ziehen im Unterleib.
Die ersten Anzeichen meiner Periode hatte ich letzten Donnerstag, stark wurde sie aber erst am Samstag - da hatte ich dann auch Schmerzen.
Ich unterstütze momentan mit Mönchspfeffer und hatte auch vor 2 Wochen meine erste Impfung mit BionTech.
Ich habe keine Ahnung ob das damit zusammenhängen kann..

Frage: Ich neige etwas zur Hypochondrie und würde einfach gerne eure Einschätzung haben, ob dies normal sein KANN oder nicht. Ich hatte das tatsächlich noch nie und hoffe einfach mal das es nichts problematisches ist :(. Ich habe auch bald einen Termin beim FA...

Danke für eure Meinung und Liebe Grüße:-):-)

1

Hallo,

ich möchte Dich ein wenig beruhigen und sagen, dass das eher normal ist.
Erstens weil ich glaube die wenigsten Frauen einen Zyklus haben, der absolut gleichmäßig ist.
Bestes Beispiel bin ich selbst: mein eigener Zyklus von 21-35 Tagen pendelt, und nach Absetzen der Pille hatte ich 2 Jahre lang überhaupt und gar keinen Zyklus/ keine Periode und dann zwischen 30 und 50 Tagen erstmal. Mein Arzt sagte mir damals alles normal. Habe danach 2 Kids bekommen - demnach schien er Recht zu haben ;-)

Liebe Grüsse!